Wett-Tipp GER DFB-Pokal: Borussia M´gladbach – Bayer Leverkusen – 27.10.2010 20:30

Dieses Spitzenduell des zweiten Spieltags der zweiten Runde des DFB-Pokals ist gekennzeichnet von einer schlechten Spielform der Gastgeber. Borussia ist nämlich eines der Vereine, die sich ganz unten festgesetzt haben. Jetzt müssen wir untersuchen, ob der Gast aus Leverkusen dies zu seinen Gunsten ausnutzen kann.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es keinen einzigen Sieg der Borussia. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Mönchengladbach gab es lediglich drei Remis und zwei Siege der Bayer-Werkself.

 

Die Borussen spielten bisher eine äußerst schlechte Saison. Der einzige Saisonsieg der Gladbacher war am zweiten Spieltag und zwar gegen den heutigen Gegner Bayer. Seitdem gibt es fast nur schlechte Ergebnisse. Nur zwei Remis begleitet von fünf Niederlagen sind sicherlich als schlecht zu bezeichnen. Das einzige Gute ist die Rückkehr der Verteidiger Brouwers und Schachten, die die Abwehr auf jeden Fall stabiler machen. Die Stabilisierung der Abwehrreihe ist auch das wichtigste Vorhaben in Mönchengladbach, weil sie im bisherigen Verlauf unglaubliche 27 Gegentreffer zuließ, was einem Gegentorschnitt von genau 3 Toren entspricht. Eigentlich kann man das Team aus Gladbach als die Schießbude der Bundesliga bezeichnen. Das ist zwar ein wenig besser, weil Brouwers wieder da ist, aber diese Viererkette kann niemand im Moment ernst nehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Heimeroth – Levels, Brouwers, Anderson, Daems – Marx, Bradley – Arango, Idrissou – Reus, Bobadilla

 

Die Gäste aus Leverkusen haben zwar auch keine großartige Abwehr, aber dafür ist das Team sehr ausgewogen. Die Zusammenarbeit zwischen der Abwehr und dem Angriff funktioniert relativ gut. Nur wenn der Gegner sehr verschlossen spielt, hat Bayer einige Probleme. Zum Glück ist der heutige Gegner nicht allzu defensiv, sondern eher offen. Ihr Lieblingsspiel ist wenn der Gegner in den klassischen Offensivschlagabtausch einzieht und sie dadurch viele Freiräume bekommen. Heute fallen zwar der defensive Hyypiä, der kreative Renato Augusto und der Stürmer Kießling aus, aber all diese Ausfälle können irgendwie kompensiert werden. Am letzten Ligaspieltag wurde zwar Bayer bezwungen, aber sie waren lange Zeit das bessere Team auf dem Platz, aber die gute Abwehr des Tabellenersten aus Mainz überstand die erste Angriffsphase und anschließend reichten ein, zwei Fehler. Die Niederlage gegen Mainz war zwar ein wenig überraschend, aber sie ist auch kein großartiger Patzer, der nicht hinnehmbar wäre.

Voraussichtliche Aufstellung: Adler – Schwaab, M. Friedrich, Reinartz, Kadlec – Vidal, L. Bender – Sam, Rolfes, Barnetta – Helmes

 

Das erste Saisonduell der beiden Vereine wurde von der Borussia gewonnen und zwar mit einem fulminanten 6:3. Diesen großen Ligapatzer vom zweiten Spieltag will Bayer unbedingt gerade bügeln. Auf der anderen Seite hat die Spielform der Borussia seit diesem Sieg sehr stark nachgelassen und gleichzeitig ist Bayer besser in Form gekommen. Eigentlich gibt es kein einziges Argument, das auf der Seite der Borussen wäre.

Tipp: Asian Handicap -0,25 Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,89 bei 12bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!