Philadelphia Flyers – Carolina Hurricanes 16.12.2015, NHL

Philadelphia Flyers – Carolina Hurricanes / NHL – Unter den vielen Duellen die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf dem Programm sind, haben wir uns das Duell zwischen Teams ausgesucht, die sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte der östlichen Konferenz befinden. Philadelphia ist nach 30 gespielten Runden Tabellenzwölfte, während sich Carolina auf der 13. Tabellenposition befindet. Beide Teams haben jeweils 12 Siege und 18 Niederlagen, wobei die Flyers zwei Siege mehr nach Verlängerungen auf dem Konto haben. In letzter Zeit verbuchten sie einige überraschende Siege, so dass uns ein sehr interessantes Duell bevorsteht. Beginn: 16.12.2015 – 01:00 MEZ

Philadelphia Flyers

Nach zwei Auswärtsduellen wird Philadelphia in den folgenden zwei Runden der Gastgeber sein. Im ersten Duell empfangen die heutigen Gastgeber Carolina, wonach sie ein Heimduell gegen Cargary spielen werden. Nach einer Reihe schwieriger Duelle gegen überaus gute Gegner werden sie in nächster Zeit ihre Kräfte mit Teams messen, die sich nicht in der Tabellenspitze befinden. Das muss dennoch nichts zu bedeuten haben, denn auch in der unteren Tabellenhälfte befinden sich Teams, die brillante Partien abliefern können. Eins dieser Teams ist sicherlich auch Carolina, die in den letzten Duellen gezeigt hat, dass es sich bei ihr um einen unangenehmen Gegner handelt. Den Flyers steht sicherlich keine leichte Aufgabe bevor. Nach einem relativ guten Auftakt, fingen sie an, schlechte Partien abzuliefern.

In der Mitte des ersten Saisonteils verbuchten sie gerade mal zwei Siege in 13 gespielten Duellen und genau deswegen haben sie einen so schlechten Tabellenplatz. Erst in letzter Zeit fingen sie an, etwas besser zu spielen. Die Serie schlechter Ergebnisse stoppten sie mit dem Heimsieg gegen Nashville. In den folgenden zwei Duellen schlugen sie die Rangers und Ottawa in der Ferne und zwar sehr überzeugend. Ihren dritten Auswärtssieg verbuchten die heutigen Gastgeber gegen die Devils. Die darauffolgenden zwei Duelle spielten sie zuhause. Obwohl ihre Fans eine Fortsetzung der positiven Serie erwartet haben, bekamen sie etwas anderes zu sehen. Die Gastgeber wurden erst von Columbus und danach auch von den Devils geschlagen. In den letzten zwei Runden gewannen sie nur die Hälfte der Spiele. Zuerst schlugen sie die Blues, wonach sie von Dallas bezwungen wurden.

Carolina Hurricanes

Carolina war am Ende der letzten Saison auf der 14. Tabellenposition der östlichen Konferenz. In diesem Jahr wollen sie ihre Ergebnisbilanz sicherlich verbessern, wie sie aber die aktuelle Saison eröffnet haben, werden sie schwer eine wertvolle Leistung erbringen können. Vor dem Anfang der Meisterschaft spielten sie in Freundschaftsspielen gut. Die Saison erwarteten sie mit vier Siegen in Folge und ihre Fans hofften, dass dieses Jahr besser als das Letzte sein könnte. Als aber die Meisterschaft angefangen hat, blieb bei Carolina Alles beim Alten. In den ersten acht Runden holten sie gerade mal zwei Siege, wonach sie etwas besser gespielt haben und drei Siege in Folge holten. Diese Serie dauerte aber nicht lange. In den darauffolgenden acht Duellen verbuchten die heutigen Gäste gerade mal einen Sieg. Ähnlich wie Philadelphia, verbesserte auch Carolina ihr Spiel in den letzten Runden.

Nach drei Siegen in Folge haben sie zuhause Montreal empfangen. Das war ein sehr schwieriges Duell für die Spieler der Hurricanes gegen ein Team, das zweitplatziert ist. Die Gastgeber lieferten dennoch eine brillante Partie ab und holten am Ende einen 3:2-Sieg. Das war ein großer Sieg für Carolina, der ihnen offensichtlich Flügel verliehen hat. Im zweiten Heimduell haben sie Arizona bezwungen. In der darauffolgenden Runde spielten sie auswärts beim Tabellenführer der westlichen Konferenz. In einem fantastischen Duell wurde Carolina mit dem Treffer von Sharp 20 Sekunden vor Spielende bezwungen. Ihre Gegner lagen 5:1 nach dem zweiten Drittel in Führung, wonach Carolina vier Treffer erzielte und somit aufgeholt hat. Das brachte sie nicht allzu viel aus der Bahn, so dass sie in den zwei letzten Auswärtsduellen Siege gegen Anaheim und Arizona verbucht haben.

Philadelphia Flyers – Carolina Hurricanes TIPP

Philadelphia spielt in letzter Zeit viel besser in der Ferne als zuhause. Das zeigen am besten die letzten fünf Duelle, in denen sie vier Siege geholt haben. Erst im letzten Duell wurden sie von Dallas bezwungen. Für Carolina wird dies der vierte Gastauftritt in Folge sein. Wenn die das Spiel wie gegen Anaheim oder den Rangers wiederholen, können sie auf ein positives Ergebnis hoffen. Philadelphia ist in diesem Duell in leichter Favoritenrolle, wir würden aber den heutigen Gästen die Favoritenrolle geben, da sie in der Ferne sehr gut spielen.

Tipp: Sieg Carolina Hurricanes

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,90 bei Betsson (alles bis 2,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€