Avangard Omsk – Metallurg Magnitogorsk 26.09.2016, KHL

Avangard Omsk – Metallurg Magnitogorsk / KHL – Zu Beginn der neuen Woche werden wir das Duell zwischen zwei derzeit besten Mannschaften der Eastern Conference analysieren. Omsk befindet sich derzeit auf dem ersten Platz, mit 29 Punkten auf dem Konto, während Magnitogorsk mit sieben Punkten weniger den zweiten Platz besetzt. Wir erwarten deshalb ein sehr interessantes Duell. Beide Teams spielen sehr gut in der neuen Saison und werden wahrscheinlich einen harten Kampf um den Tabellenthron führen. Beginn: 26.09.2016 – 15:00 MEZ

Avangard Omsk

Omsk befindet sich in einer Serie von vier Siegen in Folge, sodass er dieses Duell in einer sehr guten Stimmung antreten wird. Drei von vier letzten Duellen haben sie in der Ferne bestritten. Sie haben ebenso viele Siege verbucht und zwar gegen Jokerit, Dynamo Minsk und Dinamo Riga. Es waren keine überzeugenden Siege und die Duelle waren ziemlich ausgeglichen, aber letztendlich sind nur die Punkte wichtig. Nach den Auswärtsspielen haben sie am letzten Spieltag Novokuznetsk zuhause empfangen. Die Gastgeber waren die klaren Favoriten in diesem Match und sie rechtfertigten auch diese Rolle.

Sie feierten nämlich einen 4:2-Sieg, was ihr vierter Sieg in Folge war. Die Gäste hatten einfach keine Chance gegen den gut gelaunten Omsk. Das beste Team der Eastern Conference hat in 13 gespielten Duellen nur drei Niederlagen verbucht. Zwei Niederlagen kassierten sie in der Ferne, gegen Yaroslavl und Kasan, während sie zuhause von Slovan besiegt wurden. In sechs gespielten Heimduellen hat Omsk nur eine Niederlage verbucht. In der Vorbereitungszeit haben diese zwei Teams zwei Mal gegeneinander gespielt und Omsk feierte in beiden Duellen und zwar auswärts. Diese Mannschaft zeichnet sich durch eine sehr starke Abwehr aus. Neben Traktor kassierten sie am wenigsten Gegentore in eigener Konferenz.

Metallurg Magnitogorsk

Der aktuelle Meister eröffnete die neue Saison etwas schlechter und deshalb hat er momentan sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Omsk. In der ersten Runde feierten sie auswärts gegen CSKA und in den darauffolgenden vier Duellen kassierten sie ebenso viele Niederlagen. Alle vier Niederlagen kassierten sie in der Ferne. Zuhause spielten sie dann viel besser. Sie haben vier Siege in Folge geholt und so sind sie wieder im Rennen um die Tabellenspitze. Nach vier Heimsiegen spielten sie zu Gast bei Traktor und wieder lieferten sie eine schlechte Partie ab und wurden 3:5 bezwungen.

Die Abwehr war wieder einmal nicht auf der Höhe. Diese Niederlage zeigte erneut, dass Magnitogorsk große Probleme mit den Auswärtsspielen hat. Das bestätigten auch zwei Duelle, die sie vor eigenen Fans gespielt haben. Zuerst haben sie Slovan 4:2 bezwungen und am letzten Spieltag haben sie Medvescak 6:1 deklassiert. Uns ist es wirklich nicht klar, warum sie in der Ferne so schlecht spielen, während sie zuhause ungeschlagen sind. Zuhause wurden sie nämlich noch nicht bezwungen. In sieben Heimduellen verbuchten sie ebenso viele Siege. Dafür haben sie in fünf Auswärtsduellen ebenso viele Niederlagen kassiert.

Avangard Omsk – Metallurg Magnitogorsk TIPP

Omsk spielt sehr gut, sowohl zuhause als auch in der Ferne, während Magnitogorsk große Probleme in der Ferne hat. Gerade deshalb haben die heutigen Gäste sieben Punkte Rückstand auf den heutigen Gastgeber. Wenn sie so weitermachen sollten, werden sie in diesem Duell kaum zum Sieg kommen können. Omsk wurde zuhause nur einmal bezwungen und es ist sicher, dass er dieses Duell gegen den aktuellen Meister hochmotiviert antreten wird.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty) Avangard Omsk

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€