Edmonton Oilers – Buffalo Sabres 17.10.2016, NHL

Edmonton Oilers – Buffalo Sabres / NHL – Edmonton war in der vergangenen Saison neben Toronto die schlechteste Mannschaft in der Meisterschaft. Die Regulär Saison beendeten die Oilers nämlich auf dem letzten Platz der Western Conference. Auch Buffalo Sabres haben nicht viel besser gespielt. Sie spielten sehr schlecht in der Hinrunde und in der Rückrunde konnten sie sich ein wenig verbessern, sodass sie die Saison auf dem 13. Platz der Eastern Conference beendeten. Schlechter platziert waren nur Columbus und Toronto. Beginn: 17.10.2016 – 01:00 MEZ

Edmonton Oilers

Nachdem Taylor Hall zu den New Jersey Devils wechselte, ist Connor McDavid der neue Kapitän des Teams geworden. Mit 19 Jahren ist er der jüngste Kapitän in der Geschichte von NHL. Außer Hall haben Edmonton in der Sommerpause viele weitere Spieler verlassen und zwar Rob Klinkhammer, Lauri Korpikoski, Nail Yakupov und Torwart Anders Nilsson. Der Abgang von Hall stellt sicherlich ein großes Handicap für Edmonton dar, aber der Ersatz wurde schnell gefunden. Der Flügelspieler von den La Kings, Milan Lucic unterzeichnete nämlich einen Siebenjahresvertrag mit den Oilers. In der vergangenen Saison hat er 81 Mal für die Kings gespielt und dabei 20 Tore und 25 Assists verbucht.

Lucic soll auf der linken Flügelseite zusammen mit McDavid agieren. Hall war viel gefährlicher vor dem gegnerischen Tor, aber auch Lucic ist ziemlich unberechenbar. Die Oilers versuchen seit einigen Jahren an alte Erfolge anzuknüpfen, aber die häufigste Kritik an die Oilers ist das sie zu viele „gleiche“ Spieler haben, gegen die man leicht spielt, sodass die Ankunft von Lucic zu einer Erfrischung im Team führen sollte. Die neue Saison eröffneten sie mit zwei Triumphen über Calgary. Zuerst haben sie zuhause einen überzeugenden 7:4-Sieg geholt, während sie auswärts 5:3 feierten.

Buffalo Sabres

Buffalo nahm vor dem Beginn der neuen Saison viele Änderungen im Team vor. Es wurden viele neue Spieler verpflichtet und es gab auch zahlreiche Abgänge. Die Sabres werden mit neuen Team versuchen in die Playoffs einzuziehen. Die wichtigsten Spieler, die in dieser Saison Buffalo-Trikot tragen werden, sind Kyle Okposo, Dmitry Kulikov und Alexander Nylander. Außerdem wurden noch Derek Grant, Erik Burgdoerfer, Justin Falk und Torwart Anders Nilsson ins Team geholt. Schon die zweite Saison in Folge machen die Sabers große Änderungen im Spielerkader. Wir werden bald sehen, wie Trainer San Bylsma damit klarkommt.

Buffalo hat die neue Saison nicht gut eröffnet. In der ersten Runde kassierten sie eine schwere Heimniederlage gegen Montreal Canadiens. Über Gallagher und Mitchell gingen die Gäste im zweiten Dritten in 2:0-Führung. Am Anfang des letzten Drittels findet Buffalo über Moulson ins Spiel zurück. Allerdings war das alles was die Gastgeber erreichen konnten. Bis zum Spielschluss erzielte Montreal zwei weitere Tore und verbuchte somit einen überzeugenden Triumph. In der Vorbereitungszeit hat Buffalo nicht schlecht gespielt und in sieben Testspielen verbuchte er vier Siege und drei Niederlagen. Im ersten Saisonspiel haben sie keine gute Partie abgeliefert. Offenbar brauchen sie noch etwas Zeit, um sich richtig einzuspielen.

Edmonton Oilers – Buffalo Sabres TIPP

Bereits in den ersten Spielen haben Lucic und McDavid bewiesen, dass sie ein tolles Edmonton-Duo sind. Der neue Kapitän, McDavid, hat in den ersten zwei Runden jeweils drei Tore und drei Assists verbucht. Die Oilers befinden sich derzeit auf dem ersten Platz in der Western Conference und haben die beste Tordifferenz in der Liga. In zwei Duellen haben sie nämlich sogar 12 Tore erzielt. Wenn sie in diesem Duell die Partie gegen Calgary wiederholen, soll ein neuer Sieg nicht ausbleiben.

Tipp: Sieg Edmonton Oilers

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,02 bei Unibet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€