Wett-Tipp GER Bundesliga: VfL Wolfsburg – SC Freiburg – 26.09.2010 15:30

In diesem ersten Bundesligasonntagsduell ist die Tabelle vollkommen auf den Kopf gestellt. Die Wölfe fristen ein Dasein auf dem elften Tabellenplatz und die Freiburger stehen auf dem äußerst guten fünften Platz. Mal schauen, ob eine Besserung aus der Sicht der Wölfe möglich ist und ob wir ein langsames Einbrechen der Freiburger erleben werden.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es relativ ausgeglichene Ergebnisse zwischen den beiden Vereinen. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Wolfsburg gab es zwei Remis, zwei Siege der Wölfe und einen Sieg der Freiburger.

 

Die Wölfe haben uns am letzten Spieltag in Hamburg mit ihrem Kampfgeist ziemlich überzeugt. Sowohl die Abwehr als auch die Offensive haben sehr leidenschaftlich gespielt und der zweite Saisonsieg sprang dabei heraus. Im Spieltag zuvor gab es auch einen Sieg, sodass man von einer kleinen Serie sprechen könnte. Der heutige Sieg ist unheimlich wichtig, weil erstens der Gegner auf einem niedrigeren Niveau spielt und zweitens die gute Spielform bestätigt werden muss. Außer des Sieges über den HSV geschah am letzten Spieltag eine weitere positive Sache. Wir sahen die ersten zwei Treffer von Grafite, der als der erste Sturmpartner von Dzeko unheimlich wichtig ist, damit sich die Offensive nicht nur auf Dzeko verlassen muss. Nur die Integration des Spielmachers Diego läuft relativ langsam ab, aber das wird auch im Laufe der Saison besser werden. Im Moment ist er zwar dabei, aber seine unbestrittene Genialität kommt überhaupt nicht zum Vorschein. Trotz dieses Mankos ist Wolfsburg offensiv gut drauf, weil die anderen Spieler die Arbeit von Diego erledigen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Pekarik, Kjaer, Barzagli, M. Schäfer – Josué – Hasebe, Kahlenberg – Diego – Grafite, Dzeko

 

Der beinahe Absteiger des Vorjahres zeigt langsam die ersten Verschleißerscheinungen. Am letzten Spieltag gegen Schalke haben sie das Spiel lange Zeit in der eigenen Hand gehabt, aber sie ließen trotzdem zweimal zu, dass Schalke in die Führung geht und am Ende noch das Spiel gewinnt. Genau diese Nachlässigkeit oder besser gesagt das Unvermögen das komplette Spiel konzentriert zur Sache zu gehen, kostete sie der zweiten Saisonniederlage. Die Offensive der Freiburger ist zwar gut drauf, aber gegen die tiefstehenden Teams kriegt sie ihre Probleme und kommen nicht genügend zum Zuge. Der heutige Gegner wird zwar nicht sehr tief stehen, aber die Wölfe sind sehr schnell unterwegs, womit die Gäste auch Probleme haben. Wenn der Gegner schnell von der Defensive auf die Offensive umschaltet, dann bricht das gesamte Konstrukt des Trainers Dutt zusammen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Pouplin – Mujdza, Barth, Butscher, Bastians – Schuster – Abdessadki, Rosenthal, Makiadi, Nicu – Cissé

 

Hier sind die Wölfe zu Recht sehr stark favorisiert, weil sie momentan eine gute Spielphase haben und andererseits ist das Team des Trainers McClaren eindeutig besser besetzt als die Gäste aus Freiburg. Die zwei Knipser Dzeko und Grafite werden eine wahre Freude an diesem Spiel haben, weil die Tore der beiden Angreifer vorprogrammiert sind.

Tipp: Asian Handicap -1 Wolfsburg MONEYBACK

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei Ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!