Pittsburgh Penguins – Philadelphia Flyers 04.04.2015, NHL

Pittsburgh Penguins – Philadelphia Flyers / NHL – Pittsburgh ist lange Zeit an der Tabellenspitze im Osten gewesen. Die Mannschaft kämpfte mit Montreal und Tampa BA Lightning um die erste Tabellenposition. Mittlerweile haben die Penguins aber etwas nachgelassen und sind jetzt auf dem fünften Platz. Sie haben sieben Punkte weniger als der erstplatzierte Montreal und wenn sie wieder so wie früher spielen, dann können sie diesen Punkterückstand aufholen. Philadelphia hat in letzter Zeit auch große Probleme und wegen schlechter Ergebnisse kommt die Playoff-Teilnahme zurzeit unwahrscheinlich vor, da die Flayers 12 Punkte Rückstand auf den achtplatzierten Boston haben. Beginn: 04.04.2015 – 02:00 MEZ

Pittsburgh Penguins

Sidney Crosby hat mit 25 Toren und 54 Assists den größten Effektivitätswert der Liga. Das hat aber Pittsburgh nicht besonders geholfen, um in letzter Zeit positive Ergebnisse zu erzielen. Die Mannschaft hatte große Probleme im Spiel, besonders in der Abwehr. Nach vier Niederlagen in Folge, und zwar zwei zu Hause sowie zwei auswärts, haben die Penguins auswärts gegen Arizona gewonnen. Danach kassierten sie aber wieder zwei Niederlagen. Zuerst verloren sie vor den eigenen Fans gegen St. Louis Blues und dann erlebten sie auch auswärts eine unangenehme Überraschung. Sie wurden nämlich von Carolina 2:5 bezwungen, einer Mannschaft, die sich in der unteren Tabellenhälfte befindet. Das war eine wirklich große Überraschung mit der keiner gerechnet hat.

Danach gab es für die Spieler von Pittsburgh keinen Raum mehr für einen weiteren Patzer und sie haben auch in den darauffolgenden zwei spielen gewonnen. Sie haben zu Hause Arizona bezwungen und in der letzten Runde haben sie gegen San Jose Sharks nach dem Elfmeterschießen gewonnen. Aber auch in diesen Spielen lief nicht alles ganz so perfekt ab. Pittsburgh lag gegen die Sharks 2:0 in Führung, hat aber diesen Vorsprung dann versiebt und konnte den Sieg erst nach dem Elfmeterschießen holen. Jetzt werden die Penguins eine Mannschaft empfangen, die auch Probleme mit der eigenen Spielform hat und haben somit die Möglichkeit auch den dritten Sieg in Folge zu holen. Seit einiger Zeit sind Pascal Dupuis, Christian Ehrhoff, Kris Letang und Olli Maatta nicht dabei.

Philadelphia Flyers

Philadelphia hat große Probleme mit den Verletzungen von Spielern und das ist offensichtlich auch der Grund für die sehr schlechten Ergebnisse in letzter Zeit. Ganze acht Spieler sind verletzt und einige von ihnen werden bis zum Jahresende wegbleiben. Die meisten verletzten Spieler sind aus der Abwehr, weswegen die Flyers in den letzten Spielen auch viele Gegentore kassiert haben. Gegen den letztplatzierten Edmonton haben sie ganze fünf Gegentore kassiert und in den letzten 10 abgelegten Spielen haben sie nur zwei Siege geholt. Zuerst haben sie Detroit 7:2 bezwungen und dieser Gegner befindet sich auf einer viel besseren Tabellenposition als die Flyers, weswegen dieser Sieg auch so überraschend war.

Danach haben sie vier Spiele in Folge verloren. Vor zwei Runden haben sie dann zu Hause Chicago empfangen und nach zwei Dritteln lagen die Flyers 3:0 in Führung. Bis zum Ende des Spiels erzielten sie dann noch ein Tor und gewannen 4:1. Torwart Mason war einfach toll und hatte 34 gestoppte Bälle. Im letzten Spielen traten die Flyers dann wieder vor den eigenen Fans auf, wurden aber dieses Mal bezwungen, und zwar 2:3 gegen San Jose Sharks. Die Auswärtsergebnisbilanz ist sehr schlecht, und zwar wurden sie in den letzten neun Auswärtsspielen bezwungen, während sie das letzte Mal vor über einem Monat als Gast gewonnen haben. Damals gewannen sie gegen Buffalo, die schlechteste Mannschaft der Liga.

Pittsburgh Penguins – Philadelphia Flyers TIPP

Pittsburgh hatte in den Duellen mit Philadelphia eine negative Ergebnisbilanz, und zwar haben die Penguins in den letzten fünf gemeinsamen Duellen nur einmal gewonnen. Sie haben im letzten Jahr drei Heimspielen gegen die Flyers verloren. Aber Philadelphia spielt auswärts katastrophal und das sollten Crosby und seine Mitspieler ausnutzen, um einen Sieg zu holen.

Tipp: Sieg Pittsburgh Penguins

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,83 bei bet-at-home (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet-at-home bonus
100€