Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: Schalke 04 – VfB Stuttgart – 16.10.2010 15:30

Dieses Kellerduell hätten die meisten Fans nicht erwartet, weil man die beiden Vereine eher im oberen Tabellendrittel erwartet hat. Der Tabellenvorletzte Schalke hat bisher ganz wenig gezeigt und dementsprechend stehen die Schalker mit nur vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bei den Schwaben ist die Lage ähnlich schlecht, nur dass sie einen Punkt weniger haben und sie somit auf dem letzten Tabellenplatz sind.

 

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es ein wenig mehr Siege der Knappen. In den letzten sechs Aufeinandertreffen in Gelsenkirchen entscheid Schalke vier Partien für sich und die Schwaben konnten nur zwei Siege feiern.

Schalke ist vollkommen unter den Erwartungen in die Saison gestartet. Die große Umstellung im Spielerkader kostete sie viele Punkte. Die Umstellung war auch nicht allzu klein, wenn man bedenkt, dass man in der Startelf fünf neue Gesichter findet. Das weitere Problem war die Fehleinschätzung bzgl. der neuen Spieler. Von den neuen fünf Spielern hat nur der Stürmer Huntelaar die Erwartungen erfüllt. All die anderen Spieler, wie die defensiven Metzelder und Papadopoulos oder der Spielmacher Jurado, sind nicht mal ansatzweise so gut. Die Integration geht aber langsam voran und die ersten besseren Ansätze sah man schon in den letzten 3, 4 Spielen. Da Magath ein großer Taktiker und Experte ist, sollte man sich keine Sorgen machen, aber der Punkteabstand zur Tabellenspitze, wo Schalke hingehört, wird immer größer. Wahrscheinlich haben den Spielern die zwei Wochen Pause sehr gut getan und heute werden sie sicherlich noch besser eingespielt sein, weil Magath ganze zwei Wochen zu weiteren taktischen Verbesserungen hatte.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Neuer – Höwedes, Papadopoulos, Metzelder, Schmitz – Kluge – Farfan, Rakitic – Jurado – Raul, Huntelaar

 

Die Schwaben haben eine ähnlich schwierige Lage. Sie haben aber die Reißleine gezogen und den Trainer Gross entlassen. Der neue vorübergehende Trainer ist der Co-Trainer Keller. Keller führte außerdem die Jugendabteilung der Schwaben, aber bevor er der Co-Trainer von Gross wurde.  Auf Dauer wird aber diese Umstellung nicht viel bringen. So ein großer Verein, der sehr große Ambitionen hat, muss einen erfahrenen Experten holen. Bis dahin kann Keller vielleicht was bewegen, aber sehr viel sollte man nicht erwarten. Heute fallen noch die defensiven Degen, Delpierre und Camoranesi und der offensivere Didavi aus, was eine zusätzliche Schwierigkeit mit sich bringt. Die drittschlechteste Abwehr der Liga ist also noch mehr geschwächt und vor allem der Ausfall von Delpierre ist nicht leicht zu kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Celozzi, Niedermeier, Tasci, Molinaro – Kuzmanovic – Träsch, Gebhart – Gentner – Cacau, Pogrebnyak

 

Da die Schalker zwei Wochen Pause hatten, muss man davon ausgehen, dass sie besser eingespielt sein werden, was auch das Hauptproblem von ihnen war. Auf der anderen Seite ist der VfB sehr verunsichert und eigentlich ohne einen Rettungsplan, was uns die Entlassung von Gross sehr gut zeigt. Der Interimstrainer Keller bedeutet keine großartige Änderung, weil er der Co-Trainer des entlassenen Gross war. Der Fall der Schwaben kann somit weitergehen und genau das wird Schalke ausnutzen.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,13 bei 188bet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!