Pittsburgh Penguins – Montreal Canadiens 14.10.2015, NHL

Pittsburgh Penguins – Montreal Canadiens / NHL – Pittsburgh hat vielleicht das stärkste Duo der Liga in den eigenen Reihen, was aber am Anfang der Meisterschaft nicht von großer Bedeutung ist. In der letzten Saison sind die Penguins in den Playoff-Spielen ausgeschieden und haben ihre Fans enttäuscht, während sie auch die neue Saison nicht besonders gut gestartet haben. Montreal anderseits hat die Saison großartig gestartet und teilt sich mit drei Siegen in Folge auf dem Konto die erste Tabellenposition im Osten mit den New York Rangers. Alle drei Siege holten die Canadiens auswärts und dies hier wird ihr viertes Gastspiel in Folge sein. Beginn: 14.10.2015 – 01:00 MEZ

Pittsburgh Penguins

Obwohl die Penguins in der letzten Saison sehr gut gespielt und von Crosby, Hornqvist und Malkin angeführt gute Ergebnisse erzielt haben, landeten sie am Ende auf dem achten Tabellenplatz. Im Unterschied zu der aktuellen Saison spielten sie letztes Jahr am Anfang sehr gut und haben in den ersten 17 Runden nur viermal verloren. Sie hatten teilweise auch eine Serie von sieben Siegen in Folge. Aber die Rückrunde spielten sie sehr unbeständig und ließen dann am Ende völlig nach, weswegen sie an der Tabelle gesunken sind. Die Saison beendeten sie mit fünf Niederlagen, während sie die schlechte Serie auch im Viertelfinale der östlichen Konferenz fortgesetzt haben. Sie haben nämlich die Serie gegen New York Rangers 1:4 verloren.

Vor dem Anfang der neuen Saison legten die Penguins acht Freundschaftsspiele ab und holten dabei nur drei Siege. Obwohl die Vorbereitungsspiele nicht immer maßgebend sind, konnte man im Falle von Pittsburgh doch feststellen, dass es mit der Spielform bergab geht. Auch wenn das Team tolle Einzelspieler hat, erzielt es nicht die erwarteten Ergebnisse. Gleich am Anfang der neuen Saison gab es zwei Niederlagen, und zwar in der ersten Runde auswärts bei Dallas (0:3) sowie auswärts bei Arizona. Arizona war in der letzten Saison übrigens die schlechteste Mannschaft im Westen. Die Spieler von Pittsburgh legten wieder eine schlechte Partie ab und durch die Tore von Rieder und Martinook holten die Gastgeber einen 2:1-Sieg, während Kessel das einzige Tor für die Gäste erzielt hat.

Montreal Canadiens

Montreal hat die letzte Saison auf der zweiten Tabellenposition im Osten beendet. Die Mannschaft hatte drei Punkte weniger als die erstplatzierten Rangers und traf in der ersten Playoff-Runde auf Ottawa. Obwohl die Senators in der Saisonschlussphase großartig gespielt haben konnte Montreal einen 4:2-Sieg holen. Danach spielten die Canadiens gegen Tampa Bay Lightning und lagen nach den ersten drei Spielen bereits 0:3 im Rückstand. In den darauf folgenden Spielen holten sie Siege und hatten dadurch Hoffnung auf eine Überraschung. Aber Lightning hat so etwas nicht zugelassen und gewann das sechste Spiel 4:1. Montreal beendete den regulären Saisonteil zwar besser platziert als Lightning, was sich aber am Ende als unwichtig erwiesen hat.

Auch die aktuelle Saison starteten die Canadiens großartig und haben drei schwere Auswärtsspiele gewonnen. Gleich am Anfang haben sie Toronto 3:1 bezwungen und im zweiten Spiel trafen sie auf den tollen Boston. Es war ein kompaktes und grobes Spiel, das Montreal 4:2 gewonnen hat. In der letzten Runde ging es dann zu Ottawa. Es war ein Spitzenspiel, da beide Teams jeweils zwei Siege hatten. Montreal lag im ersten Drittel durch die zwei Tore von Plekanec 2:0 in Führung, während die Gastgeber in der Fortsetzung durch einen Treffer von Pageau aufholen konnten. Am Anfang des dritten Teils erzielte Mitchell einen Treffer und bestätigte damit den Sieg der Gäste.

Pittsburgh Penguins – Montreal Canadiens TIPP

Nach den bisherigen Ergebnissen und der momentanen Spielform zu urteilen ist Montreal hier in klarer Favoritenrolle. Pittsburgh hat seit dem Ende der letzten Saison Probleme mit der Spielform und muss jetzt wieder ein schweres Spiel durchstehen. Montreal ist kein Gegner, gegen den man spielen möchte, wenn man unter Druck steht. Alles in allem tippen wir hier auf Pittsburgh, da es eine tolle Mannschaft ist, die endlich zeigen muss, was sie kann. Nach drei Auswärtssiegen ist es für Montreal vielleicht an der Zeit zu verlieren.

Tipp: Sieg Pittsburgh Penguins

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,34 bei betsson (alles bis 2,25 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€