Nashville Predators – Edmonton Oilers 12.11.2014, NHL

Nashville Predators  – Edmonton Oilers / NHL – Nashville gilt in dieser Begegnung als klarer Favorit, was auch die aktuelle Tabellenplatzierung bestätigt. Die Predators befinden sich nämlich auf dem zweiten Platz in der Western Conference, gleich hinter Anheim, der zwei Siege mehr verbucht hat, während Edmonton auf Platz 12 ist. Nashville spielt sehr gut in dieser Saison, während Edmonton ziemlich unbeständig ist. Diese beiden Teams trafen bereits einmal in dieser Saison aufeinander und Nashville war dabei als Gast erfolgreicher. Beginn: 12.11.2014 – 02:00 MEZ

Nashville Predators

Nach sechs Auswärtsspielen spielen die Predators wieder zuhause. Sie haben insgesamt 14 Spiele absolviert und dabei 9 Siege und 5 Niederlagen verbucht. Sie hatten einen sehr schwierigen Spielplan und sie waren auf Tour, die sie relativ erfolgreich beendet haben. In sechs Begegnungen haben sie viermal gewonnen und zwei Mal wurden sie bezwungen und zwar von den hochwertigeren Rivalen, Calgary und Winnipeg Jets. Auf dieser Tour haben sie Edmonton 1:4 bezwungen und nun treffen sie wieder aufeinander, dieses Mal zuhause. Gerade mit dem Triumph über Edmonton begann ihre Tour von sechs Auswärtsspielen. Nach der Niederlage gegen Winnipeg Jets haben sie Dallas und St. Louis Blues geschlagen.

Im Angriff haben sie nicht so viele gutgelaunten Spieler und deshalb haben sie nur 35 Tore erzielt, vier Stück weniger als Edmonton. Doch die Verteidigung spielt sehr gut und hat nur 28 Gegentore kassiert. Filip Forsberg ist mit 15 Punkten der effizienteste Spieler. Bisher hat er 6 Tore und 9 Assists verbucht. Der beste Torschütze ist James Neal mit acht Toren. Verletzungsbedingt wird Mike Fisher ausfallen. Auf das Spiel von Nashville hat sich die Sperrung vom Stammverteidiger Anton Volchenek nicht negativ ausgewirkt. Victor Bartley, der zusammen mit Seth Jones agiert, ist nämlich ein sehr guter Ersatz. Volchenkov ist bis 11. November gesperrt und bald kehrt er ins Team zurück.

Edmonton Oilers

Edmonton ist nach der katastrophalen Saisoneröffnung und fünf Niederlagen in Folge angefangen gut zu spielen und es schien dass er aus der Krise raus ist. Die Oilers haben nämlich vier Heimsiege in Folge verbucht und außerdem haben sie einige sehr gute Teams bezwungen wie Tampay Bay Lightning und Montreal. Danach folgte wieder eine negative Serie von vier Niederlagen in Folge. Die positive Serie wurde gerade von Nashville beendet und danach folgten drei weitere Niederlagen. In den letzten zwei Spielen haben sie über Buffalo und New York Rangers triumphiert und somit ist dieses Match die ideale Gelegenheit um sich bei den Predators zu rächen.

Für die Oilers ist dies das fünfte Auswärtsspiel in Folge. In den ersten zwei wurden sie bezwungen und danach folgten, wie bereits gesagt, zwei Siege. Bisher haben sie insgesamt sieben Spiele in der Ferne absolviert und erst in den letzten beiden Matches haben sie positive Ergebnisse geholt. Insgesamt haben sie 15 Matches gespielt und dabei sechs Siege und neun Niederlagen verzeichnet. Im Angriff spielen sie recht gut (38 Tore). Allerdings ist die Abwehr der schwächere Mannschaftsbereich. Sie sind die Mannschaft mit den meistkassierten Gegentoren in der Western Conference (51) und das ist der Hauptgrund, warum sie in der unteren Tabellenhälfte verweilen. Sie haben keine größeren Probleme mit dem Spielerkader. Ausfallen werden Luke Gazdic und Taylor Hall.

Nashville Predators – Edmonton Oilers TIPP

Nashville-Fans blieb das letzte Heimspiel ihrer Lieblinge nicht in schöner Erinnerung, weil sie von Pittsburgh bezwungen wurden. Nach sechs Auswärtsspielen und guten Ergebnissen haben die Predators die Chance sich bei eigenen Fans für diese Niederlage zu entschuldigen. Im letzten Spiel haben sie einen überzeugenden Sieg gefeiert und wir sind der Meinung, dass sie auch in diesem Match zum Triumph kommen werden.

Tipp: Sieg Nashville Predators

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,82 bei unibet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!