Carolina Hurricanes – Montreal Canadiens 30.12.2014, NHL

Carolina Hurricanes – Montreal Canadiens / NHL – Die Hurricanes haben in letzter Zeit einen äußerst schwierigen Spielplan. Die Mannschaft, die sich auf dem letzten Tabellenplatz befindet, spielt von Runde zu Runde gegen die Topmannschaften. Auch dieses Mal werden sie den Tabellenfünften aus der Eastern Conference, Montreal, zuhause empfangen. Das wird ein äußerst schwieriges Spiel für die Hurricanes, die am wenigsten Siege in der Liga verbucht haben. Beginn: 30.12.2014 – 01:00 MEZ

Carolina Hurricanes

Carolina ist eine der schlechtesten Mannschaften in der gesamten Liga. In dieser Saison läuft nichts nach Plan bei den Hurricanes. Bisher haben sie nur zehn Siege verbucht. Es ist ein wenig verwunderlich, dass sie diese Siege gegen gute und hochwertige Mannschaften erzielt haben. Immer liefern sie gute Partien gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte ab. Vor ihrer negativen Serie von sechs Niederlagen in Folge haben sie nämlich Nashville und Pittsburgh bezwungen. Sie haben auch Calgary bezwungen, aber dafür haben sie gegen anderen Mannschaften sehr schlecht gespielt. Die negative Serie haben sie mit dem Triumph über Toronto beendet, aber bereits in den folgenden zwei Matches haben sie gegen die Rangers verloren.

Danach haben sie auswärts gegen die Devils gefeierte und am letzten Spieltag wurden sie von Lightning bezwungen. Carolina spielt nicht so schlecht in der Abwehr. Sie haben 95 Gegentore kassiert, aber das Angriffsspiel bereitet ihnen Probleme. Sie haben bisher nur 71 Tore erzielt und das ist der Hauptgrund für ihre schlechte Platzierung. In den letzten fünf Heimspielen haben sie nur einen Sieg geholt. Carolina hat schon jetzt keine Chance auf die Playoffs, weil der Tabellenachte Washington 18 Punkte Vorsprung hat. Sie haben zahlreiche Probleme mit den Ausfällen. In dieser Begegnung werden die verletzten Andrej Nestrasil, Alexander Semin, Jordan Staal und Jiri Tlusty ausfallen.

Montreal Canadiens

Montreal ist eine der besten Mannschaften in der Eastern Conference und derzeit befinden sich die Canadiens in einer sehr guten Spielform. Nach der Weihnachtspause haben sie Derby gegen die drittplatzierten New York Islanders gespielt. Obwohl sie 0:1 im Rückstand lagen, schafften sie die Wendung durch die Treffer von Markov, Gallagher und Desharnais und holten einen wichtigen Sieg im Kampf um den ersten Tabellenplatz. Die Islanders waren bis zur dieser Niederlage in einer Serie von vier Siegen in Folge. Nach dem Triumph über die Isanders hat Montreal seine negative Serie von drei Auswärtsniederlagen in Folge beendet.

In der Ferne spielen sie nämlich schlechter und haben 9 Siege und 8 Niederlagen verbucht, während sie zuhause 13 Siege und nur fünf Niederlagen verbuchten. Jetzt erwartet sie ein leichteres Match, obwohl die Hurricanes bereits gezeigt haben, dass sie sich jedem Gegner widersetzen können, wenn man sie unterschätzt. In dieser Saison trafen diese beiden Teams noch nicht aufeinander und in den letzten fünf direkten Duellen hat Montreal drei Siege geholt. Eine gute Nachricht für die Montreal-Fans ist, dass die Canadiens keinerlei Probleme mit den Verletzungen haben. Sie befinden sich in einer positiven Serie und in den letzten sechs Matches haben sie fünf Siege geholt. Jetzt haben sie eine gute Gelegenheit, ihre Siegesserie fortzusetzen.

Carolina Hurricanes – Montreal Canadiens TIPP

Obwohl die Hurricanes öfters überrascht und relativ bessere Gegner bezwungen haben, sind wir der Meinung, dass die Canadiens eine hochwertigere Mannschaft sind und dass sie in diesem Duell feiern werden. Doch aufgrund der früheren Duellen von Carolina gegen die Spitzenmannschaften werden wir hier auf die Anzahl von Toren tippen, weil die Hurricanes nicht so viele Gegentore kassieren und jedes Mal als sie verloren haben, waren es minimale Niederlagen mit einer kleineren Anzahl von Toren.

Tipp: unter 5,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,55 bei Interwetten (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€