Pittsburgh Penguins – Columbus Blues Jackets 20.02.2015, NHL

Pittsburgh Penguins – Columbus Blues Jackets / NHL – Wir haben lange nichts über diese zwei Teams geschrieben, vor allem nicht über Pittsburgh. Pittsburgh war lange auf dem ersten Tabellenplatz und jetzt ist er auf der fünften Position im Osten. So wie die Penguins in letzter spielen ist der Rückstand von fünf Punkten auf den erstplatzierten Montreal gar nicht mal so groß. Columbus hat am Saisonanfang katastrophale Ergebnisse erzielt, aber mit der Saisonfortsetzung wurde es immer besser und die Mannschaft befindet sich zurzeit auf der 12. Position. Beginn: 20.02.2015 – 01:00 MEZ

Pittsburgh Penguins

Die Penguins haben am Saisonanfang großartig gespielt. Sie haben nur Siege geholt und Crosby sowie Malkin waren nicht zu stoppen. Aber sie konnten so ein Spieltempo nicht lange halten und haben angefangen in letzter Zeit ziemlich unbeständig zu spielen. Sie haben die meisten Spitzenspiele verloren, während Crosby gerademal der siebteffizienteste Spieler der Liga ist. Er war ja lange Zeit an der Spitze, musste aber ein paar Spiele verletzungsbedingt aussetzen und das hat sie dann etwas auseinandergebracht. Aber Crosby ist trotzdem immer noch der beste Spieler dieses Teams. Er hat zusammen mit Malkin gegen jeden Gegner Tore erzielen. Dieses heutige Duell treten die Gastgeber nach zwei kassierten Niederlagen in Folge an. Zuerst haben sie auswärts gegen Chicago nach dem Elfmeterschießen und dann in der letzten Runde zu Hause gegen Washington 1:3 verloren.

Es war ein sehr kompaktes Spiel, mit vielen Platzverweisen. Washington konnte in den letzten vier Minuten zwei Tore erzielen und auch den Sieg holen. Davor hat Pittsburgh auswärts bei Ottawa und zu Hause gegen Detroit gewonnen. Die Penguins spielen vor den eigenen Fans nicht besonders überzeugend und sie haben in den letzten sechs Spielen nur zweimal gewonnen. Da sie aber hauptsächlich gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte gespielt haben, ist dies hier jetzt die ideale Möglichkeit ihre Heimpunkte zu erhöhen. Columbus ist eine durchschnittliche Mannschaft und Pittsburgh sollte gewinnen. Dupuis und Maatta sind schon lange verletzt, während auch Christian Ehrhoff nicht dabei ist.

Columbus Blues Jackets

Columbus ist nicht mehr das Tabellenschlusslicht und wenn die Mannschaft eine Siegesserie holen könnte, dann könnte sie auch um die Playoff-Positionen kämpfen. Anfang Dezember letztes Jahr hatten die Jackets eine Serie von sieben Siegen in Folge und wenn sie das wiederholen könnten, dann hätten sie gute Chancen auf die Playoffs. Aber das Ende des regulären Saisonteils nähert sich und so etwas ist auch kaum zu erwarten. Die Spieler sind ja auch sicher sehr erschöpft. Columbus hat in diesem Jahr nur zwei Siege in Folge holen können, aber was gut ist, ist, dass die Spieler eine gute Spielform vorweisen. Sie haben in den letzten sechs Spielen vier Siege geholt und zwei Niederlagen kassiert. Die beste Partie in dieser Saison lieferten sie Mitte dieses Monats, als sie zu Hause gegen St. Louis Blues 7:1 gewonnen haben.

Das war für die Blues die schwerste Niederlage in dieser Meisterschaftssaison, während Columbus bereits im darauffolgenden Spiel auswärts bei Ottawa gewonnen hat. Die nächsten zwei Spiele spielten die Jackets zu Hause. Im ersten wurden sie gegen die Kings bezwungen und dann haben sie Philadelphia nach der Verlängerung geschlagen. Danach ging es auf Tour, wo sie bis jetzt zwei Spiele abgelegt haben. Es stehen noch drei Auftritte auf dem Programm und das erste von ihnen ist dieses heutige Duell gegen Pittsburgh. In den ersten zwei Spielen haben sie zuerst gegen New York Islanders verloren und dann in der letzten Runde waren sie besser als Philadelphia. In letzter Zeit spielen sie auswärts sehr schlecht und haben nur zwei Siege in den letzten sechs Spielen geholt. Sie hatten die ganze Zeit Probleme mit den Verletzungen und auch heute werden sieben Spieler nicht dabei sein.

Pittsburgh Penguins – Columbus Blues Jackets TIPP

Der Torwart von Columbus, Bobrovsky ist immer noch verletzt und in diesem heutigen Spiel ist auch Torschütze Foligno fraglich. Die Abwesenheit von diesen zwei Spielern ist für die Blue Jackets ein großes Handicap und Pittsburgh sollte das ausnutzen. In den letzten fünf gemeinsamen Duellen haben die Penguins bessere Ergebnisse erzielt. Sie haben vier Spiele gewonnen und Columbus konnte nur einen Sieg holen. Pittsburgh spielt zu Hause zwar nicht besonders gut, aber wir glauben, dass die Mannschaft ihre Fans nicht noch einmal enttäuschen wird, vor allem nicht gegen einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte.

Tipp: Sieg Pittsburgh Penguins

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,73 bei Betsson (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€