Wett-Tipp GER Bundesliga: FC St. Pauli – Borussia Dortmund – 25.09.2010 15:30

Der legendäre Aufsteiger vom Kiez empfängt den genauso legendären Verein aus Dortmund. Beide Teams sind echte Kassenmagneten und bescheren den beiden Klubs ausverkaufte Stadien, was man in ganz Europa sehr selten findet. Dies trifft vor allem auf die Borussen zu, sie haben nämlich den höchsten Zuschauerschnitt in ganz Europa, worauf sie stolz sein können.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es eindeutig mehr Siege der Borussen. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Hamburg gab es lediglich einen einzigen Heimsieg der Paulaner und dazu noch vier Siege der Dortmunder.

 

Der Saisonstart der legendären Zecken vom Kiez kann als sehr gelungen angesehen werden. Der neunte Tabellenplatz mit zwei Siegen und einem Remis aus den ersten fünf Ligaspielen sind ein sehr guter Schnitt. Man muss aber auch sagen, dass es bisher keinen großartig starken Gegner gab. Gegen Hoffenheim sahen sie zwar lange gut aus, aber dies war das einzige Spiel der Hoffenheimer, in dem sie nicht sehr gut waren. All die anderen Gegner waren eher als desolat anzusehen, zumindest zum Saisonzeitpunkt, zu dem gespielt wurde. Der erste richtig gute Gegner kommt erst jetzt am sechsten Spieltag und es ist zu bezweifeln, dass sie eine Chance haben. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Die Kiezmannschaft ist zwar gut aufeinander abgestimmt, aber die Qualität des Kaders ist eher auf Zweitliganiveau. Solange jedoch keine zahlreichen Verletzungen dazu kommen, kann das Team mit vielen anderen Erstligateams mithalten, weil die Stimmung im Team auf der Höhe ist, aber gegen die Spitzenvereine, die dazu noch einen guten Lauf haben, wird es immer noch düster aussehen.

Voraussichtliche Aufstellung St. Pauli: Kessler – Rothenbach, Zambrano, Thorandt, Oczipka – Boll, M. Lehmann – Bartels, Takyi, Bruns – Ebbers

 

Einer dieser Spitzenvereine ist die Borussia aus Dortmund. Sie spielen einen sehr guten Offensivfußball und vor allem der Neuzugang Kagawa erweist sich langsam als der beste Neueinkauf der Schwarz-Gelben seit Jahren. Auch der zweite Neuzugang, der Stürmer Lewandowski, der bisher nur als der Joker agiert hatte, ist ebenfalls sehr gut drauf. Das Problem ist jedoch, dass der Trainer Klopp ein Luxusproblem im Sturm hat. Außer des neuen Lewandowski gibt es noch Barrios, der ebenfalls nach Belieben trifft und das System von Klopp spielt mit nur einer echten Spitze, weil dahinter genügend offensive Mittelfeldspieler stehen. Im Moment gewinnt der gestandene Barrios den Konkurrenzkampf, aber der neue Mann für die Spitze drängt immer mehr, was sehr gut ist, weil Barrios unter Konkurrenzdruck besser spielt. Im Mittelfeld sieht die Lage ebenfalls gut aus. Auch da gibt es gleich mehrere Spieler, die in die Startelf rücken könnten, aber das Offensivtrio Götze-Kagawa-Großkreutz ist im Moment zu Recht gesetzt. Wenn noch der beste defensive Mittelfeldspieler des Teams, Kehl, wieder genesen ist, dann können sie noch stabiler und dominanter werden. Es sieht alles nach einer sehr guten Saison der Borussen aus und nicht nach einem kurzen Anfangslauffeuer.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Barrios

 

Hier ist die Favoritenrolle klar an Dortmund vergeben, weil sie einen unglaublich guten Lauf haben. Das Ganze ist aber nicht nur eine Phase, sondern das Ergebnis der guten Arbeit des Trainers Klopp, der endlich mal sein ganzes Potenzial bei einer Spitzenmannschaft zeigen kann. Da aber jede Serie irgendwann bricht, spielen wir den Tipp nicht allzu groß an.

Tipp: Sieg Dortmund

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,05 bei expekt (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!