Philadelphia Flyers – Columbus Blue Jackets 15.11.2014, NHL

Philadelphia Flyers – Columbus Blue Jackets / NHL – Die Teams sind zurzeit nicht auf den Playoff-Positionen platziert. Die Gastgeber sind zurzeit in einer viel besseren Situation und die Gäste spielen katastrophal schlecht. Wenn sie so weitermachen werden sie bald die letztplatzierte Mannschaft im Osten sein. Zurzeit sind sie auf dem vorletzten Platz, während Philadelphia auf der 10. Tabellenposition ist. Die Flyers werden jetzt das vierte Heimspiel in Folge abgelegen. Beginn: 05.11.2014 – 21:00 MEZ

Philadelphia Flyers

Die Flyers haben insgesamt 14 Spiele abgelegt und davon die Hälfte gewonnen. Sie haben sieben Siege und sieben Niederlagen auf dem Konto. Der Saisonanfang war schlecht, wobei sie in letzter Zeit sehr gut spielen und wenn sie so weitermachen, dann sollte die Playoff-Platzierung nicht fraglich sein. Sie wurden in den letzten acht Spielen nur zweimal bezwungen und zwar auswärts. Zuhause dagegen sind sie unantastbar und einer der besseren Gastgeber der Liga. Sie haben in den letzten drei Spielen Edmonton, Florida und Colorado bezwungen, wobei sie auch sehr toreffizient waren. Sie haben nämlich insgesamt 12 Tore erzielt und fünf Gegentore kassiert. Jetzt spielen sie wieder zuhause und haben die Möglichkeit die positive Serie fortzusetzen, denn sie werden eine der schlechtesten Mannschaft des Eastern Conference empfangen.

Die Flyers haben bis jetzt acht Heimspiele abgelegt und dabei fünf Siege geholt sowie drei Niederlagen kassiert. In den letzten fünf Heimspielen haben sie fünf Siege geholt. Sie spielen sehr toreffizient und werden vom tollen Jakub Voracek mit sechs Toren und 16 Assists angeführt. Er ist zurzeit der zweitbeste Schütze der Liga und zwar gleich hinter Crosby. Die Flyers haben 45 Tore erzielt, während die Abwehr 43 Gegentore kassiert hat. Sie haben große Probleme mit dem Spielerkader und zwar sind Andres MacDonald, Michael Raffla, Luke Schenna und Ryan White verletzungsbedingt nicht dabei, während Kimmo Timmonen krank ist.

Columbus Blue Jackets

Bei Columbus fehlen ganze neun Spieler und das ist sicher auf einer der Gründe für die sehr schlechten Partien dieser Mannschaft. Die Jackets wurden in den letzten neun Spielen bezwungen, während die Fans auch in der Zukunft kaum bessere Ergebnisse erwarten können und zwar solange bis bestimmte Spieler nicht zurückkommen. Torwart Sergei Bobrovsky hat sich von seiner Verletzung immer noch nicht erholt und auch noch Anisimov, Calvert, Dubinsky, Goloubef, Horton, Letestu, Murray und Skille sind nicht dabei. Das ist ein großes Handicap für die Mannschaft, aber sie wird in der Fortsetzung irgendeine Lösung finden müssen, außer sie möchte sich von den Playoffs bereits jetzt verabschieden.

Die Abwehr spielt katastrophal und hat 55 Gegentore kassiert. 11 Gegentreffer wurden in den letzten zwei Spielen kassiert. Jetzt spielen die Jackets bei den Flyers und sowohl die Abwehrspieler als auch der Torwart werden vor großer Herausforderung stehen. Sie haben in 15 Spielen nur viermal gewonnen und zwar am Saisonanfang, als sie noch keine Probleme mit den Verletzungen hatten. Die besten Spieler sind Johansen und Foligno. Sie haben zusammen 13 Tore erzielt, aber das nutzt ja nichts, wenn die Abwehr immer mehr Gegentore kassiert als die Stürmer Tore erzielen.

Philadelphia Flyers – Columbus Blue Jackets TIPP

Angesichts der Probleme mit dem Spielerkader der Gäste und der guten Partien von Philadelphia, sind die Gastgeber in diesem Duell in der Favoritenrolle und alles außer einer Niederlage von Columbus wird eine Überraschung sein.

Tipp: Sieg Columbus Flyers

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei Unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!