New York Rangers – Pittsburgh Penguins 09.12.2014, NHL

New York Rangers  – Pittsburgh Penguins / NHL – Pittsburgh Penguins sind nicht mehr die führende Mannschaft in der Eastern Conference, aber sie könnten den Thron wieder besteigen, wenn sie den nächsten Gegner bezwingen. Obwohl sie nicht auf der Höhe sind, gelten die Rangers als eine unangenehme Mannschaft, sodass die Gäste keine leichte Aufgabe haben werden. New York Rangers befinden sich auf dem 10. Tabellenplatz in der Eastern Conference und dieses Match werden sie nach zwei Niederlagen in Folge antreten. Beginn: 09.12.2014 – 01:00 MEZ

New York Rangers

Die Rangers spielen unbeständig. Nach zwei Siegen folgen in der Regel zwei Niederlagen. Nach den beiden Triumphen über Philadelphia und die Flayers schien es als ob sie in die richtige Form gefunden haben, um eine bessere Platzierung endlich zu erringen, weil der 10. Tabellenplatz nicht in die Playoffs führt. Die Rangers spielen weiterhin unberechenbar und so wurden sie zuhause von Tampa Bay Lightning sowie auswärts gegen Detroit bezwungen. Ein kleiner Trost für die Rangers-Fans ist die Tatsache, dass dies sehr starke Gegner sind, vor allem die Lightning, die sich auf dem ersten Platz in der Eastern Conference befinden.

Die Rangers haben in den früheren Matches gezeigt, dass sie die nötige Qualität und das Wissen besitzen und dass sie die stärksten Gegner in der Liga bezwingen können. Am besten hat das Montreal auf seiner Haut gespürt, der von den Rangers 0:5 bezwungen wurde. In den letzten fünf Spielen kassierten die Rangers drei Niederlagen. Insgesamt haben sie 11 Siege und 14 Niederlagen verbucht. Sie haben 73 Tore erzielt und ebenso viele Gegentore kassiert. Zuhause spielen sie besser als auswärts. In Heimspielen haben sie acht Mal gewonnen, während sie auswärts nur drei Mal triumphiert haben und somit sind sie die schlechteste Gastmannschaft in der eigenen Conference. In dieser Saison haben sie drei Mal gegen die Lightning gespielt und alle drei Mal wurden sie geschlagen. Sie haben keinerlei Probleme mit den Ausfällen. Es fehlt nur Tanner Glass.

Pittsburgh Penguins

Die Penguins spielen sehr gut in dieser Saison, aber manchmal lassen sie auf einmal sehr stark nach. Es passiert oft, dass sie einige Siege in Folge gegen sehr starke Gegner erzielen und dann werden sie von einer Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte besiegt. Der beste Beweis dafür war die Heimniederlage gegen Carolina vor ein paar Spieltagen. Es überrascht aber nicht, weil sie eh auswärts besser spielen. Mit neun Siegen und drei Niederlagen in der Ferne sind sie die beste Gastmannschaft in der Liga. Pittsburgh geht in dieses Spiel nach drei Heimduellen. Bei den letzten fünf Gastauftritten wurden sie nur einmal bezwungen und zwar von den Islanders.

Die Verletzung von Dupuis hat sich auf das Team negativ ausgewirkt und vielleicht ist das einer der Gründe, warum sie nicht mehr so gut spielen wie im letzten Monat. Neben dem tollen Angriff hat Pittsburgh die beste Abwehr in der Eastern Conference. Sie haben insgesamt nur 60 Gegentore kassiert und die gute Nachricht für die Fans ist die Rückkehr von Bortuzz ins Team, nach dem er seine Strafe abgesessen hat. Im Gegensatz zu den Rangers haben die Penguins viele Probleme mit den Ausfällen. Neben erwähntem Dupuis verletzt sind noch Beau Bennett, Chris Kunitz, Kris Letang, Derrick Pouliot und Scott Wilson. Darüber hinaus ist Patric Hornqvist fraglich, ein sehr wichtiger Spieler für die Penguins und seine Abwesenheit würde ein großes Handicap für das Team darstellen. Er hat nämlich bisher 11 Tore und 14 Assists verbucht.

New York Rangers – Pittsburgh Penguins TIPP

Unabhängig von all den Problemen, mit denen sie zu kämpfen haben, haben die Penguins ein tolles Team, angeführt vom zweitbesten Spieler der Liga, Crosby. Diese beiden Teams haben in dieser Saison bereits einmal ihre Kräfte gemessen und damals haben die Penguins einen Heimsieg gegen die Rangers geholt. Der Heimvorteil wird den Rangers nicht viel helfen, weil Pittsburg viel besser in der Ferne spielt und daher tippen wir auf die Gäste in diesem Match.

Tipp: Sieg Pittsburgh Penguins

Einsatzhöhe: 5/10

Quote:  2,50 bei interwetten (alles bis 2,40 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€