San Jose Sharks – Pittsburgh Penguins 07.06.2016, NHL

San Jose Sharks – Pittsburgh Penguins / NHL – Mit dem Sieg im letzten Match der Finalserie konnten die Sharks den Rückstand auf 1:2 reduzieren. Zum Triumph kamen sie allerdings mit viel Mühe, aber nicht unverdient.  In den entscheidenden Momenten waren sie besser konzentriert und nun haben sie die Chance in der Serie auszugleichen. Pittsburgh verspielte zwei Mal den Vorsprung im letzten Match. Eine weitere Niederlage könnte die Penguins teuer zu stehen kommen. Beginn: 07.06.2016 – 02:00 MEZ

San Jose Sharks

Die Sharks eröffneten die Finalserie gegen Pittsburgh nicht gut. Es war uns klar, dass sie besser zuhause spielen als in der Ferne, weshalb wir nicht erwartet haben, dass sie in den ersten zwei Auswärtsspielen etwas Großartiges erreichen werden. Allerdings haben sie in den früheren Playoff-Spielen öfters in der Ferne überrascht und zwar gegen sehr gute Teams. Deshalb erhofften sich ihre Fans zumindest einen Sieg in der Ferne. Das passierte aber nicht. Die Penguins haben dem Gegner keine Überraschung zugelassen und sie feierten in den ersten zwei Duellen vor eigenen Fans.

Die Sharks lieferten in den ersten zwei Spielen gute Partien ab. Beide Matches waren sehr ungewiss, was auch die Endergebnisse zeigen. Im ersten Duell feierten die Penguins nämlich 3:2. Nach dem ersten Drittel führten sie schon 2:0, aber im zweiten Drittel erzielten dan die Sharks zwei Tore zum Ausgleich. Durch das Tor von Bobin im Spielfinish kamen die Penguins zum ersten Sieg. Auch im zweiten Match spielten die Sharks gut, aber wieder hatten sie kein Glück. Auch dieses Mal feierte Pittsburgh einen minimalen Sieg.

Pittsburgh Penguins

In den vorherigen Playoff-Spielen waren beide Teams sehr effizient. Die Stürmer waren auf der Höhe und im Schnitt erzielten sie drei Tore pro Match. Da die Abwehrreihen beider Teams nicht brillieren, erwartete man in dieser Finalserie viele Tore. Offensichtlich hat die Wichtigkeit der Spiele dazu beigetragen, dass die Matches zwischen diesen zwei Teams eher torarm ausfallen. Vor allem bezieht sich das auf das zweite Match, in dem nur drei Tore erzielt wurden, einschließlich der Verlängerung. Pittsburgh hatte in diesem Spiel noch größere Probleme mit den Sharks. Die Gäste haben sich als eine sehr harte Nuss erwiesen. Crosby, Malkin & Co. konnten im ersten Spiel-Drittel den Weg zum gegnerischen Tor nicht finden. Erst im zweiten Drittel brachte Kessel die Heimmannschaft in Führung. Die Sharks wollten aber nicht aufgeben und fünf Minuten vor dem Spielschluss kamen sie über Braun zum Ausgleich.

Zwei Minute brauchte Pittsburgh in der Verlängerung um das Siegtor zu erzielen. Der Torschütze war dieses Mal Sheary. Nach zwei Matches vor eigenen Fans spielten die Penguins im dritten Duell auswärts. Auch das dritte Spiel war ziemlich ungewiss und genau wie im zweiten wurde der Sieger erst in der Verlängerung entschieden. Pittsburgh eröffnete das Match sehr gut und bereits nach fünf Minuten führte er 1:0. Vier Minuten später glichen die Gastgeber aus. Im Finish des zweiten Drittels gingen die Penguins über Hornqvist wieder in Führung, aber die Sharks haben ein weiteres Mal ausgeglichen, dieses Mal über Ward. Den ersten Sieg für die Sharks im großen NHL-Finale brachte Donskoi in der 12. Minute der Verlängerung.

San Jose Sharks – Pittsburgh Penguins TIPP

Obwohl sie im letzten Match auswärts gespielt haben, war Pittsburgh bessere Mannschaft. Der Torwart der Heimmannschaft hatte 40 Verteidigungen, während der Torhüter von Pittsburgh nur 28 Verteidigungen hatte. Trotz besserem Spiel von Pittsburgh haben die Sharks einen wichtigen Sieg verbucht und sie haben noch einmal bestätigt, dass sie vor eigenen Fans viel besser spielen. Dieses Mal hatten sie auch ein wenig Glück, aber im nächsten Match werden sie noch besser spielen müssen, sonst droht ihnen eine erneute Niederlage und in dem Fall würden sie sich vom Titelgewinn wahrscheinlich verabschieden müssen. Wir geben den Sharks Vorteil in diesem Match, weil sie sich einfach keine weiteren Patzer erlauben dürfen.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty) San Jose Sharks

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei Interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€