Calgary Flames – Vancouver Canucks 26.04.2015, NHL

Calgary Flames – Vancouver Canucks / NHL – Die ersten Playoff-Spiele sind in der Endphase. Dieses Mal werden wir ein Duell analysieren, das wir in unserer Analyse noch nicht hatten. Calgary hatte im letzten Spiel einen Matchball, aber die Canucks konnten sich noch retten. Jetzt hat Calgary eine neue Chance vor eigenen Fans. Vancouver muss in dieser Begegnung unbedingt siegen, sonst ist er raus. Beginn: 26.04.2015 – 03:00 MEZ

Calgary Flames

Die Flames haben das Duell gegen Vancouver mit einem 2:1-Auswärtssieg eröffnet. Obwohl sie nach dem zweiten Drittel 0:1 im Rückstand lagen, haben sie im letzten Drittel die Wendung geschafft und durch die Tore von Jones und Russell kamen sie zum Triumph. Damit sicherten sich die Flames den Heimvorteil. Calgary schaffte mit viel Mühe in die Playoffs und nun sind sie nur noch einen Schritt vom Conference-Halbfinale entfernt. Die Saison beendeten sie auf dem achten Platz der Western Conference und in die Playoffs schafften sie im letzten Augenblick. Im zweiten Match hat Vancouver eine weitere Überraschung nicht zugelassen. Das erste Spiel haben sie nämlich durch das Tor von Russell 30 Sekunden vor dem Spielschluss verloren.

Im zweiten Match spielten sie viel besser und gleich in der 7. Spielminute führten sie über Sedin und Higgins mit 2:0. Bis zum Spielschluss erzielten sie noch zwei Tore und der einzige Torschütze für Calgary war Russell. Nach zwei Auswärtsduellen spielten die Flames vor eigenen Fans, wo sie die Chance hatten zwei Siege zu holen und die Flames haben den Heimvorteil auf die bestmögliche Art und Weise ausgenutzt. Sie feierten zwei Siege in Folge und nun brauchen sie nur noch einen Triumph, um ins Halbfinale der eigenen Conference einzuziehen. In der Regulär-Saison haben sie den aktuellen Meister, LA Kings, ohne die Playoffs gelassen und nun haben sie die Gelegenheit auch Vancouver zu eliminieren.

Vancouver Canucks

Die Canucks beendeten die Saison auf dem fünften Tabellenplatz der Western Conference. Die Fans haben sicherlich bessere Ergebnisse ihrer Lieblinge nach den ersten fünf Playoff-Matches erwartet. Vancouver liegt momentan mit 2:3 im Rückstand und jede weitere Niederlage würde das Aus für dieses Team bedeuten. Die Canucks haben im ersten Duell ziemlich unglücklich verloren. Im letzten Spiel haben sie das Ausscheiden durch einen 2:1-Heimsieg noch vermeiden können. Die Flames gingen in Führung durch das Tor von David Jones und sie hatten noch einige sehr gute Torchancen, aber Ryan Miller verteidigte sehr gut. Nick Bonini glich aus und zum Sieg traf Daniel Sedin.

Vancouver war wirklich ein viel besserer Gegner im letzten Match. Das beweisen auch 41 Verteidigungen von Calgary-Torwart Hiller sehr gut. Die Canucks haben in den letzten zwei Auswärtsspielen bei Calgary sehr schlecht gespielt. In den beiden Duellen haben sie viele Gegentore kassiert, sodass ihre Abwehr dieses Mal auf Höhe sein muss, wenn sie noch zum Ausgleich kommen wollen. Ausfallen werden die verletzten Alex Burrows und Zack Kassian. Vancouver hat die letzten drei Auswärtsspiele bei Calgary verloren, was sicherlich entmutigend vor diesem Duell ist.

Calgary Flames – Vancouver Canucks TIPP

Die Flames haben im letzten Duell den ersten Matchball abgegeben. Sie hatten die Chance nach fünf gespielten Duellen in die nächste Runde einzuziehen, aber die Canucks haben gezeigt, warum sie die fünfplatzierte Mannschaft der Western Conference sind. Jetzt haben die Flames eine neue Chance und zwar vor eigenen Fans. Wir sind der Meinung, dass sie den zweiten Matchball verwandeln werden und den vierten und den entscheidenden Sieg holen werden.

Tipp: Sieg Calgary Flames

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,40 bei Interwetten (alles bis 2,35 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€