Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Topspiel, weil der Gastgaber aus Dortmund auf dem hervorragenden dritten Tabellenplatz steht und der Aufsteiger aus Kaiserslautern auf dem sechsten Platz, also in direkter Nähe zu den Topplätzen der ersten deutschen Bundesliga.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es keinen einzigen Sieg der Gäste aus der Pfalz. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Dortmund gab es lediglich ein Remis und dazu noch vier Siege der Borussen.

 

Bei den Borussen fehlt nur der defensive Mittelfeldspieler Kehl, aber sein Ausfall sollte als sehr wichtig eingestuft werden, weil er der beste Sechser des Teams ist, aber gleichzeitig auch eine wichtige Stütze im Spiel der Borussen. Wie man jedoch sah, und zwar am letzten Spieltag im Lokalderby beim Erzrivalen aus Gelsenkirchen, ist die Elf des Trainers Klopp auch ohne Kehl sehr gut drauf. Am meisten fallen zwei Neuzugänge auf und zwar der japanische Offensivallrounder Kagawa und der Zugang aus der eigenen Jugendabteilung, Götze. Beide Spieler bringen jede Menge Frische in die Offensive der Borussen und mittlerweile muss man sie als echte Stammspieler ansehen. Die gesamte Offensivabteilung bis auf Barrios besteht aus sehr jungen Spielern, denen Klopp eine echte Chance gibt. Das merkt man wenn sie gegen die großen erfahrenen Vereine spielen, so wie es bei der Niederlage gegen Bayer der Fall war, aber andererseits sieht die Offensive meistens sehr kreativ aus. Der heutige Gegner gehört nicht zu den großen Vereinen und deshalb werden wir heute die gesamte Offensivpalette der jungen Talente beobachten und bewundern können.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Barrios

 

Der Gastgeber agiert ganz anders. Sie setzen auf mittelalte oder aber besser gesagt vernachlässigte Spieler, die sie von größeren Vereinen geholt haben. Die meisten Stammspieler kennt man zwar, aber die meisten der Spieler kommen von irgendwelchen Ersatzbänken anderer Vereine. Diese Taktik ist nicht schlecht und sollte bei einer gesunden und guten Mischung auch genügend Früchte tragen, damit sie nicht absteigen. Der Saisonstart war schon mal sehr gut, aber sowohl gegen Hoffenheim als auch gegen Mainz sah man die ersten Unzulänglichkeiten. Diese gut gemixte Mannschaft kann mit vielen Vereinen mithalten, aber gegen die großen Vereine, die einen Lauf haben, sollte nichts zu holen sein.

Voraussichtliche Aufstellung FCK: Sippel – Dick, Amedick, Rodnei, Jessen – Kirch, Tiffert, Bilek, Ilicevic – Hoffer, Lakic

 

Die Dortmunder haben momentan einen sehr guten Lauf, der durch beinah nichts gestört wird und genau das macht sie zum klaren Favoriten in diesem Duell. Der FCK ist zwar auch gut und kann vielen Teams die Stirn bieten, aber in Dortmund werden sie untergehen, weil die Borussia einfach qualitativ auf einem viel höheren Niveau ist.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,89 bei 12bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!