Pittsburgh Penguins – Nashville Predators 01.04.2016, NHL

Pittsburgh Penguins –Nashville Predators / NHL – Wir sind fast am Ende des regulären Saisonteils und hauptsächlich weiß man schon, welche Teams im Playoff spielen werden. Bis jetzt sicherten sich sechs Teams das Playoff in der Westlichen Konferenz und Nashville und Minnesota sind zurzeit auch auf gutem Wege, das Playoff zu erreichen. Die Predators sind Tabellensiebte mit vier Punkten Vorsprung auf das achtplatzierte Minnesota und neun Punkten Vorsprung auf Colorado, das die neunte Tabellenposition besetzt. Bis zum Saisonende brauchen sie noch einen Sieg, um ihre Teilnahme im Playoff nochmals definitiv zu bestätigen. Andererseits hat sich Pittsburgh das Playoff schon vor langer Zeit gesichert und bis zum Saisonende werden sie nur um eine bessere Platzierung kämpfen. Beginn: 01.04.2016 – 01:00 MEZ

Pittsburgh Penguins

Pittsburgh befindet sich auf der dritten Tabellenposition der Östlichen Konferenz mit einem Punkt Rückstand auf die Rangers. Die Penguins werden von Lightning und Florida verfolgt, die gleich unter ihnen platziert sind und nur einen Punkt hinterher hinken. Wie interessant die Situation in der Tabellenspitze der Östlichen Konferenz ist, zeigt am besten die Tatsache, dass Pittsburgh nur drei Punkte Vorsprung auf die Islanders hat, die die sechste Tabellenposition besetzen. Also alle Teams, die von der zweiten bis zur sechsten Tabellenposition platziert sind, kämpfen um bessere Platzierungen. Pittsburgh stehen bis zum Saisonende noch sechs Duelle bevor und sie haben keinen ganz leichten Spielplan, denn zuhause werden sie nur zwei Duelle spielen. Nach dem Duell gegen Nashville spielen sie auswärts bei den Islanders, wonach sie zuhause Philadelphia empfangen werden.

Die letzten drei Duelle im regulären Saisonteil werden sie auswärts bei Ottawa, Washington und Philadelphia spielen. Für Freude könnte bei den heutigen Gastgebern ihre gute Spielform, die sie in letzter Zeit vorweisen, sorgen, denn die Penguins spielen wieder mal ganz brillant. In den letzten zehn Duellen kassierten sie nur eine Niederlage. Die Serie von sechs Siegen in Folge stoppten sie allerdings mit der Heimniederlage von den Devils. Dieses Ergebnis warf die heutigen Gastgeber allerdings nicht allzu aus der Bahn, denn in den darauffolgenden drei Duellen verbuchten sie gleich so viele Siege. Zuerst schlugen sie Detroit und die Rangers auswärts, wonach sie in der letzten Runde einen Heimsieg gegen Buffalo verbucht haben.

Nashville Predators

Den Predators stehen bis zum Ende der Meisterschaft noch fünf Duelle bevor. Sie haben einen etwas leichteren Spielplan, denn sie werden drei Duelle zuhause spielen. Nach dem Duell gegen Pittsburgh werden sie die San Jose Sharks zuhause empfangen. In den darauffolgenden zwei Runden werden sie wieder zuhause spielen und zwar zuerst gegen Colorado, wonach sie Arizona zuhause empfangen werden. In der letzten Runde werden sie auswärts bei Dallas spielen. Ähnlich wie Pittsburgh, hatte auch Nashville eine gute Serie in letzter Zeit, denn dieses Team verbuchte fünf Siege in sechs Duellen. Nach den zwei Siegen gegen Edmonton und den Islanders, wurden sie im darauffolgenden Duell von Washington geschlagen. Nach dieser Niederlage verbuchten sie drei Siege.

Zuhause schlugen die heutigen Gäste die Kings, Vancouver und Columbus. Die Serie guter Ergebnisse stoppten sie in den letzten zwei Runden, denn die Predators waren nicht mehr auf der Höhe. Zuerst wurden sie zuhause von Colorado bezwungen, wonach sie in der letzten Runde eine Niederlage von Dallas einstecken mussten. Nashville hat in letzter Zeit mit seiner Leistung in Auswärtsduellen zu kämpfen, denn in den letzten fünf Auswärtsduellen verbuchte dieses Team gerade mal einen Sieg und sogar vier Niederlagen. In den letzten zwei Auswärtsduellen spielten sie allerdings gegen führende Teams in ihren Konferenzen. Washington und Dallas sind die momentan besten Teams in der Liga, was eine kleine Rechtfertigung für diese Niederlagen sein könnte.

Pittsburgh Penguins – Nashville Predators TIPP

In den letzten fünf gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams hatte Pittsburgh viel mehr Erfolg, denn dieses Team verbuchte vier Siege und dieses Duell erwarten sie in guter Stimmung. Die heutigen Gastgeber befinden sich in einer besseren Spielform als Nashville und wir erwarten, dass diese Positivserie auch in diesem Duell fortgesetzt wird. Die Predators stecken in einer kleinen Krise und das Auswärtsduell bei den Penguins steht ihnen sicherlich nicht im besten Zeitpunkt bevor. Wenn sie diesmal wie in den letzten Auswärtsduellen spielen werden, werden sie in diesem Duell auf keine Punkte hoffen können.

Tipp: Sieg Pittsburgh Penguins

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,15 bei unibet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€