New York Rangers – Tampa Bay Lightning 19.05.2015, NHL

New York Rangers – Tampa Bay Lightning / NHL – Das erste Finalmatch der Eastern Conference endete mit dem 2:1-Sieg der Rangers. Obwohl beide Mannschaften sehr attraktiv und effizient während der gesamten Saison und in den Playoffs gespielt haben, bekamen in diesem Finalmatch die Zuschauer nicht so viele Tore zu sehen. Es war ein hartgekämpftes Spiel, in dem die Rangers minimal gefeiert haben. Tampa Bay Lightning hat nicht geschafft zum Break zu kommen, was sie in diesem Match versuchen werden. Beginn: 19.05.2015 – 02:00 MEZ

New York Rangers

Für die Rangers war dies der vierte Heimsieg in Folge. Das letzte Mal wurden sie von Washington Anfang dieses Monats bezwungen und seit damals haben sie vier Siege in Folge geholt. Es ist interessant, dass sie das dritte Mal in Folge identische Siege von 2:1 holten. Die ersten beiden Siege haben sie in der Verlängerung gegen Washington verbucht und nun haben sie in regulärer Zeit mit 2:1 gefeiert. Die Gastgeber haben das entscheidende Tor zweieinhalb Minuten vor dem Spielschluss erzielt. Die Rangers haben mit dem 2:1-Sieg ihre unglaubliche Serie in den Playoffs fortgesetzt. In der ersten Runde gegen Pittsburgh und in sieben Spielen gegen Washington haben die Rangers noch nie gewonnen oder verloren mit mehr als einem Tor unterschied und dies ist das neunte Spiel, das mit 2:1 endete.

Die Rangers haben sieben Mal gefeiert und nur zwei Mal haben sie 1:2 verloren, beide Male gegen Washington. Im ersten Drittel gegen Tampa Bay Lightning gab es keine Tore. Der Torschütze des Siegtreffers in der Verlängerung des siebten Matches gegen die Capitals, Derek Stepan, brachte die Führung seiner Mannschaft in der letzten Minute des zweiten Drittels. Danach glichen die Gäste über Ondrej Palata aus, der sein viertes Tor in den Playoffs erzielte. In der 58. Minute hat Dominic Moore das Siegtor für die Rangers erzielt.

Tampa Bay Lightning

Der beste Angriff der Liga hatte im letzten Match aus 24 Versuche nur ein Tor verbucht. Torwart der Rangers, Henrik Ludnqvist, hatte 23 Verteidigungen, während Bishop auf der anderen Seite 28 Mal verteidigte. Im ersten Match hat offenbar der Angriff der Lightning versagt, der ansonsten immer brillierte. Dazu hat auch die sehr gute Abwehr der Rangers beigetragen, die sehr wenige Gegentore kassiert. Die heutigen Gäste werden es sicherlich nicht leicht haben, weil ihnen viel mehr Mannschaften liegen, die auf mehr Tore spielen, während die Rangers große Aufmerksamkeit gerade der Abwehr widmen. Nach drei Auswärtssiegen in Folge, war dies die zweite Auswärtsniederlage in Folge für die Lightning.

Nach der 1:2-Niederlage gegen Montreal wurden sie von den Rangers mit dem identischen Ergebnis bezwungen. Vor dem ersten Match hatte Lightning bessere Statistik der direkten Duelle gegen die Rangers. In den letzten vier Begegnungen haben sie ebenso viele Siege geholt und einige waren sehr überzeugend. Offensichtlich haben die Rangers etwas aus diesen Niederlagen gelernt. Tampa befindet sich in einer kleinen Krise, weil sie in den letzten vier Duellen drei Mal verloren haben. Davor waren sie in einer Serie von fünf Siegen in Folge. Für dieses Spiel ist der leicht verletzte Brian Boyle fraglich.

New York Rangers – Tampa Bay Lightning TIPP

Die Rangers befinden sich im Siegesrhythmus. Zuhause spielen sie sehr gut und nun haben sie die Chance den zweiten Sieg in Folge zu holen. In diesem Fall hätten sie großen Vorsprung, weil sie mit einem eventuellen Sieg in der Ferne nur noch einen Schritt vom großen Finale entfernt wären. Tampa Bay Lightning haben im letzten Match gezeigt, dass sie mit der standfesten Abwehr des Gegners nicht zurechtkommen, sodass wir auch in diesem Match auf die Rangers tippen werden.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty) New York Rangers

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,70 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€