Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls 13.05.2015, NBA

Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls / NBA – Im letzten Match war James der Held unter dem Korb, der in der letzten Sekunde den Siegwurf erzielte und somit glichen die Bulls aus (2:2). Die Serie wird jetzt in Cleveland fortgesetzt, wo das fünfte Match gespielt wird. Das sechste Match wird in Chicago ausgetragen. Beginn: 13.05.2015 – 01:00 MEZ

Cleveland Cavaliers

Die Cavs haben sich den Heimvorteil gesichert und zwar nach dem 86:84-Sieg im vierten Match. Der Held des Spiels war James, der die Punkte in der letzten Sekunde holte, obwohl er nur ein paar Sekunden davor der Tragiker des Matches sein konnte. Dieser Sieg kam unter merkwürdigen Umständen, denn realistisch betrachtet, hatten die Cavs im Spielfinish große Hilfe von den Schiedsrichtern bekommen. Neun Sekunden vor dem Spielschluss, nach dem die Bulls auf 84:84 ausgeglichen haben, wollte Trainer von Cleveland Time-out nehmen, ohne zu wissen, dass er nicht mehr dazu berechtigt ist und nach allen Regeln hat er ein technisches Foul verdient. Die Schiedsrichter haben das aber nicht gesehen und die Cavs blieben unbestraft. Beim letzten Angriff dachte dann James, dass er unter dem Korb gefoult wurde und die Schiedsrichter hat er dazu “gezwungen”, in Zeitlupe nachzuprüfen (ein Foulspiel war es nicht) und so hat er seiner Mannschaft indirekt eine Mini-Auszeit gesichert.

Alles in allem gab es eine Menge Kontroversen in dem Match. Die Cavs haben sich auf diese Weise bei den Bulls revanchiert und auswärts gesiegt, sodass sie im eventuellen siebten Match den Heimvorteil haben werden. Die Cavs haben im dritten Viertel katastrophal gespielt, aber sie haben im letzten Viertel alles wieder gut gemacht als sie die Bulls fast gestoppt hatten. James hat im Spielfinish einige Bälle verloren, aber am Ende war er der Held des Spiels. Sie haben die Abwesenheit von Gasol sehr gut ausgenutzt.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Shumpert (Smith), James, Thompson, Mozgov

Chicago Bulls

Die Bulls haben nicht geschafft in 3:1-Führung zu gehen und einen großen Schritt in Richtung des Eastern Conference-Finales zu machen. Ob die Schiedsrichter oder James daran schuld sind, ist jetzt unwichtig. Sie müssen sich jetzt auf das fünfte Match voll und ganz konzentrieren. Einer der Gründe für die Niederlage war sicherlich die Abwesenheit des verletzten Gasol, was unter dem Korb spürbar gewesen ist, vor allem im Angriff. Gibson als Ersatz ist keine Alternative im Angriff, während Noah keine große Gefahr ausstrahlt, was die Punkte angeht. Das haben Mozgov und Thompson ausgenutzt und daran müssen die Bulls im nächsten Match arbeiten, vor allem wenn Gasol nicht fit sein sollte.

Rose hat eine tolle Partie abgeliefert und hatte viele Unterstützung von Butler, aber dennoch haben sie den Cavs eine Serie von 23:5 am Ende des dritten Viertels zugelassen. Sie schafften noch zum Ausgleich zu kommen, aber trotz der guten Abwehr an James konnten sie die Niederlage nicht vermeiden.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Dunleavy, Gasol (Gibson), Noah

Cleveland Cavaliers – Chicago Bulls TIPP

Die Cavs sind nun im psychologischen Vorteil und außerdem spielen sie wieder auf dem eigenen Parkett. Daher gelten sie als Favoriten in diesem Duell, vor allem wenn Gasol für die Bulls nicht spielen sollte.

Tipp: Cavs -4,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€