Niznekamsk – Vladivostok 20.09.2015, KHL

Niznekamsk – Vladivostok / KHL – Diese beiden Mannschaften werden in dieser Saison nicht um die Tabellenspitze der Eastern Conference kämpfen, aber dafür werden sie sicherlich versuchen unter Top 8 zu kommen, um an den Playoffs teilnehmen zu dürfen. Die heutigen Gastgeber haben die neue Saison sehr gut eröffnet und momentan befinden sie sich auf dem zweiten Platz, während die Gäste den zehnten Platz belegen. Beide Mannschaften haben in der vergangenen Saison nicht in den Playoffs gespielt. Beginn: 20.09.2015 – 16:00 MEZ

Niznekamsk

In der vergangenen Saison hat Niznekamsk bis zu Ende der Regulär-Saison um den achten Platz gekämpft. Die heutigen Gastgeber spielten sehr unbeständig und im Saisonfinish führten sie einen harten Kampf gerade mit Vladivostok und Ekaterinburg. Am Ende landeten sie auf dem zehnten Platz, hinter Ekaterinburg und Vladivostok. In dieser Saison werden sie sicherlich versuchen, sich den Einzug in die Playoffs vorzeitig zu sichern. Zu Beginn der neuen Saison spielen sie sehr gut und belegen momentan den zweiten Platz, mit nur fünf Punkten Rückstand auf den Tabellenersten Omsk. In den letzten fünf Begegnungen haben sie vier Siege und nur eine Niederlage verbucht.

Der Saisonanfang war nicht vielversprechend für die Niznekamsk-Fans, weil ihre Lieblinge ziemlich unbeständig waren. Nach dem Triumph über Yurg in der ersten Runde haben sie im zweiten Duell gegen Ekaterinburg verloren. Danach haben sie gegen Barys Astan gefeiert und in den darauffolgenden zwei Matches wurden sie von Omsk und CSKA Moskau bezwungen. Die ersten vier Spiele haben sie zuhause absolviert und dabei jeweils zwei Siege und zwei Niederlagen verbucht. Ihre Siegesserie wurde mit der Niederlage gegen Novosibirks beendet, aber am letzten Spieltag haben sie wieder eine gute Partie abgeliefert und dabei einen Heimsieg gegen Khabarovsk gefeiert.

Vladivostok

Vladivostok hatte in der vergangenen Saison nur einen Punkt weniger als der Tabellenachte Ekaterinburg, weshalb er ohne die Playoffs-Teilnahme blieb. Unabhängig davon, dass sie in den letzten zwei Spielen Siege verbucht haben, konnten sie Ekaterinburg in der Tabelle nicht überholen. Wenn man sich anschaut wie sie die aktuelle Saison eröffnet haben, wird ihnen auch in dieser Saison ein harter Kampf um den Einzug in die Playoffs bevorstehen. Zu Beginn der Meisterschaft hatten sie einen schwierigen Spielplan, weil sie die ersten fünf Duelle in der Ferne gespielt haben. Dennoch haben sie drei Siege und zwei Niederlagen verbucht.

Im Lager von Vladivostok war man mit den Ergebnissen zufrieden und mit großem Optimismus erwarteten sie die vier Heimspiele. Im ersten Match haben sie sehr gut gespielt und dabei einen hohen 4:1-Sieg gegen Spartak aus Moskau gefeiert. In den folgenden Spielen gelang ihnen fast nichts. Sie haben unangenehme Gegner zuhause empfangen und da konnte man sehen, dass sie keine nötige Qualität haben und dass sie mit den Spitzenmannschaften nicht mithalten können. Sie kassierten nämlich Niederlagen gegen SKA St. Petersburg, Jokerit und Dinamo Riga. Die Negativserie wurde auswärts gegen Traktor nach dem Penaltyschießen fortgesetzt.

Niznekamsk – Vladivostok TIPP

Vor dem Beginn der aktuellen Saison haben diese beiden Mannschaften ein Freundschaftsduell gespielt und der Gastgeber war Niznekamsk. Die Zuschauer haben ein sehr effizientes Spiel zu sehen bekommen, in dem sogar 11 Tore erzielt wurden. Die Gastgeber feierten in der Verlängerung mit 6:5. Auch in den früheren Duellen hatte Niznekamsk mehr Erfolg und so haben die Gäste in den letzten fünf direkten Duellen nur einen Sieg verbucht. Angesichts der aktuellen Spielform werden wir hier dem Gastgeber Vorteil geben.

Tipp: Sieg Niznekamsk

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei Interwetten  (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€