Lokomotiv Yaroslavl – Vladivostok 25.12.2015, KHL

Lokomotiv Yaroslavl – Vladivostok / KHL – Wir machen weiter mit der Analyse der KHL, während die NHL Pause über Weihnachten macht. Hier werden wir ein Duell zweier Teams von der Tabellenspitze der jeweiligen Conferencen analysieren. Lokomotiv Yaroslavl befindet sich nämlich auf dem dritten Platz der Western Conference, gleich hinter CSKA und Jokerit. Sie spielen in dieser Saison sehr gut und haben gute Chancen, die Regulär-Saison auf dem dritten Platz zu beenden. Vladivostok befindet sich auf dem fünften Platz der Eastern Conference. Beginn: 25.12.2015 – 17:00 MEZ

Lokomotiv Yaroslavl

Yaroslavl wird die nächsten drei Duelle zuhause spielen. Das ist eine gute Gelegenheit, um sich in der Tabelle zusätzlich zu festigen, vielleicht können sie auch gewisse Fortschritte machen, wenn das führende Duo patzen sollte. Sie werden aber keine leichte Aufgabe haben. Gleich im ersten Duell werden sie eine Mannschaft zuhause empfangen, die sehr gut spielt in dieser Saison und die mit einigen Siegen in Folge leicht auf dem ersten Platz der Eastern Conference landen könnte. Wenn sie in dieser Begegnung feiern wollen, dürfen sie nicht entspannen. Nach einem schlechten Saisonauftakt, spielte Lokomotiv im weiteren Verlauf der Saison sehr gut.

Ende September waren sie nämlich in einer Serie von 13 Siegen in Folge. Diese Siegesserie führte zu ihrem Durchbruch auf den dritten Tabellenplatz. In dem Zeitraum waren sie in einer unglaublichen Spielform und es war ihnen nicht wichtig, ob sie zuhause oder in der Ferne spielen. Diese Positivserie wurde dann nach der Niederlage gegen Traktor beendet und es folgten einige schlechte Ergebnisse. Nach dem Spiel gegen Traktor haben sie nämlich noch vier weitere Niederlangen in Folge kassiert. Offenbar steckten sie in einer kleinen Krise, die nicht lange anhielt. Nach fünf Niederlagen in Folge spielten sie wieder gut und in den 12 gespielten Duellen erzielten sie neun Siege. In dieses Duell gehen sie nach drei Siegen in Folge und zwar gegen Medvescak, Slovan und Khabarovsk.

Vladivostok

Im Gegensatz zu Lokomotiv wird Vladivostok in den folgenden drei Duellen auswärts spielen. Nach diesem Spiel werden sie noch bei Kazan und Lada zu Gast spielen. In den letzten drei Runden haben sie drei Siege verbucht. Am letzten Spieltag haben sie auswärts gegen Sochi gefeiert und davor haben sie zwei Mal über Barys Astana triumphiert. Beide Male haben sie zuhause gefeiert. Sie befinden sich momentan in einer sehr guten Spielform und in den letzten sieben Spielen wurden sie nur einmal bezwungen. Sie haben nämlich zuhause gegen den Tabellenersten Omsk verloren. In der vergangenen Saison haben sie in die Playoffs nicht geschafft und deshalb werden sie in dieser Saison sicherlich ihr Bestes geben, um den Einzug zu schaffen.

Obwohl sie im Saisonfinish gut gespielt haben und in den letzten fünf Begegnungen vier Siege geholt haben, besetzten sie am Ende den neunten Platz, mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenachten Ekaterinburg. In dieser Saison spielen sie viel besser und wenn sie weiter so machen sollten, werden sie locker in die Playoffs schaffen. Ein kleines Problem bereiten ihnen die Auswärtsspiele, weil sie in der Ferne nicht besonders effizient sind. In den letzten sechs Auswärtsspielen haben sie jeweils drei Siege und drei Niederlagen verbucht. Die Fans freuen sich aber über die Tatsache, dass ihre Lieblinge in den letzten zwei Auswärtsspielen gefeiert haben. Vor allem waren sie am letzten Spieltag gut gelaunt, als sie 4:1 gefeiert haben.

Lokomotiv Yaroslavl – Vladivostok TIPP

Lokomotiv gilt in diesem Duell als großer Favorit. Die heutigen Gastgeber spielen in letzter Zeit wirklich sehr gut und das bestätigt am besten ihre Spielform in den letzten sechs Spielen. Vladivostok ist aber nicht chancenlos in dieser Begegnung. In der vergangenen Saison haben sie auswärts einen überzeugenden 3:0-Sieg gegen Yaroslavl gefeiert. Unabhängig davon, dass die Heimmannschaft von den Buchmachern favorisiert wird, ist die hohe Quote auf Vladivostok-Sieg auf jeden Fall das Risiko  wert, vor allem mit niedrigen Einsätzen.

Tipp: Sieg Vladivostok

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 5,15 bei Betsson (alles bis 5,00 kann problemlos gespielt werden

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€