Chicago Blackhawks – St. Louis Blues 20.04.2016, NHL

Chicago Blackhawks – St. Louis Blues / NHL – Das Duell zwischen Chicago und den Blues ist definitiv die interessanteste Begegnung in der ersten Playoff-Runde. Dies ist nämlich ein Duell zwischen zwei Teams, die sich am Ende des regulären Saisonteils in der Tabellenspitze der Westlichen Konferenz befanden. Die Blues besetzten am Ende der Saison die zweite Tabellenposition, während Chicago drittplatziert war. Vor diesem Duell gaben Buchmacher Chicago die Favoritenrolle, da dieses Team der aktuelle Meister ist. Nach drei gespielten Duellen liegen die Blues allerdings 2:1 in Führung. Die Blackhawks müssen im nächsten Duell einen Sieg verbuchen, um in keine unangenehme Situation zu geraten. Abgesehen davon, dass sie ein brillantes Team haben, werden die Blackhawks die Führung von 3:1 schwer aufholen können. Genau deswegen ist dieses Duell für die Gastgeber sehr wichtig. Beginn: 20.04.2016 – 03:30 MEZ

Chicago Blackhawks

Da die Blues am Ende der Saison vor Chicago platziert waren, hatten sie den Heimvorteil. Das erste Duell zwischen diesen zwei Teams lief nicht erwartungsgemäß ab, denn obwohl man ein effizientes Duell erwartet hat, war es letztendlich 0:0. Beide Teams waren standfest und haben der Abwehr mehr Aufmerksamkeit geschenkt, als dem Angriff. Die Torhüter waren in diesem Duell in sehr guter Stimmung und zwar brillierte der Torhüter der Blues, Elliot, der sogar 35 Mal verteidigt hat. Der Torhüter ihrer Gegner, Crawford hat andererseits 17 Mal verteidigt. Die Blues holten in der neunten Minute der Verlängerung einen Sieg und der Schütze des einzigen Treffers war Backes. Dank diesem Treffer verbuchten die Blues einen sehr wichtigen Sieg und eröffneten somit die Serie gegen Chicago auf die bestmögliche Art und Weise.

Im zweiten Duell haben wir ein viel interessanteres Hockey zu sehen bekommen, denn die Stürmer waren diesmal in guter Stimmung und es wurden letztendlich fünf Treffer erzielt. Das erste Drittel war nicht besonders spannend und die Blues kamen in der 15 Minute des zweiten Drittels in Führung. Der Schütze bei den Gastgebern war Tarasenko. Die Gäste finden nur vier Minuten später ins Spiel zurück, dank dem Treffer von Keith. Das zweite Drittel endete 1:1. Im entscheidenden dritten Drittel lieferten die heutigen Gastgeber eine viel bessere Partie ab und dank den Treffern von Shaw und Panarin hatten sie zwei Tore Vorsprung auf ihre Gegner. Die Gastgeber konnten den Rückstand dank dem Treffer von Shattenkirk nur verringern und zwar zwei Sekunden vor dem Ende.

St. Louis Blues

Die Blues haben mit dieser Niederlage den Heimvorteil verloren, denn Chicago kam zum Break und erwartete das zweite Duell in guter Stimmung. Die Blues haben das Heimduell nicht zu eigenen Gunsten nutzen können und die heutigen Gäste haben in diesem Duell gezeigt, dass sie nicht aus Versehen zweitplatziert waren. Sie lieferten eine brillante Partie ab und verbuchten letztendlich einen 3:2-Sieg, womit sie sich für die Niederlage aus dem letzten Duell bei Chicago revanchiert haben. Für die Gäste lief nicht alles ganz nach Plan und die Blackhawks lagen schon in der zweiten Minute in Führung. Zehn Minuten danach sorgte Parayko bei den Blues für den Ausgleich. Am Anfang des zweiten Drittels lag Chicago wieder in Führung und zwar dank dem Treffer von Anisimov.

Im dritten Drittel wurde es dann spannend, denn zuerst erzielte Berglund einen Treffer und sorgte somit für den Ausgleich, wonach Schwartz sieben Minuten vor dem Ende den entscheidenden Treffer für den Sieg der Blues erzielt hat. Der Held dieses Duells war wieder mal Torhüter Elliot, der sogar 44 Mal verteidigt hat. Nach diesem Sieg haben die Blues wieder mal den Heimvorteil, wenn das siebte Duell gespielt werden sollte. Jetzt steht Chicago unter Druck, was die St. Louis Blues ausnutzen könnten. Sie haben keine Probleme mit der Aufstellung, denn keiner der Spieler ist verletzt, was eine gute Nachricht für die Fans der heutigen Gäste ist.

Chicago Blackhawks – St. Louis Blues TIPP

Diese zwei Teams trafen in der aktuellen Saison schon sogar achtmal aufeinander, die drei Playoff-Duelle mitgezählt. Die Statistik der direkten Duelle führen die Blues an, denn sie verbuchten fünf Siege und drei Niederlagen. Chicago ist allerdings immer noch der aktuelle Meister und spielt vor seinen Fans und genau deswegen geben wir den heutigen Gastgebern die Favoritenrolle. Sie sollten nicht das zweite Mal in Folge zuhause von den Blues geschlagen werden.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty) Chicago Blackhawks

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,65 bei Betsson (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€