Amur Khabarovsk – Vladivostok 05.09.2015, KHL

Amur Khabarovsk – Wladiwostok / KHL – Hier treffen zwei Teams aufeinander, die sich nach vier abgelegten Runden in der Tabellenmitte befinden. Amur und Wladiwostok haben auch gleichviele Niederlagen und Siege auf dem Konto, wobei die Gäste einen Punkt mehr haben. Beide Teams haben zwei Siege geholt. Wladiwostok hatte am Meisterschaftsanfang ein schweres Programm und dies hier wird das fünfte Auswärtsspiel in Folge sein. Amur dagegen spielt nach vier Auswärtsspielen zum ersten Mal in dieser Saison vor den eigenen Fans. Beginn: 05.09.2015 – 09:00 MEZ

Amur Khabarovsk

Amur hat die neue Meisterschaft gut gestartet und zwei Siege in Folge geholt. Dann hat er in den zwei darauf folgenden Spielen schlechte Partien abgelegt. In der ersten Runde spielte er auswärts bei Medvescak. Vor dem Meisterschaftsanfang hat das Team ein paar gute Spieler dazu geholt und die neue Saison mit großen Zielen gestartet. Nach drei Minuten des zweiten Drittels sah es nach einem Sieg von Medvescak aus, aber dann holen Litovchenko und Wandell in nur vier Minuten für Amur auf. Nach der Verlängerung gab es keinen Gewinnen und es kam zum Elfmeterschießen. Medvescak hatte zwei Patzer, während die Gäste sicher waren.

Danach ging es nach Bratislava zu Slovan. Obwohl die Gastgeber die Favoriten waren, haben die Gäste sehr kompakt gespielt und ein Tor von Wandell reichte für den zweiten Sieg in Folge aus. Die Abwehr hat diese zwei Spiele gut gespielt, aber im dritten Duell hat sie völlig versagt. Die heutigen Gastgeber haben gegen Dynamo Moskau sieben Tore kassiert, während der Angriff nicht viel besser war. Sie haben nämlich zwei Tore erzielt und wollen dieses Spiel so schnell wie möglich vergessen. Nach der klaren Niederlage, folgte wieder eine Auswärtsspiel und zwar bei Podolsk. Dieses Spiel lieferten die Gäste viel besser ab, wurde aber am Ende 1:2 bezwungen.

Wladiwostok

Interessant ist, dass beide Gegner in den bisherigen vier Spielen gegen die gleichen Teams gespielt haben. Wladiwostok hat genau wie Amur gegen Slovan, Medvescak, Podolsk und Dynamo gespielt. Amur hat gegen Slovan und Medvescak gewonnen, während Wladiwostok Dynamo und Slovan bezwungen hat. Angesichts des Programms können die Spieler von Vladivostok mit der bisherigen Leistung zufrieden sein. Wenn sie nur noch gegen Amur gewinnen könnten, würden sie die nächsten Vier Heimspiele sicher sehr gut gelaunt antreten. In der KHL-Liga kommt es gewöhnlich oft vor, dass eine Mannschaft vier oder fünf Auswärtsspiele in Folge abzulegen hat und danach genauso viele Spiele zu Hause zu spielen hat.

Wladiwostok hat am Anfang der Meisterschaft und in der letzten Runde gewonnen. Im ersten Spiel hat die Mannschaft Slovan 3:1 bezwungen. Danach wurden die heutigen Gäste mit dem gleichen Ergebnis von Medvescak bezwungen und das Spiel gegen Podolsk haben sie nach der Verlängerung verloren. Im letzten Spielen haben die Spieler von Wladiwostok dann wieder eine sehr gute Partie abgelegt. Der Gegner war Dynamo Moskau, der gegen Amur einen klaren Sieg geholt hat. Sie lagen nach dem ersten Drittel 3:0 im Vorteil und es sah nach einem klaren Sieg aus. Aber die Gastgeber erzielten noch drei Tore. In der Verlängerung gab es dann keine Treffer und beim Elfmeterschießen waren die Gäste besser.

Amur Chabarowsk – Wladiwostok TIPP

Es handelt sich hier um zwei gleichwertige Gegner. Amur spielt endlich wieder vor dem eigenen Publikum, was auch entscheidend sein könnte. Die Spieler von Wladiwostok sind von der langen Reise sicher erschöpft und freuen sich nur noch auf das Ende dieser Tour. Die Gastgeber werden alles geben, um vor dem eigenen Publikum ein gutes Ergebnis zu holen.

Tipp: doppelte Chance Amur Khabarovsk

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,72 bei betsson (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€