Cherepovets – Metallurg Magnitogorsk 13.09.2015, KHL

Cherepovets – Metallurg Magnitogorsk / KHL – In diesem Duell treffen zwei Teams aufeinander, die ganz unterschiedliche Spielformen vorweisen. Metallurg spielt sehr gut, während Cherepovets die Saison katastrophal gestartet hat und sich am Tabellenende im Westen befindet. Jetzt kommt eine sehr gefährliche Mannschaft zu Gast, die sehr kompakt spielt und in den bisherigen sechs Spielen nur einmal verloren hat. Die Gastgeber sind schlecht gelaunt, während die Gäste in den letzten drei Spielen gewonnen haben. Beginn: 13.09.2015 – 16:00 MEZ

Cherepovets

Cherepovets ist nach Ufa die schlechteste Mannschaft im bisherigen Saisonteil. Am Saisonanfang konnte man nicht erahnen, dass die heutigen Gastgeber gleich am Tabellenende landen werden. Aber sie musste gleich in der ersten Runde das schwere Auswärtsspiel bei Jokerit ablegen. Sie haben auch mutig gespielt und lagen sogar 1:0 in Führung, wurden aber am Ende 2:3 bezwungen. In der darauf folgenden Runde haben sie einen Sieg gegen Dynamo Riga geholt, und zwar war das Ergebnis wieder 3:2. Dieses Mal aber zugunsten von Cherepovets. Die Mannschaft lag im Laufe des Spiels zweimal in Führung, aber die Gastgeber konnten beide Male aufholen. Der Held des Spiels war Mons, der das gewinnbringende Tor in der Verlängerung erzielt hat. Danach folgte wieder eine schwere Aufgabe für Cherepovets.

Das Team musste nämlich den aktuellen Champions SKA St. Petersburg empfangen. Die Gäste haben auch 3:0 gewonnen, aber bereits im nächsten Duell haben die Spieler von Cherepovets viel besser gespielt und Nizhny nach dem Elfmeterschießen geschlagen. Im dritten Heimspiel trafen sie dann auf Traktor, der problemlos gewonnen hat. Dann haben sie auch in der letzten Runde ihre Fans enttäuscht, und zwar wurden sie zum zweiten Mal in Folge zu Hause bezwungen. Niznekamsk hat eine tolle Partie geliefert und routinemäßig gewonnen.

Metallurg Magnitogorsk

Technisch gesehen trifft Metallurg hier auf einen schlechteren Gegner, aber es wird trotzdem nicht leicht sein. Die Gastgeber müssen sich nämlich vor den eigenen Fans für die letzten zwei Niederlagen rechtfertigen. Aber wenn die Gäste so wie in den letzten drei Partien spielen sollten, sollten sie keine Probleme haben. Sie haben nämlich drei Siege geholt, aber auch zwei Spiele weniger als die anderen Teams abgelegt. Der Grund warum sie nicht besser platziert sind, ist der, dass sie drei Siege nach den Verlängerungen geholt haben.

Sie haben nur zweimal im regulären Spielteil gewonnen, während sie die anderen Siege nach der jeweiligen Verlängerung oder dem Elfmeterschießen geholt haben. Sie haben vier Heimspiele in Folge abgelegt. Im ersten Spiel haben sie gegen Ekaterinburg verloren, dann folgten drei Siege in Folge, und zwar gegen Yugro, Barys Astana und Omsk. In den letzten zwei Spielen haben sie jeweils 3:2 gewonnen, und zwar nach dem Elfmeterschießen. Das Team aus Magnitogorska hat nur eine Niederlage in dieser Saison kassiert, was nur von seiner Kraft zeugt. Nach der Serie von Heimspielen folgen jetzt drei Auswärtsspiele.

Cherepovets – Metallurg Magnitogorsk TIPP

Metallurg Magnitogorsk hat in den letzten fünf gemeinsamen Duellen mit Cherepovets eine bessere Ergebnisbilanz geholt. In der letzten Saison haben die heutigen Gäste auswärts nicht besonders gut gespielt und waren zu Hause viel besser. In der aktuellen Saison haben sie beide Auswärtsspiele gewonnen und in den letzten fünf Spielen wurden sie nur einmal bezwungen. Wegen der tollen Spielform gleich am Saisonstart, glauben wir, dass sie ihre Siegesserie auch hier fortsetzen werden.

Tipp: Sieg Metallurg Magnitogorsk

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,72 bei betsson (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€