Anaheim Ducks – Nashville Predators 16.04.2016, NHL

Anaheim Ducks – Nashville Predators / NHL – Im letzten Duell der ersten Playoff-Runde treffen Anaheim und Nashville aufeinander. Das sind zwei Teams, die in der aktuellen Saison viele Tiefen und Höhen hatten. Beide Teams haben eine gute und kompakte Abwehr und hervorragende Torhüter und genau deswegen werden Stürmer dieser zwei Teams in Versuchung sein. Anaheim besetzte am Ende des regulären Meisterschaftsteils die vierte Tabellenposition mit 103 Punkten, sechs weniger als Tabellenführer Dallas, während sich Nashville auf der siebten Tabellenposition mit 96 Punkten befand. Obwohl sie sich das Playoff schon früher gesichert haben, sind wir nicht gerade der Meinung, dass die Predators mit der siebten Tabellenposition ganz zufrieden sind. Die Fans erwarteten sicherlich eine bessere Platzierung und einen etwas leichteren Gegner in der ersten Playoff-Runde. Beginn: 16.04.2016 – 04:30 MEZ

Anaheim Ducks

Anaheim war nach dem regulären Teil der letzten Saison Tabellenführer der Westlichen Konferenz. Sie waren eine der Hauptfavoriten für den Titel. Sie lieferten auch im Playoff brillante Partien ab und erreichten ohne größere Probleme den Einzug ins Konferenzfinale, in dem sie gegen die Chicago Blackhawks gespielt haben. Dies war ein Duell zwischen zwei sehr guten Teams, die im Playoff eine sehr gute Leistung erbracht haben. Anaheim hat den Heimvorteil schon im zweiten Duell verloren, als dieses Team eine Heimniederlage von Chicago einstecken musste. Im nächsten Duell verbuchten sie allerdings einen Auswärtssieg und hatten somit wieder den Heimvorteil. Im darauffolgenden Duell verbuchte Chicago wieder einen Sieg und hat somit wieder die Serie ausgeglichen. Im fünften Duell verbuchten die Ducks einen 3:2-Sieg gegen die Blackhawks in Serie.

Sie brauchten nur noch einen Sieg, um den Einzug ins große Finale erreichen zu können. In den darauffolgenden zwei Duellen verbuchte Chicago Siege und schaffte somit den Einzug ins Finale. Die Fans von Anaheim waren enttäuscht, da ihre Schützlinge im entscheidenden Duell eine Heimniederlage kassiert haben und somit ohne das gewünschte Finale geblieben sind. Die neue Saison hat für die Ducks gar nicht gut angefangen, denn am Anfang der Meisterschaft kassierten sie neun Niederlagen in zehn gespielten Duellen. Mit dem weiteren Saisonverlauf spielten die heutigen Gastgeber allerdings immer besser und waren am Anfang dieses Jahres fast unbesiegbar. In 20 gespielten Matches verbuchten sie sogar 18 Siege und gerade mal zwei Niederlagen. Sie hatten eine Serie von 11 Siegen in Folge und nach dieser brillanten Serie kassierten sie einige unerwartete Niederlagen. Am Ende des regulären Saisonteils verbuchten sie zwei Auswärtssiege.

Nashville Predators

Obwohl sie am Ende der letzten Saison Tabellendritte waren, sind die heutigen Gäste schon in der ersten Playoff-Runde eliminiert worden. Sie spielten gegen die Chicago Blackhawks, die im letzten Jahr das beste Team waren, was sie letztendlich auch beweisen konnten. Abgesehen davon, dass die Blackhawks unter den Predators platziert waren, hinderte sie das nicht besonders daran, einen Sieg zu verbuchen und den Einzug in die nächste Runde zu schaffen. Somit wurde ja noch einmal bestätigt, dass die Tabellenposition nicht viel bedeuten muss. Der reguläre Saisonteil ist eines und das Playoff etwas ganz anderes. Chicago hatte im Playoff eine hervorragende Spielform, was sich letztendlich bezahlt gemacht hat. Wir werden sehen, ob die heutigen Gäste von Chicago in diesem Jahr etwas gelernt haben.

Da sie sich das Playoff einige Runden vor dem Meisterschaftsende gesichert haben, hatten sie die Gelegenheit, die wichtigsten Spieler fürs Playoff zu erholen. Die heutigen Gäste mussten am Ende der Meisterschaft eine Auswärtsniederlage von Dallas einstecken, wovor sie zuhause Arizona und Colorado bezwungen haben. In der aktuellen Saison wollen sie ein besseres Ergebnis, als in der letzten, erzielen, als sie nämlich schon in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden sind. Sie werden keine leichte Aufgabe haben, denn Anaheim ist ein sehr gutes Team. Eine gute Nachricht für Nashville ist, dass Stürmer Miikka Salomaki wieder dabei ist, der ja ein sehr wichtiger Spieler ist. Die heutigen Gäste haben mit keinen verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen, so dass alle Spieler für das erste Duell gegen die Ducks bereit sind.

Anaheim Ducks – Nashville Predators TIPP

In der aktuellen Saison trafen die Ducks und Predators dreimal aufeinander und zwar spielten sie alle drei Duelle im letzten Jahr. Nashville verbuchte zwei Heimsiege, während dieses Team auswärts geschlagen wurde. Beide Teams erbringen eine bessere Leistung zuhause, als in Auswärtsduellen, was in diesem Duell entscheidend sein könnte. Wer einen Sieg in diesem Duell holt, wird dem Einzug ins Viertelfinale viel näher sein. Da Anaheim in letzter Zeit eine hervorragende Spielform vorweist und den Heimvorteil hat, sind wir der Meinung, dass dieses Team diesmal einen Sieg verbuchen wird.

Tipp: Sieg Anaheim Ducks

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 2,08 bei Unibet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€