Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: Eintracht Frankfurt – Schalke 04 – 23.10.2010 15:30

Das erste von uns analysierte Samstagsspiel der deutschen Bundesliga ist das alte Duell zwischen der Eintracht aus Frankfurt und den Schalkern aus Gelsenkirchen. Im Moment steht die Eintracht von der Tabellenplatzierung her zwar besser da, aber das Potenzial des Tabellensechszehnten aus dem Ruhrgebiet ist unbestritten, sodass die Favoritenrolle nicht klar verteilt ist.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es viel mehr Siege der Knappen. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Frankfurt gab es lediglich einen einzigen Sieg der Eintracht und dazu noch ein Remis und drei Siege der Blauweißen.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Die Frankfurter haben zwar bisher sehr gute Ergebnisse erzielt, aber man muss sich diese guten Ergebnisse ein wenig genauer anschauen. Bisher gelangen ihnen vier Saisonsiege, was sicherlich als gut bezeichnet werden muss, aber die bezwungenen Gegner wurden eher in einer schlechten Spielphase erwischt, sodass die Siege relativiert werden müssen. Sicher ist es so, dass die Eintracht im Vergleich zu der letzten Saison viel besser und kompakter spielt, aber die Ansprüche sollten auch nicht allzu hoch angesetzt werden. Im Moment haben sie das Glück, dass die Startelf vorerst unverändert blieb und dass sie relativ gut eingespielt sind. Auch der Neuzugang Gekas war ein voller Erfolg, aber man darf nicht vergessen, dass er auch in einem fortgeschrittenen Alter ist, sodass seine Zeit langsam dem Ende zu geht. Die Abwehr ist auf jeden Fall viel stabiler geworden, was dem Neuzugang Tzavellas zu verdanken ist, aber auch dem gutspielenden Chris, der viele torgefährliche Bälle direkt vor der Abwehr klärt. Der Abwehr merkt man jedoch eine große Schwäche an und zwar dass sie einem sehr offensiven Gegner früher oder später einige gute Torchancen zulässt.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Nikolov – S. Jung, Franz, Russ, Tzavellas – Chris, Schwegler – Ochs, Halil Altintop, Köhler – Gekas

 

Die Schalker haben am Mittwoch in der CL einen weiteren wichtigen Sieg geholt, sodass sie jetzt die besten Chancen auf die nächste Runde haben. Der schlechte Bundesligastart ist zwar immer noch nicht gerade gebogen, aber auf Dauer sollte ihnen die Wende zum Positiven gelingen, weil die Qualität des Kaders aber auch der Vereinsführung unbestritten sind. Am letzten Bundesligaspieltag gab es leider nur ein Remis gegen Stuttgart, das ihnen bzgl. der Tabellenplatzierung nicht viel hilft, aber die Spielansätze sahen gut aus. Die wichtigste Baustelle der Schalker war schon immer das Mittelfeld, das einfach zu wenig Kreativität ausstrahlt. Mittlerweile ist dies besser geworden und die Spieler wie der defensive Jones, der zentrale Rakitic oder der offensive Jurado machen Hoffnung auf richtig gute Tage auf Schalke. Heute wird Schalke auf jeden Fall angreifen, weil nur volle drei Punkte irgendwas bringen würden und nach dem souveränen Sieg über Hapoel gibt es auch keinen einzigen Grund, dass sie schüchtern oder zurückhaltend spielen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Neuer – Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz – Jones – Farfan, Moritz – Jurado – Raul, Huntelaar

 

Von den Bundesligaergebnissen her ist die Eintracht der Favorit, aber das Potenzial der Knappen ist um ein Vielfaches größer. Das komplizierte Magath-Puzzle wird immer besser und die Euphorie und das Selbstbewusstsein aufgrund des guten CL-Spiels wird Schalke in die Bundesliga mitnehmen. Sowohl spielerisch als auch historisch ist Schalke der Favorit, wenn man die letzten zwei, drei Spiele als Maßstab heranzieht.

Tipp: Asian Handicap 0 Schalke MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!