Pittsburgh Penguins – Detroit Red Wings 12.02.2015, NHL

Pittsburgh Penguins – Detroit Red Wings / NHL – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stehen drei sehr interessante Spiele auf dem Programm. Wir haben uns für das Duell der fünft- und der drittplatzierten Mannschaft im Osten entschieden. Obwohl Pittsburgh im Laufe der Saison die ganze Zeit an der Tabellenspitze war, befindet er sich wegen unbeständiger Partien jetzt auf der fünften Position. Detroit weist eine hervorragende Spielform vor und ist dank der guten Ergebnisse zurzeit auf der dritten Tabellenposition. Beginn: 12.02.2015 – 02:00 MEZ

Pittsburgh Penguins

Pittsburgh hat vielleicht das stärkste Duo in der NHL-Liga. Crosby und Malkin sind unter den ersten 10 effizientesten Spielern der ganzen Liga. Aber die Penguins spielen in letzter Zeit trotzdem sehr unbeständig. Sie können einfach keine Siegesserie holen. Ende des letzten Monats haben sie vier Spiele in Folge verloren und in diesem Monat haben sie von vier abgelegten Spielen zwei gewonnen sowie zwei verloren. Also wie gesagt spielen sie sehr unbeständig. Am Anfang dieses Monats haben sie zu Hause gegen Nashville 0:4 verloren. Danach haben sie auswärts gegen Edmonton und Calgary gewonnen. Als die Fans gedacht haben, dass die Krise vorbei ist, hat Pittsburgh wieder eine Niederlage kassiert. Dieses Mal gegen Vancouver. Die Canucks sind wirklich gut, aber Pittsburg hätte sich eine 0:5-Niederlage nicht erlauben dürfen.

Nach drei Auswärtsspielen in Folge spielen die Penguins jetzt zu Hause. Mal sehen, ob die klare Niederlage aus der letzten Runde Spuren auf ihnen zurückgelassen hat. Sie hatten in letzter Zeit sowieso ein schweres Programm und spielten ständig gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte. Das ist vielleicht auch der Grund für die etwas schlechteren Ergebnisse. Aber jetzt wird es auch nicht leicht sein, denn Detroit weist eine tolle Spielform vor. Die Penguins sind in der aktuellen Saison bis jetzt zweimal auf Detroit getroffen, und zwar beide Male auswärts. Im ersten Duell haben sie auch gewonnen und dann im zweiten Duell verloren. Von insgesamt 11 Heimniederlagen haben die Penguins die letzten drei Niederlagen in den letzten vier Heimspielen kassiert und das kann jetzt zum Programm werden. Sie haben auch ein paar verletzte Spieler. Pascal Dupuis ist schon länger nicht dabei und wird bis zum Saisonende wegbleiben. Auch Blake Comeau, Christian Ehrhoff und Olli Maatta sind verletzt.

Detroit Red Wings

In der Eastern Conference wird ein wirklich harter Kampf um die erste Tabellenposition geführt. Der Unterschied zwischen dem erstplatzierten Lightnings und dem fünftplatzierten Pittsburgh beträgt nur fünf Punkte. Lightning hat aber auch drei Spiele mehr als Detroit und zwei Spiele mehr als Pittsburgh abgelegt. Die Red Wings haben zwei Punkte weniger als die erstplatzierte Mannschaft, und wenn sie in diesem heutigen Duell gewinnen sollten, würden sie mit Lightnings gleichziehen. Sie haben in letzter Zeit auch eine sehr gute Form gezeigt, und zwar haben sie alle Teams aus der oberen Tabellenhälfte bezwungen, von St. Louis Blues sowie Nashville bis Minnesota und die New York Islanders. Sie haben nur auswärts gegen Lightning verloren. Das war auch die einzige Niederlage von Detroit in den letzten 10 Spielen.

Davor hatten sie eine Serie von sechs Siegen in Folge. Gegen Lightnings verloren sie am Ende des letzten Monats. Das hat die Spieler aber nicht zu sehr aus der Bahn geworfen, denn sie haben die nächsten drei Spiele zu eigenen Gunsten entschieden. Zuerst haben sie zuhause gegen die Islanders 4:1 gewonnen, dann haben sie auswärts Colorado und Arizona bezwungen. Zetterberg, Tatar und Nyquist weisen tolle Spielformen vor, während die heutigen Gäste in den letzten sechs Auswärtsspielen fünf Siege geholt und nur eine Niederlage kassiert haben. Sie haben in diesem Kalenderjahr nur drei Niederlagen kassiert. Eine gute Nachricht ist, dass sie keine Probleme mit dem Spielerkader haben und nur Johan Franzen wird verletzungsbedingt nicht dabei sein.

Pittsburgh Penguins – Detroit Red Wings TIPP

Obwohl Pittsburgh wegen des eigenen Terrains im Vorteil ist, weist Detroit eine viel bessere Spielform vor und wir sehen somit die Gäste im Vorteil. Die Risikoliebhaber können es auch mit einem einfachen Auswärtssieg versuchen, da die Unibet-Quote auf den Sieg in der regulären Spielzeit (3,25) wirklich verlockend ist, aber wir empfehlen doch die sicherere Variante, die sowohl die Verlängerung als auch Penalties einschließt.

Tipp: Sieg Detroit Red Wings (incl. OT und Penalties)

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,30 bei Interwetten (alles bis 2,20 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€