Buffalo Sabres – Arizona Coyotes 27.03.2015, NHL

Buffalo Sabres – Arizona Coyotes / NHL – In letzter Zeit haben wir meistens Spitzenteams analysiert, aber diesmal widmen wir uns dem Kellerduell zwischen den beiden Letztplatzierten Buffalo und Arizona. Die Coyotes aus Arizona sind zwar um fünf Punkte besser als Buffalo, aber dieser Punktevorsprung bringt ihnen nichts. Beginn: 27.03.2015 – 00:00 MEZ

Buffalo Sabres

Den Grund für die schlechte Tabellenplatzierung der Sabres muss man nicht lange suchen, sie haben nämlich nur einen Sieg in den letzten 11 Spielen geholt. Dieser Sieg gelang ihnen vor vier Runden, was bedeutet, dass sie davor sieben Niederlagen in Folge hatten. Jetzt können sie zu einem weiteren Sieg kommen, weil sie das schlechteste Team der Eastern Conference empfangen. In diese Partie kommen sie mit einer Negativserie von drei Niederlagen in Folge. Vor diesen drei Niederlagen haben sie überraschenderweise Boston bezwungen, was Alle überrascht hat. Nach diesem Erfolg haben die Fans erwartet, dass sie einen weiteren Sieg holen, aber es kam anders.

Zuerst wurden sie zuhause von NJ Devils bezwungen und anschließend verloren sie zwei Gastauftritte und zwar bei Nashville und Dallas. Am letzten Spieltag gegen Dallas sahen sie lange Zeit gut aus und lagen sogar dreimal vorne, aber am Ende hieß es aus ihrer Sicht 3:4. Bei diesem Spiel hat sich am meisten ihr Torwart Lindback ausgezeichnet, aber nicht mal seine hervorragende Leistung hat sie retten können. Wir sollten noch erwähnen, dass sie große Verletzungsprobleme haben, sodass heute sieben Spieler nicht dabei sein können.

Arizona Coyotes

Arizona hatte eine Negativserie von acht Niederlagen in Folge, aber sie wurde am letzten Spieltag beendet. Die Coyotes haben nämlich auswärts in Detroit gewonnen, womit sie die Meisten von uns überrascht haben. In Detroit lagen sie viermal vorne, aber alle vier Male konnte Detroit den Rückstand aufholen, somit es am Ende doch noch in die Verlängerung gehen musste. Zwei Minuten vor dem Ende der Verlängerung gelang ihnen der Siegestreffer, den Arcobello erzielt hat. Neben den Angreifern, die sehr gut gespielt haben, sollten wir noch den Torwart Smith erwähnen, der auch ein hervorragendes Spiel abgelegt hat.

Ansonsten sollte noch gesagt werden, dass die Coyotes neun der letzten 11 Spiele zuhause gespielt haben. Sie haben aber nur einen Heimsieg in dieser Spielphase gehabt und zwar gegen Vancouver am Anfang des Monats. Auswärts waren sie ähnlich schlecht, da sie nur einen der letzten acht Gastauftritte für sich entschieden haben. Die Coyotes unterscheiden sich von den Sabres in einem sehr wichtigen Punkt und zwar beim Spielerkader. Sie haben nämlich kaum verletzungsbedingte Probleme. Nur Mikkel Boedker und Martin Hanzal sind nicht dabei. Ansonsten sind sie zusammen mit Buffalo das schlechteste Offensivteam der NHL.

Buffalo Sabres – Arizona Coyotes TIPP

Da beide Teams in der aktuellen Saison sehr schlecht spielen, ist die Vorrausage über den Sieger der Partie sehr schwer. Wir sollten sich lieber einem anderen Spielaspekt widmen und zwar der Anzahl der Tore. Wenn wir die letzte Runde außen vorlassen, dann sieht man ganz klar, dass keines der beiden Teams viele Tore erzielt. Dementsprechend erwarten wir heute auch nicht so viele Tore.

Tipp: unter 5,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bwin (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€