Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund – 31.10.2010 15:30

Das Spitzenduell zwischen Mainz und Dortmund findet unter einem guten Stern für beide Vereine statt. Da beide Vereine aus dem DFB-Pokal rausgeflogen sind, können sich der Erstplatzierte aus Mainz und der Zweitplatzierte aus Dortmund auf die Liga konzentrieren, was angesichts der aktuellen Tabellenplatzierung gar keine schlechte Idee ist.

In der Vergangenheit wurde dieses Bundesligaduells nur vier Mal in Mainz ausgetragen. In diesen vier Aufeinandertreffen in Mainz gab es zwei Remis und zwei Siege der Mainzer.

 

Die Mainzer sind zurzeit das absolute Nonplusultra der deutschen Bundesliga. Vor dem zweiten Dortmund haben sie zwei Punkte Vorsprung und vor anderen Verfolgern acht Punkte oder mehr. Ihre kontrollierte Offensive setzt zwar wenige Vereine unter den klassischen Druck, aber sie ist sehr spielbestimmend und durchsetzungsstark. Das Spiel der Mainzer wird vom Team getragen, aber es fällt auf, dass ihr Spielsystem ein wenig anders ist. Sie spielen nämlich mit einer Viererkette, vor der zwei Sechser und ein tiefstehender Spielmacher absichern. Die Verbindung zum Angriff wird dann über den Spielmacher und den davor stehenden offensiven Mittelfeldspieler hergestellt. Und die zweite Wunderwaffe der Mainzer ist ihr Angriff, der zwar keinerlei Megastars hat, aber dafür vier beinahe gleichwertige Angreifer, die jederzeit eingewechselt werden können. Egal welcher von den vier Angreifern spielt, ist die Torgefahr ähnlich groß, weil das Quartett Allagui, Rasmussen, Schürrle und Szalai ähnlich torgefährlich ist. Und als das letzte Argument könnte man noch die unglaublich gute Teamabstimmung nehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Bungert, Svensson, Noveski, Fuchs – Caligiuri, Polanski, Soto – Holtby – Allagui, Szalai

 

Die Gäste aus Dortmund sind ähnlich gut und dominant spielend wie die Mainzer. Eigentlich spielen sie einen Hauch offensiver als ihr heutiger Konkurrent. Genau dieser Offensivdrang, der bei der Borussia größer ausfällt, macht zwischendurch einige Probleme. Wenn lange Zeit kein Tor fällt, dann werden die Borussen leicht lethargisch und lassen in ihren Bemühungen nach. Dies führt dann öfters zu einem Gegentor. Bisher waren die unnötigen Gegentore keine Belastung, aber im Laufe des weiteren Saisonverlaufs werden sie sich rächen. Man darf auch nicht vergessen, dass die Gelbschwarzen in der kommenden Woche in der Europaliga spielen. Das vierte Gruppenspiel der Europaliga ist für sie sehr wichtig, wenn die Chance auf das Weiterkommen in die nächste Runde gewahrt werden soll. Das internationale Parkett ist sowohl für den Verein als auch für den Trainer Klopp sehr wichtig, weil die Borussen viel größere Ansprüche als Mainz haben. Gerade dieser Tanz auf zwei Hochzeiten könnte sie in beiden Wettbewerben ein wenig zurückwerfen.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – da Silva, Sahin – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Barrios

 

Zurzeit haben zwar beide Klubs eine bestechend gute Spielform, aber uns erscheinen die Reife und die Ausgewogenheit der Mainzer Mannschaft auf einem höheren Niveau zu sein. Zu diesem Saisonzeitpunkt ist der FSV Mainz einfach viel kompakter und kann sehr schwer geknackt werden. Wenn sich die Borussen auf einen Offensivschlagabtausch einlassen sollten, dann sähe die Sache auch nicht gut aus, weil die Offensive der Mainzer viel effizienter ist.

Tipp: Asian Handicap +0,25 Mainz 05

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!