Nashville Predators –Colorado Avalanche 28.01.2015, NHL

Nashville Predators – Colorado Avalanche / NHL – Das All-Star-Wochenende wurde mit dem spektakulären Match zwischen Foligno und Toews beendet. In einem sehr interessanten Spiel voller attraktiven Spielzüge hat das Toews Team einen 17:12-Sieg geholt. An diesem Spieltag der NHL treffen zwei Teams aufeinander, die sich derzeit in unterschiedlichen Spielformen befinden. Nashville ist an der Tabellenspitze, während Colorado im Keller der Western Conference verweilt. Beginn: 28.01.2015 – 02:00 MEZ

Nashville Predators

Die Predators befinden sich auf dem zweiten Platz, aber vor der Pause kassierten sie zwei Niederlagen in Folge. Wir werden nach diesem Match sehen, ob ihnen die Pause gut getan hat. Nach fünf Siegen in Folge, davon vier Heimsiege haben sie auswärts bei Detroit und Montreal gespielt. Es waren keine leichte Spiele, aber Neshville ist eine Mannschaft, die um den ersten Platz der Western Conference kämpft und in solchen Spielen beweist man die Qualität.  Gleich im ersten Drittel lagen sie mit 0:3 im Rückstand. Am Ende kassierten sie eine überzeigende 2:5-Niederlage. Nach diesem Spiel folgte ein weiteres schwieriges Match, dieses Mal gegen Montreal. In diesem Duell lieferten die Predators eine viel bessere Partie ab.

Sie gingen mit 1:0 in Führung, aber bis zum Spielschluss glich Montreal aus. In der Verlängerung war Montreal besser und feierte einen wichtigen Sieg. Das war die 15. Niederlage von Nashville, der ansonsten viel besser zuhause spielt. In der Ferne haben sie 12 Siege und ebenso viele Niederlagen verbucht. Zuhause spielen sie viel besser. Mit 18 Siegen und nur drei Niederlagen sind sie die drittbeste Heimmannschaft in der Liga. Die Predators befinden sich in einer Serie von sieben Heimsiegen in Folge. Das letzte Mal wurden sie von Chicago Anfang letzten Monats bezwungen. Torwart Pekka Rinne hat das All-Star-Match verletzungsbedingt verpasst und auch in diesem Match wird er fehlen. Ryan Ellis wird ebenfalls ausfallen.

Colorado Avalanche

Colorado ist eine viel schlechtere Mannschaft als Nashville. Die heutigen Gäste befinden sich mit 50 Punkten auf dem 10.Tabellenplatz. Sie haben also 15 Punkte weniger auf dem Konto als die Predators. Ihr Hauptziel sind die Playoffs und der Tabellenachte Calgary hat momentan nur drei Punkte Vorsprung. In 48 gespielten Duellen haben sie 20 Siege und 28 Niederlagen verbucht. In den letzten fünf Auswärtsspielen haben sie vier Niederlagen kassiert und das ist keine ermutigende Angabe vor diesem Gastauftritt. In den letzten zwei Auswärtsspielen haben sie gegen Lightning und St. Louis Blues gespielt.

In dieses Match gehen sie nach dem Sieg gegen Boston am letzten Spieltag. Obwohl sie in diesem Match im Rückstand lagen, hat O`Reilly zwei Minuten vor dem Spielschluss das Tor zum Ausgleich erzielt. Beim Penalty-Schießen hatte Colorado mehr Glück und das einzige Tor erzielte MacKinnon. In der Saisonfortsetzung werden ihnen die zahlreichen Ausfälle sicherlich große Probleme bereiten. In dieser Begegnung werden Patrick Bordeleau, Erik Johnson, Jamie McGinn, Borna Rendulic, Ryan Wilson und Ryan Wilson ausfallen. Diese zahlreiche Ausfälle sind sicherlich einer der Hauptgründe für die schlechteren Partien von Colorado in letzter Zeit.

Nashville Predators – Colorado Avalanche TIPP

Nashville hat drei Punkte weniger auf dem Konto als der Tabellenführer Anaheim, aber auch drei Spiele weniger. Im bisherigen Teil der Meisterschaft haben sie nie mehr als zwei Niederlagen in Folge kassiert und in diesem Match gelten sie als Favoriten. Colorado muss mit den zahlreichen Ausfällen kämpfen und das könnte entscheidend in diesem Match sein.

Tipp: Sieg Nashville Predators

Einsatzhöhe: 7/10

Quote:  1,80 bei Interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€