Avangard Omsk – Salavat Ufa 29.09.2016, KHL

Avangard Omsk – Salavat Ufa / KHL – Nach einer Serie von guten Partien spielt Omsk in letzter Zeit sehr schlecht und hat zuletzt zwei Niederlagen gegen Magnitogorsk kassiert. Aber Omsk ist trotzdem immer noch auf dem ersten Tabellenplatz der östlichen Konferenz, während er jetzt nur noch einen Punkt mehr als Magnitogorsk hat. Ufa dagegen ist auf dem neunten Platz der östlichen Konferenz und wird wahrscheinlich hart um den achten Playoff-Platz kämpfen müssen. Beginn: 29.09.2016 – 15:00 MEZ

Avangard Omsk

Omsk spielte am Anfang der Saison großartig und hat in den ersten sechs Spielen fünf Siege geholt sowie nur eine Niederlage kassiert. Aber in den drei darauffolgenden Spielen kassierte die Mannschaft zwei Niederlagen. Danach gaben die Spieler von Omsk jedoch wieder Gas und erzielten vier Siege in Folge, und zwar drei auswärts. Diese Serie wurde dann gegen Magnitogorsk beendet. Es waren zwei Duelle der führenden Teams im Osten. Dabei hat Avangard beide Spiele zu Hause gespielt, aber trotz der großen Fanunterstützung konnten die Gastgeber nicht gewinnen.

Das erste Spiel verloren sie 1:3, wobei man dann im zweiten Duell einen viel besseren Auftritt von ihnen erwartet hat. Aber sie kassierten auch zum zweiten Mal eine Niederlage. Dieses Mal war es 0:3. Im Unterschied zum ersten Duell konnten die Gastgeber im zweiten Spiel keinen Treffer erzielen. Die Spieler von Omsk kassierten in den letzten zwei Auftritten ganze sechs Gegentore, während sie selber nur einen Treffer erzielt haben. Sie haben also jetzt eine negative Ergebnisserie und müssen gegen Ufa gewinnen. Mit der Niederlage gegen Magnitogorsk wurde die ganze Statistik der Heimspiele kaputtgemacht, denn sie haben drei von acht Spielen verloren.

Salavat Ufa

Ufa hat in der letzten Meisterschaftssaison großartig gespielt und war am Ende des regulären Teils Tabellenvierter. Die guten Partien setzte die Mannschaft dann auch in den Playoff-Spielen fort und konnte gleich in der ersten Runde gegen Kazan 4:3 gewinnen. Danach trafen die Spieler von Ufa auf Omsk, der die Saison auf dem ersten Tabellenplatz beendet hat und lieferten eine tolle Partie ab. Sie konnten überraschend und 4:3 gewinnen. Im Konferenzfinale verloren sie dann gegen Magnitogorsk 1:4.

Das war ein großer Erfolg für die heutigen Gäste, den sie jetzt wohl kaum wiederholen können. Sie spielen zurzeit sehr unbeständig und haben nach zwei Siegen sowie zwei Niederlagen, die sie am Anfang der Meisterschaft erzielten, in den vier darauffolgenden Spielen sehr schlecht gespielt. Dabei wurden sie zuerst auswärts bei Ekaterinburg bezwungen und danach kassierten sie drei Heimniederlagen in Folge. Sie verloren gegen Dinamo Riga, Jokerit und Dynamo Minsk. Diese Serie wurde dann mit dem Sieg gegen Vladivostok beendet, während es aber danach wieder bergab ging und sie in den vier darauffolgenden Spielen nur einmal gewinnen konnten. In der letzten Runde hatten sie dann keine Probleme Novokuznetsk 3:0 zu bezwingen.

Avangard Omsk – Salavat Ufa TIPP

Omsk muss jetzt gewinnen, denn eine weitere Heimniederlage würde bei den Fans sicher für Unzufriedenheit sorgen. Darüber hinaus würden die Gastgeber wahrscheinlich auch die führende Tabellenposition verlieren. Ufa hat bis jetzt nur zwei von sechs Auswärtsspielen gewonnen, weswegen wir hier auf einen Heimsieg tippen.

Tipp: Sieg Avangard Omsk

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bwin (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€