Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: VfB Stuttgart – 1899 Hoffenheim – 04.12.2010 15:30

Die Schwaben kommen in dieses Duell gegen die Nachbarn aus Hoffenheim von einem Abstiegsplatz und der Gast aus Hoffenheim steht momentan auf dem sechsten Tabellenplatz mit doppelt so vielen Punkten wie der heutige Gastgeber. Die Schwaben spielten bisher gar nicht mal schlecht, aber in vielen Spielen ließ man sich regelrecht ausschlachten, was natürlich auf die Stimmung im Kader eine sehr große Auswirkung hat, wobei der Trainer Keller die Bundesliga und den Abstiegskampf als das momentane Hauptziel ansieht.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

In der Vergangenheit gab es dieses Bundesligaduell nur vier Mal. In diesen vier Aufeinandertreffen gab es drei Remis und einen Heimsieg der Schwaben.

 

Die Schwaben sind wieder mal in einer akuten Abstiegsgefahr, aber da die Saison noch sehr lang ist, sollte man nicht allzu viele Worte darüber verlieren, weil sie schon ein Team haben, das keinesfalls absteigen wird. Vor allem zuhause spielen sie einen relativ guten Fußball, nur in der Ferne muss die Leistung deutlich besser werden. In fremden Stadien gab es bisher nur zwei Punkte, aber dafür ist der VfB im eigenen Stadion beinahe eine Macht. Kein Verein der Bundesliga hat so viele Heimtore geschossen, aber die Punkteausbeute könnte ein wenig besser werden, weil neun Punkte aus sieben Heimspielen wahrlich nicht viel sind. Insgesamt muss man den Schwaben eine gute Offensive bescheinigen, wobei heute der Angreifer Marica fehlt, aber auch ohne ihn sind Pogrebnyak und Cacau in der Lage Tore zu schießen. Als den Einwechselstürmer haben sie noch den Österreicher Harnik, der auf Dauer eine gute Karriere in der Bundesliga machen könnte, man muss ihn nur spielen lassen. Ansonsten ist die Abwehr sehr gegentoranfällig und heute fehlt noch Boulahrouz, was die Sache mit den Gegentoren nicht leichter macht.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – P. Degen, Tasci, Delpierre, Boka – Träsch, Gentner – Gebhart, Didavi – Cacau, Pogrebnyak

 

Der kleine Verein aus der Nähe von Mannheim spielt eine starke Saison bisher. Die Abwehr ist zwar nicht immer auf der Höhe des Geschehens, aber sie ist definitiv viel besser als in der vorigen Saison. Die Offensive ist wie immer das Hauptargument der 99er im Kampf um die internationalen Tabellenplätze. Die drittbeste Tordifferenz zeigt uns, dass das Team sehr ausgewogen ist. Heute fehlen zwar der Verteidiger Simunic und der Stürmer Obasi, aber die beiden Ausfälle können locker weggesteckt werden. Vor allem der Ausfall von Obasi dürfte überhaupt kein Problem sein, weil das Trio Ba, Ibisevic und Vukcevic sehr gute Figur in der Spitze abgibt. Zu den drei Angreifern gesellt sich noch der junge Neuzugang Mlapa, der auch schon einige sehr gute Spiele gezeigt hat. Wenn es bei einem der Stürmer nicht läuft, dann kann der Trainer Rangnick sofort eine Auswechselung vornehmen, weil er außer Mlapa noch den Schweden Sigurdsson zur Verfügung hat. Im Moment könnte man zwar noch mehr Punkte holen, aber die bisherige Punkteausbeute ist auch gut und wie es aussieht wird sie zum gewünschten Saisonziel führen und zwar zu einem der Topplätze, die zur Teilnahme am internationalen Geschäft berechtigen.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Haas – Beck, Vorsah, Compper, Ibertsberger – Rudy, Luiz Gustavo, Salihovic – Ba, Ibisevic, Vukcevic

 

Der erste Tipp geht auf die löchrige Defensive der Schwaben ein und auf ihre Ausfälle, die das Team schon schwächen werden. Auf der anderen Seite ist die Spielform der Hoffenheimer relativ gut, vor allem wenn der Gegner auf eine Offensivschlacht hinaus ist, dann zeigen sie all ihr Können. Ein Sieg der Gäste wird nicht leicht, aber wenn es einen Sieger geben sollte, dann wird der Gast aus der Nachbarschaft den Dreier holen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Hoffenheim

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

 

Der zweite Tipp stützt sich auf die gleichen Argumente, wobei wir noch erwähnen müssen, dass die Schwaben auch eine gute Offensive haben, die jedem Bundesligaverein mindestens ein Tor reinschieben kann. Auf der anderen Seite sind beide Abwehrreihen eher unterbesetzt, wenn man sich die beiden Offensiven anschaut, sodass wir ein echtes Torfestival erwarten.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,86 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!