Medvescak Zagreb – Traktor Chelyabinsk 28.09.2015, KHL

Medvescak Zagreb – Traktor Chelyabinsk / KHL – Schon lange hatten wir Medvescak nicht in unseren Analysen. Das Team aus Zagreb hat die neue Saison sehr gut eröffnet, aber dann steckten sie in einer Ergebniskrise, die bis vor drei Runden anhielt. Derzeit belegen sie den siebten Platz in der Western Conference und es ist sicher, dass alle Teams mit dieser Platzierung bis zu Ende der Saison zufrieden wären. Traktor spielt solide in letzter Zeit und in dieses Spiel geht er in guter Stimmung. Momentan besetzt er den 11. Platz in der Eastern Conference, mit 16 gewonnenen Punkten. Beginn: 28.09.2015 – 19:30 MEZ

Medveščak Zagreb

Medvescak kassierte in der ersten Runde der neuen Saison eine Heimniederlage gegen Khabarovks, aber dann folgte eine Serie von vier Heimsiegen in Folge. Zu dem Zeitpunkt verweilte Medvescak an der Tabellenspitze und die Fans hofften, dass ihre Lieblinge in dieser Saison eine sehr wichtige Rolle in der KHL spielen werden. Es stellte sich aber heraus, dass sie in der Ferne nicht mal annährend so gut wie zuhause spielen. Alle drei Auswärtsspiele haben sie verloren und die Negativserie wurde auch in Zagreb fortgesetzt. Sie wurden nämlich von Slovan, Spartak und SKA St. Petersburg bezwungen. Nach sechs kassierten Niederlagen in Folge rutschte Medvescak in den Tabellenkeller ab.

Die Negativserie wurde im Duell gegen Podolsk endlich beendet. Nach dem Heimtriumph über Podolsk folgten zwei Gastauftritte. Im Gegensatz zu den früheren Auswärtsspielen lieferte Medvescak dieses Mal viel bessere Partien ab. Zuerst haben sie 2:1 gegen Dinamo Riga gefeiert und am letzten Spieltag haben sie in Moskau Spartak mit dem identischen Ergebnis bezwungen. Auf diese Weise revanchierten sie sich bei Spartak für die schwere 1:7-Niederlage vor ein paar Tagen in Zagreb. Das größte Verdienst für den Sieg hatte neben Saarineno, der das Siegtor erzielte, Torwart Kroselj. Das Spiel beendete er mit 25 Verteidigungen.

Traktor Chelyabinsk

Die heutigen Gäste haben die neue Saison nicht auf die bestmögliche Art und Weise eröffnet. Obwohl sie in der ersten Runde triumphiert haben, wurden sie in den darauffolgenden zwei Matches besiegt. Den zweiten Ligasieg verbuchten sie gegen Barys Astana und danach feierten sie auch gegen Cherepovets. Niemand hat erwartet, dass sie danach fünf Niederlagen kassieren werden. Traktor hat die ersten drei Spiele in der Ferne verloren und die Negativserie haben sie zuhause gegen Novosibirks und Novokuznetsk fortgesetzt. Nach fünf kassierten Niederlagen feierte Traktov endlich gegen Vladivostok.

In dem Match brillierten sie nicht. Am Anfang lagen sie 0:1 im Rückstand, aber später haben sie nach dem Penaltyschießen doch noch gefeiert. Ähnliche Situation hatten wir auch im Match gegen Khabarovsk. Wieder lagen sie im Rückstand und wieder mal feierten sie nach dem Penaltyschießen. Die letzten zwei Begegnungen haben sie in der Ferne gespielt. Zuerst haben sie gegen Dynamo aus Moskau verloren, während sie am letzten Spieltag gegen Podolsk brillierten. Obwohl sie auch in diesem Spiel ab der 7. Minute im Rückstand lagen, haben sie im weiteren Verlauf des Matches sehr gut gespielt und am Ende 4:1 gefeiert.

Medveščak Zagreb – Traktor Chelyabinsk TIPP

Beide Mannschaften befinden sich in guten Spielformen in letzter Zeit. Medvescak geht in dieses Duell nach drei Siegen in Folge, während Traktor in den letzten vier Begegnungen drei Mal gefeiert hat. Im letzten direkten Duell dieser Teams feierte Medvescak in der Ferne. Nach zwei Auswärtsspielen haben die Bären nun die Chance ihre Positivserie fortzusetzen. Traktor ist keine Spitzenmannschaft und so sollten die heutigen Gastgeber keine Probleme haben um zum vierten Sieg in Folge zu kommen.

Tipp: Sieg Medvescak Zagreb

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,05 bei Betsson (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt haben)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€