Edmonton Oilers – St. Louis Blues 17.03.2016, NHL

Edmonton Oilers – St. Louis Blues / NHL – Die NHL-Liga zieht in die Schlussphase ein und es wird bis zum Ende sicher sehr interessant laufen. In der oberen Tabellenhälfte der westlichen Konferenz sieht es nach langer Zeit wieder etwas anders aus, und zwar nachdem Chicago die ganze Saison durch Tabellenführer war, musste er wegen einer Reihe von schlechten Ergebnissen in letzter Zeit die Position an Dallas abgeben, der wiederum gleichviele Punkte wie der zweitplatzierte St. Louis Blues hat. Beide Teams haben jeweils 91 Punkte erzielt und haben auch sowohl drei Punkte als auch ein Spiel mehr als die Blackhawks. Was diese drei Teams angeht, wird es definitiv eine spannende Schlussphase werden. Beginn: 17.03.2016 – 02:30 MEZ

Edmonton Oilers

Edmonton hat noch eine Saison hinter sich, die nicht weiter erwähnenswert ist. Obwohl die Fans gehofft haben, dass ihre Fans in diesem Jahr besser spielen werden, ist das nicht passiert. Edmonton befindet sich nach 72 abgelegten Spielen auf der letzten Tabellenposition der westlichen Konferenz und haben nur 61 Punkte auf dem Konto. Die Oilers spielen bereits die zweite Saison in Folge nicht so wie früher, als sie sich an der Tabellenspitze befanden. Jetzt sind sie nur eine durchschnittliche Mannschaft, die nur manchmal zu einer Überraschung fähig ist, aber für etwas mehr die Qualität einfach nicht besitzt. In dieser Runde treffen sie auf die Blues und es wird ziemlich schwer werden.

Am Anfang des letzten Monats steckten die heutigen Gastgeber in einer großen Krise und zwar haben sie in 11 abgelegten Spielen nur einen Sieg geholt sowie zehn Niederlagen kassiert. Danach spielten sie etwas besser und haben vier von fünf Spielen gewonnen. Sie hatten eine Serie von drei Triumphen in Folge, während sie danach gegen Columbus verloren und dann auswärts bei Winnipeg gewinnen konnten. Im darauffolgenden Spiel verloren sie dann zu Hause gegen San Jose Sharks und danach folgte wieder ein Auswärtssieg, und zwar bei Minnesota.  Die Oilers spielen offensichtlich besser auswärts als zu Hause und in den letzten zwei Runden haben sie gegen Arizona und Nashville Heimniederlagen kassiert.

St. Louis Blues

Die Blues haben die schlechten Partien von Chicago auf die bestmögliche Art und Weise ausgenutzt. Nach einer Serie von fünf Siegen folgten mehrere schwierige Partien gegen sehr gute Teams. Dabei haben sie zu Hause gegen die Sharks und die Rangers sowie auswärts bei Nashville verloren. Aber nach diesen drei Niederlagen gaben die Spieler von St. Louis Blues Gas und gewannen die nächsten sechs Spiele in Folge. Die Serie fing mit dem Auswärtstriumph gegen Carolina an und wurde bei Ottawa sowie Minnesota fortgesetzt.

Nach diesen Siegen haben sie Chicago empfangen und dabei konnten die Gastgeber nach dem Elfmeterschießen einen Sieg holen. Dann folgte das Heimspiel gegen die Anaheim Ducks, als die Blues wieder eine tolle Partie lieferten und am Ende 5:2 gewannen. Die Serie von sechs Siegen endete vor zwei Runden, als sie auswärts bei Dallas 5:4 gewinnen konnten. Danach zogen sie an der Tabelle mit Dallas gleich, während sie in der letzten Runde dann gegen Calgary 4:7 verloren.

Edmonton Oilers – St. Louis Blues TIPP

Das letzte Mal trafen diese Teams am Anfang der Meisterschaft aufeinander, als St. Louis Blues gewonnen hat. Es war ein 4:2-Auswärtssieg, während die Blues auch in den fünf Spielen davor fünfmal gewonnen haben. Auch jetzt sind sie in der Favoritenrolle und sollten keine großen Probleme haben.

Tipp: Sieg St. Louis Blues

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 2,11 bei Betsson (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€