Dieses Spitzenduell ist ein wenig auf den Kopf gestellt, was die Tabellenplatzierung angeht. Der Gast aus München verweilt zurzeit auf dem 10. Tabellenplatz und die Hanseaten befinden sich auf dem guten fünften Platz, der den direkten Anschluss an die Podiumsplätze hat.

In der jüngsten Vergangenheit dieses traditionsreichen Bundesligaduells gab es mehr Siege der Hanseaten. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Hamburg gab es lediglich einen einzigen Sieg der Münchener und dazu noch ein Remis und drei HSV-Siege.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Ansonsten ist der HSV gut in die Saison gestartet. Sie spielen zwar relativ wechselhaft, aber in den meisten Partien waren sie die dominantere Mannschaft auf dem Platz. Das offensive Konstrukt der Hanseaten ist zwar gut, aber es fehlt immer noch ein echter Knipser, der jung und dynamisch ist. Der Stürmer Van Nistelrooy ist zwar ziemlich gut, aber man merkt, dass er langsam in die letzten Jahre seiner Karriere kommt, weil er relativ oft verletzt ist. Auf der anderen Seite hat sich Guerrero nie zum klassischen torgefährlichen Stürmer entwickelt. Das Mittelfeld der Hanseaten ist das absolute Schmuckstück vom HSV und erledigt seine Aufgaben gut. Die Abwehr ist auch besser geworden, vor allem seitdem der Ex-Schalker Verteidiger Westermann dabei ist. Nur die Torchancenverwertung muss viel besser werden, weil man unnötigerweise einige Punkte liegen lässt.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Rost – Benjamin, Westermann, Mathijsen, Jansen – Rincon – Kacar, Zé Roberto – Trochowski – Guerrero, van Nistelrooy

 

Die Münchener haben an diesem Dienstag in der CL gespielt und ihren Gegner aus Rumänien bezwungen. Der Sieg war jedoch unverdient, vor allem wenn man bedenkt, dass alle drei Bayerntore durch Eigentore der Rumänen entstanden sind. Momentan ist der einzige lichte Punkt in ihrem Spiel der Stürmer Gomez. All die anderen Spieler scheinen zurzeit sehr ideenlos zu spielen. Man darf jedoch nicht vergessen, dass die gleichzeitigen Ausfälle von Ribery und Robben die Kreativität der Münchener auf ein absolutes Minimum gebracht haben. Gleichzeitig ist der Ausfall des defensiven van Bommel auch nicht einfach, weil er sowohl die Defensive absichert als auch einige Initialpässe nach vorne spielen kann. Solange dieses Problem nicht gelöst ist, werden wir keine Spitzenleistung von Bayern sehen.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Butt – Lahm, Tymoshchuk, Badstuber, Pranjic – Ottl, Schweinsteiger – Hamit Altintop, Kroos, T. Müller – Gomez

 

Diese Partie beschäftigt seit Jahren die gesamte Fußballöffentlichkeit, weil beide Vereine große Tradition und viele Erfolge hinter sich haben. Auf der einen Seite gingen beide Klubs diese Begegnung immer sehr vorsichtig an, weil man mit einem Punkt immer zufrieden war. Auf der anderen Seite ist der Gast aus München im Moment sehr ersatzgeschwächt bzgl. der offensiven Kreativität. Beide Argumente sprechen für ein torarmes Spiel, in dem keines der beiden Teams viel riskieren wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!