Metallurg Magnitogorsk – SKA St. Petersburg 24.12.2015, KHL

Metallurg Magnitogorsk – SKA St. Petersburg / KHL – Die NHL-Liga hat bis Sonntag Weihnachtspause und in dieser Zeit widmen wir uns der russischen KHL-Liga. Bis jetzt haben die Teams über 40 Meisterschaftsspiele abgelegt und dabei befindet sich Metallurg auf der zweiten Position im Osten, während SKA St. Petersburg auf dem sechsten Platz der westlichen Konferenz ist. Die Gäste sind aktuelle Hockeymeister, also ist die momentane Platzierung auf keinen Fall zufriedenstellend. Beginn: 24.12.2015 – 15:00 MEZ

Metallurg Magnitogorsk

Metallurg hat in der letzten Saison im Konferenzhalbfinale gegen Novosibirsk 1:4 verloren. Den regulären Saisonteil beendeten die heutigen Gastgeber auf dem dritten Tabellenplatz, und zwar gleich hinter Kazan und Novosibirsk. Mehr war also nicht zu erreichen, während wir abwarten müssen, um zu sehen, ob es in diesem Jahr besser laufen wird. Die momentane zweite Tabellenposition verspricht auch eine gute Saison. Nach vier abgelegten Auswärtsspielen wird dies hier das zweite Heimspiel für Metallurg werden. Auswärts spielten die Spieler von Metallurg aber nicht besonders gut und haben alle vier Spiele verloren, während sie zuletzt gegen SKA St. Petersburg gespielt haben.

Es war ein sehr toreffizientes Spiel, das die Gastgeber 5:3 gewonnen haben. SKA lag dreimal in Führung und die Gäste konnten jedes Mal aufholen, aber dann wurde Kovar Jan vom Platz verwiesen und die letztjährigen Champions konnten zwei weitere Tore erzielen. Dann gab es in der letzten Runde endlich wieder einen Sieg für Metallurg, obwohl das Spiel nicht sehr gut gestartet wurde. Die Gastgeber lagen nämlich nach dem ersten Drittel 0:1 im Rückstand, gaben aber in der Fortsetzung etwas Gas und holten am Ende einen 4:2-Sieg. Es war der erste Sieg in den letzten fünf Spielen, während Metallurg vor der erwähnten negativen Serie neun von zehn Spielen gewonnen hat.

SKA St. Petersburg

Den Fans der KHL-Liga muss man die Mannschaft aus St. Petersburg nicht extra vorstellen, jedoch sollte man erwähnen, dass dieses Team in der letzten Saison in der Liga völlig dominiert hat. Der einzige gleichwertige Gegner war CSKA, auf den St. Petersburg im Finale der westlichen Konferenz getroffen ist. Die Zuschauer konnten also ein richtiges Spitzenspiel verfolgen, in dem SKA 4:3 gewinnen konnte. Danach hatten die Spieler von St. Petersburg im großen Finale gegen Kazan keine Probleme und gewannen die Serie 4:1. Auch in diesem Jahr waren sie noch vor dem Anfang der Meisterschaft die Hauptfavoriten, jedoch läuft es aber zurzeit nicht erwartungsgemäß.

Sie spielen von Anfang an sehr unbeständig und konnten lange keine Siegesserie erzielen. Erst am Ende des letzten Monats ging es wieder bergauf, was sich dann auch gleich auf die Ergebnisse ausgewirkt hat. Nachdem sie eine Auswärtsserie von drei 3:2-Siegen geholt haben, haben die heutigen Gäste daraufhin fünf Heimspiele abgelegt, in denen sie toll gespielt und natürlich auch gewonnen haben. Nach acht geholten Siegen in Folge wurden sie dann in der letzten Runde auswärts bei Nizhny 5:6 bezwungen.

Metallurg Magnitogorsk – SKA St. Petersburg TIPP

Magnitogorsk hat in den letzten fünf Spielen nur einmal gewonnen, während SKA in den letzten fünf Spielen nur einmal verloren hat. Auch wenn Metallurg besser platziert ist, sehen wir hier die Gäste im Vorteil. Die Risikofreudigen unter Ihnen können es auch mit einem Auswärtssieg versuchen, während wir auf mehr Tore tippen werden.

Tipp: über 4,5 Tore

Einsatzhöhe: 8/10

Quote: 1,65 bei Betsson (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€