Anaheim Ducks – Chicago Blackhawks 20.05.2015, NHL

Anaheim Ducks – Chicago Blackhawks / NHL – Anaheim Ducks haben im ersten Finalmatch der Western Conference dort weitergemacht, wo sie im Halbfinale aufgehört haben. Nachdem sie Winnipeg und Calgary locker bezwungen haben, haben sie auch im ersten Match des Conference-Finales gegen Chicago problemlos gefeiert. Die Blackhawks sind im Finale zum fünften Mal in den letzten sieben Jahren. Auch in diesem Jahr sind ihre Erwartungen recht hoch, aber wenn sie wie im ersten Match spielen sollten, werden sie das große Finale kaum erreichen können. Beginn: 20.05.2015 – 03:00 MEZ

Anaheim Ducks

Die Ducks sind zum ersten Mal im Finale seit dem Gewinn des Stanley Pokals 2007. Sie brauchten neun Matches um ins Finale einzuziehen und natürlich sind ihre Erwartungen jetzt hoch. Die Ducks spielten wirklich sehr gut während der gesamten Saison und auch in den Playoffs machten sie mit den guten Partien weiter. Nach dem sicheren Sieg von 4:0 gegen Winnipeg, haben die Ducks im Viertelfinale auf Calgary getroffen. Auch gegen sie haben sie problemlos gefeiert. In den ersten zwei Duellen feierten sie sichere Siege. Im dritten Match wurden sie bezwungen, aber in den darauffolgenden Spielen feierten die Ducks und kamen verdient ins Finale.

In dieser Serie haben die Abwehrspieler die Schlüsselrolle gespielt. Chicago hat wirklich sehr gute Angreifer in seinen Reihen und so werden wir sehen, wir die Abwehr von Anaheim auf sie reagieren wird. Bei den Ducks dreht sich alles um zwei besten Spieler, Perry und Getzlaf. Wenn sie auf der Höhe sind, dann ist jeder Gegner chancenlos. Im ersten Spiel standen aber diese Spieler nicht im Vordergrund. Dennoch feierte Anaheim einen überzeugenden 4:1-Sieg. Die Gastgeber gingen in Führung in der neunten Minute über Lindholm und auf 2:0 hat Palmieri zu Beginn des zweiten Drittels erhöht. Die Gäste haben den Rückstand über Richards reduziert. Im letzten Drittel sind die Ducks durch die Tore von Thompson und Silfverberg zum verdienten Sieg gekommen.

Chicago Blackhawks

Die Blackhawks haben wirklich sehr gute Stürmer in ihren Reihen und das war ihre Hauptwaffe in den Playoffs. Allerdings hatten Kane, Sharp, Toews und Saas im ersten Duell gegen Anaheim keine Lösung für den Torwart Andersen. Der Angriff scheiterte und das war gleich spürbar. Der gegnerische Torwart brillierte nämlich mit 32 Verteidigungen. Auf der anderen Seite hatte Crawford nur 23 Verteidigungen und gerade das hat den Sieger entschieden. Die Abwehr von Anaheim hat Chicago nur ein Tor zugelassen und der Sieger war Richards. Jetzt spielen sie wieder in der Ferne und wenn ihre Stürmer nicht auf der Höhe sein sollten, könnte Chicago leicht die zweite Niederlage in Folge kassieren. Chicago hat eine schwächere Abwehr und außerdem hat sich ein wichtiger Abwehrspieler verletzt, nämlich Michael Roszival, der im Schnitt 18 Minuten auf dem Eis verbrachte.

Deswegen agiert Trainer Quenneville hauptsächlich mit vier Abwehrspielern und zwar Keith, Timonen, Oduyeu und Hjalmarson. Chicago hat gerade durch sein Angriffsspiel zum Finale gekommen. Im Viertelfinale haben sie nach dem großen Kampf Nashville 4:2 bezwungen und im Halbfinale waren sie gegen Minnesota noch überzeugender (4:0). Ins erste Finalmatch gingen sie deshalb sehr selbstbewusst, aber das hat ihnen nicht viel geholfen. Chicago hat eine schlechte Partie abgeliefert und im nächsten Match müssen sie auf Sieg spielen, wenn sie den Heimvorteil holen wollen.

Anaheim Ducks – Chicago Blackhawks TIPP

In der Regulär Saison trafen diese beiden Teams drei Mal aufeinander. Im ersten Match hat Anaheim einen 1:0-Sieg gegen Chicago gefeiert, aber in den darauffolgenden zwei Matches kassierten sie ebenso viele Niederlagen. Beide Male feierten die Blackhawks mit 4:1. Jetzt ist aber die Situation etwas anders. Anaheim hat sein Abwehrspiel deutlich verbessert und der Torwart Andersen hat in die richtige Form gefunden. Ahaheim hat zuhause sechs Siege in Folge geholt und wir erwarten die Fortsetzung dieser Serie.

Tipp: Sieg Anaheim Ducks

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 2,38 bei BetVictor (alles bis 2,30 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€