Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: Hannover 96 – 1.FC Köln – 23.10.2010 15:30

In diesem Duell haben wir auf der einen Seite eine Mannschaft, die über den Erwartungen spielt und zwar die Gastgeber aus Hannover. Auf der anderen Seite haben wir die Gäste aus Köln, die ähnlich schlecht, wie in der letzten Saison, spielen. Mal schauen, ob die beiden Vereine ihre Spielform bestätigen oder eher eine neue Spielphase einschlagen werden.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es relativ ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Hannover gab es zwei Siege der Kölner und drei Siege der 96er.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Die 96er, die unter der Führung des Trainers Slomka stehen, haben bisher eine gute Saison gespielt. Nur die letzten beiden Partien gegen St. Pauli und Bayern kamen als echte Dämpfer daher. Man muss jedoch das Ganze ein wenig relativieren. Die Niederlage gegen Bayern ist hinnehmbar und auch die Niederlage gegen die Kiezmannschaft aus Hamburg war keine Katastrophe. Die Heimschlappe gegen St. Pauli kann als Pech gewertet werden, weil das einzige Tor der Partie durch eine Zufallsaktion zustande kam. Wir wollen an dieser Stelle das Team aus Niedersachsen nicht auf den Podest stellen, aber sie können gegen jeden Bundesligaverein einen Punkt oder ganze drei Punkte holen. Vor allem gegen die Gegner, die eine schlechte Spielphase haben, holen sie ihre so wichtigen Punkte. Das einzige Problem, das jedoch noch nicht ganz ausgeartet ist, sind die Verletzungen. Die Abwehr ist heute ein wenig geschwächt, weil Haggui und Pogatetz ausfallen, aber das kann immer noch gut kompensiert werden.

Voraussichtliche Aufstellung 96er: Fromlowitz – Cherundolo, Avevor, C. Schulz, Djakpa – Schmiedebach, Pinto – Stoppelkamp, Rausch – Ya Konan, Abdellaoue

 

Die Geißböcke haben, wie erwartet, keine großartige Kaderveränderung zum Besseren vorgenommen. Es wurden zwar ein paar neue Spieler geholt, aber keiner von diesen Neuzugängen hat die Spielqualität der Kölner gesteigert. Der defensive Andrezinho und die Mittelfeldspieler Lanig und Jajalo sind zwar in der Stammformation, aber eine Besserung haben sie nicht gebracht. Was eigentlich viel schlechter geworden ist, ist die Defensive, die sie meistens vor dem Abstieg gerettet hat. Ein weiteres Problem ist der stürmende Prinz der Kölner Podolski, der mittlerweile zwar viel besser spielt, aber unnötigerweise viel Ärger auf dem Platz macht. Zuletzt war dies der Fall gegen Dortmund, wo er sich vollkommen schwachsinnig mit Sahin angelegt hat, was bei Sahin zu einer Motivationssteigerung führte, die für die Niederlage der Kölner entscheidend wurde. So viele Probleme haben die Kölner schon lange nicht gehabt und die einzige logische Lösung wäre der Trainerwechsel. Die Tage von Soldo sind eigentlich gezählt und es wird wahrscheinlich nicht sehr lange dauern, bis wir einen anderen Cheftrainer bei den Kölnern sehen.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Varvodic – Andrezinho, Geromel, Mohamad, Brecko – Petit – Clemens, Lanig, Matuschyk, Jajalo – Podolski

 

Zu diesem Saisonzeitpunkt ist Hannover der klare Favorit, weil sie als eine klare Einheit auftreten, was bei den Kölnern überhaupt nicht der Fall ist. Der Fall des traditionsreichen FC Köln wird vorerst weitergehen und solange die Reißleine auf dem Trainerstuhl nicht gezogen wird, kann sich dies wahrscheinlich nicht ändern.

Tipp: Asian Handicap -0,25 Hannover 96

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei betsson (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!