Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: VfL Wolfsburg – Werder Bremen – 04.12.2010 15:30

Diese Begegnung steht unter dem Stern der schlechten Halbsaisonergebnisse der beiden Klubs. Die Bremer haben mittlerweile die Wölfe überholt und stehen auf dem elften Platz mit achtzehn Punkten und die Wölfe sind knapp dahinter auf dem dreizehnten Tabellenplatz mit zwei Punkten weniger, wobei für beide Vereine der bisherige Saisonverlauf nicht zufriedenstellend sein kann, weil ihre Ansprüche viel höher sind.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es keinen einzigen Sieg der Wölfe. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Wolfsburg gab es lediglich ein Remis und dazu noch vier Siege der Bremer.

 

Über die Wölfe werden wir nicht sehr lange lamentieren. Sie spielen nicht mal annähernd so gut wie in der Vorsaison und vor allem die Abwehr macht dem Trainer McClaren große Sorgen. Im bisherigen Saisonverlauf gab es in beinahe jedem Spiel mindestens einen Gegentreffer, in nur zwei Spielen blieb der Kasten der Wölfe sauber. Auch die Offensive ist nicht mehr auf dem alten Niveau, aber insgesamt ist sie immer noch die Hauptwaffe der Wölfe. Vor allem wenn der Gegner sehr offen spielt, dann kommt sie auch öfters zum Zuge. Heute fehlt zwar der Angreifer Grafite, aber Dzeko alleine dürfte gegen die schwache Abwehr der Hanseaten alle Male reichen. Direkt hinter ihm hat er noch Unterstützung von Diego und Mandzukic, wobei Diego eher der klassische Spielmacher ist und der kroatische Neuzugang ist eine Mischung aus einem Passgeber und einem Knipser. Alle drei Spieler sind jedoch in der Lage ein Tor zu erzielen und man muss sagen, dass alle Drei sehr torgefährlich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Pekarik, Kjaer, Barzagli, M. Schäfer – Cigerci, Josué – Riether, Diego, Mandzukic – Dzeko

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source} 

Die Bremer sind sehr ähnlich den Wölfen. Auch sie spielen nur mittelmäßig und haben als die ultimative Waffe ihre Offensive. Die Abwehr der Hanseaten ist ebenfalls schlecht, wobei sie die zweitschlechteste Abwehr der Liga stellen. Im Moment klappt vieles nicht bei Bremen, aber am letzten Spieltag sah man die ersten guten Ansätze, als sie mit einem klaren 3:0 St. Pauli vom Platz gefegt haben. Das einzige heutige Manko sind die Ausfälle, die ziemlich zahlreich sind. Es fehlen die defensiven Boenisch, Naldo und Silvestre, die Mittelfeldspieler Borowski und Wesley und die zwei Angreifer Almeida und Pizarro. All diese Ausfälle treffen die Hanseaten auf allen Positionen, sodass man von einem ersatzgeschwächten Werder reden kann. Die offensiven Ausfälle wird man jedoch kompensieren können, weil es beim Werder genügend gute Offensivspieler gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiese – Fritz, Mertesacker, Prödl, Pasanen – Bargfrede, Frings – Hunt, Marin, D. Jensen – Arnautovic

 

Hier spielen wir zwar wie die Mehrheit der Spieler, aber der Tipp auf viele Tore erscheint uns sehr verlockend, weil beide Teams sehr unter dem Zugzwang stehen und eben aus diesem Grund noch offener als sonst spielen werden. Auf der anderen Seite sind die beiden Offensiven die Schmuckstücke der beiden Teams, sodass sie keine Angst vor einer Offensivschlacht haben sollten. Aufgrund des Wetters sollte man den Tipp nicht allzu groß anspielen, weil bei einem zu großen Schneefall das Spiel ins Stocken geraten könnte, wenn es jedoch nicht schneit, dann wird es an Toren regnen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,88 bei 12bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!