New York Rangers – Boston Bruins 12.01.2016, NHL

New York Rangers – Boston Bruins / NHL – Der Punkteunterschied zwischen dem dritten und dem neunten Platz in der Eastern Conference beträgt momentan nur drei Punkte. Unabhängig davon, dass sie den dritten Platz besetzen, ist den Rangers der Einzug in den Playoffs noch nicht sicher. Bis zu Ende der Saison erwartet uns auf jeden Fall ein harter Kampf um die ersten acht Positionen, weil die Mannschaften in dieser Saison ziemlich ausgeglichen sind. Sogar der Tabellenletzte Columbus hat immer noch die Chance auf die Playoffs, obwohl er eine lange Siegesserie bräuchte, um einen der Playoff-Plätze zu erringen. Hier erwarten wir ein Duell zweier ebenbürtiger Teams, die in letzter Zeit nicht brillieren. Beginn: 12.01.2016 – 01:00 MEZ

New York Rangers

Die Rangers haben ein Spiel und zwei Punkte mehr auf dem Konto als Boston. Wenn die Gäste in diesem Duell siegen sollten, wären sie punktgleich mit dem Team aus New York. Nach dem sehr guten Saisonauftakt finden die Rangers momentan irgendwie nicht in die richtige Spielform. In den letzten 20 Spielen haben sie nur fünf Siege verbucht. Das ist wirklich zu wenig und nur dank guten Partien vom Beginn der Saison befinden sie sich momentan auf dem dritten Platz der Eastern Conference. Das neue Jahr eröffneten sie mit einer Auswärtsniederlage gegen Florida. Die Panthers spielten sehr gut und haben am Ende verdient 3:0 gefeiert. Danach haben die Rangers zuhause gegen Dallas gespielt. Die Fans waren vor diesem Duell nicht optimistisch, zumal sie davor von Florida geschlagen wurden.

Dallas ist mit Abstand das beste Team der Western Conference. Es wurde ein sehr interessantes und ungewisses Match erwartet. Die Gastgeber haben aber eine tolle Partie abgeliefert und nicht mal die treusten Fans haben erwartet, dass ihre Lieblinge gegen den Tabellenführer der Western Conference einen hohen 6:2-Sieg holen werden. Die Rangers haben noch einmal bewiesen, dass sie die nötige Qualität besitzen und dass man sie nie abschreiben darf. Am letzten Spieltag haben sie mit der besten Mannschaft des bisherigen Teils der Meisterschaft die Kräfte gemessen. Washington hat nämlich bisher die meisten Punkte in der Liga geholt und den Rangers stand eine äußerst schwierige Aufgabe bevor. Nach den ersten zwei Dritteln lagen sie 0:2 im Rückstand, aber im Laufe des letzten Drittels schafften sie die Wendung. Als alle auf Schlusspfiff warteten, erzielte Backstrom sechs Sekunden vor dem Spielschluss das Ausgleichstor. In der zweiten Minute der Verlängerung erzielte Ovechkin das Siegtor für Washington.

Boston Bruins

Boston Bruins werden in den nächsten drei Duellen auswärts spielen und zwar gegen die Rangers, Philadelphia und Buffalo. Die erste Begegnung ist gleichzeitig auch die schwierigste, während sie in den folgenden zwei Duellen etwas leichtere Gegner haben werden. Seit dem Ende letzten Jahres weist Boston eine abfallende Formkurve auf und in den letzten acht Spielen haben sie nur zwei Siege verbucht. Bis dahin haben sie wirklich gut gespielt. Die Negativserie begann mit zwei Heimniederlagen. Sie haben gegen St. Louis Blues und Buffalo verloren. Nach der überraschenden Niederlage gegen Buffalo haben sie auswärts bei Ottawa verloren. Auch im nächsten Match haben sie wieder mit Ottawa ihre Kräfte gemessen, aber diesmal zuhause. Im Gegensatz zum Match davor, haben die Bruins eine sehr gute Partie abgeliefert und dabei einen hohen 7:3-Sieg geholt.

Die Stürmer waren in dieser Begegnung auf der Höhe. Die Freude der Boston-Fans war aber von kurzer Dauer, denn die Bruins haben im Gillete Stadion vor 67.000 Zuschauern im Rahmen des “Winter Classic” eine 1:5-Niederlage gegen Montreal kassiert. Auch im darauffolgenden Spiel waren sie nicht viel besser und sie wurden zuhause von Washington 2:3 bezwungen. Im Duell gegen die Devils haben die Bruins ihren 3000. Sieg im Rahmen der NHL-Regulär Saison gefeiert. Mit diesem Triumph sind sie die zweite Mannschaft in der Geschichte der NHL, die  3000 Siege in der Regulär Saison holte. Am letzten Spieltag haben sie gegen Ottawa in der Verlängerung 1:2 verloren.

New York Rangers – Boston Bruins TIPP

Das letzte Match dieser Teams war torreich. Boston hat nämlich einen 4:3-Heimsieg gefeiert. In den letzten vier Spielen wurden die Rangers zweimal zuhause bezwungen. Wir sollten aber dazu sagen, dass sie beide Niederlagen gegen die beste Mannschaft der Liga kassierten und zwar gegen Washington. Wir finden, dass die Rangers in dieser Begegnung als leichte Favoriten gelten, vor allem weil sie zuhause spielen.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty)New York Rangers

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,70 bei Interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€