St. Louis Blues – Colorado Avalanche 30.03.2016, NHL

St. Louis Blues – Colorado Avalanche / NHL – Die St. Louis Blues haben den Einzug ins Playoff schon geschafft und es wird nur die Frage gestellt, auf welcher Position sie den weiteren Meisterschaftsverlauf erwarten werden. Momentan sind sie Tabellenzweite mit gleich so vielen Punkten auf dem Konto wie Tabellenführer Dallas. Es ist ja nicht egal, welche Tabellenposition man vor dem Playoff  besetzt, so dass die heutigen Gastgeber sicherlich alles dafür tun werden, im regulären Saisonteil letztendlich Tabellenführer in der Westlichen Konferenz zu sein. Colorado befindet sich auf dem neunten Tabellenplatz mit fünf Punkten Rückstand auf Minnesota. Sie sind in keiner ganz idealen Situation bezüglich des Playoffs, aber sie haben immer noch Chancen, auf die achte Tabellenposition aufzusteigen. Beginn: 30.03.2016 – 02:30 MEZ

St. Louis Blues

Es konnte wirklich selten jemand darauf hoffen, dass die Blues am Saisonende mit Dallas um die führende Tabellenposition in ihrer Konferenz kämpfen werden. Während der ganzen Saison waren Dallas und Chicago auf den ersten Tabellenpositionen und man erwartete, dass eins dieser zwei Teams letztendlich Tabellenführer sein wird. Die Blues waren immer in der Tabellenspitze, wobei nur wenige darauf gehofft haben, dass sich gerade dieses Team dem Kampf um die Tabellenspitze anschließen kann. Die Blues spielten allerdings hervorragend und warteten auf Patzer der führenden Teams. Als Chicago begonnen hat, schlechte Partien abzuliefern, nutzen das die Blues auf die bestmögliche Art und Weise aus. Sie haben die zweite Tabellenposition übernommen und da auch Dallas in letzter Zeit nicht auf der Höhe war, könnten die Blues am Ende des regulären Saisonteils letztendlich Tabellenführer sein. Die Blues weisen momentan eine wirklich aufsteigende Formkurve auf.

In den letzten 12 Duellen verbuchten sie sogar zehn Siege und gerade mal zwei Niederlagen. Nach den drei schlechten Ergebnissen gegen die Sharks, Rangers und Nashville, erbrachten die Blues wieder mal brillante Leistung und waren unbesiegbar. Die Blues waren genau dann brillant, als die das am nötigsten gehabt haben, denn in den darauffolgenden sechs Duellen verbuchten sie gleich so viele Siege. Sogar vier dieser sechs Siege verbuchten sie in Auswärtsduellen. Nach dieser brillanten Serie folgten zwei Niederlagen und zwar zuerst die 4:7-Niederlage von Calgary, wonach sie auch von Edmonton 4:6 geschlagen wurden. Ihre Abwehr war in diesen Duellen nicht auf der Höhe. Allerdings verbuchten die Blues in den darauffolgenden vier Duellen gleich so viele Siege und zwar schlugen sie zuerst Vancouver und die Sharks auswärts, wonach sie zuhause wieder Vancouver geschlagen haben. In der letzten Runde holten sie einen Auswärtssieg gegen Washington.

Colorado Avalanche

Colorado wird bis zum Saisonende mit Minnesota hart um die achte Tabellenposition führen müssen, die ja als letzte ins Playoff führt. Fünf Punkte Rückstand sind nicht schwer aufzuholen, aber Colorado erbringt in letzter Zeit keine brillante Leistung, was ein Problem sein könnte. Nach einigen guten Partien und fünf Siegen in sechs gespielten Duellen, musste Colorado zwei Niederlagen einstecken. Im ersten Duell wurden sie zuhause von Philadelphia 2:4 geschlagen. Nach dieser Niederlage haben sie gerade Minnesota zuhause empfangen und dies war ein direktes Duell zwischen Teams, die ums Playoff kämpfen. Colorado spielte zuhause und konnte somit die Oberhand gewinnen und mit einem Sieg würde dieses Team nur einen Punkt Rückstand auf Minnesota haben. Die Gastgeber mussten aber letztendlich eine schwierige 0:4-Niederlage einstecken.

Nach dieser Niederlage hatten die heutigen Gäste einen größeren Rückstand auf Minnesota und befinden sich in einer nicht ganz angenehmen Situation. Jetzt steht ihnen ein schwieriges Auswärtsduell beim zweitplatzierten Team der Westlichen Konferenz bevor, das um die führende Tabellenposition kämpft. Wenn man bedenkt, wie die heutigen Gäste in letzter Zeit gespielt haben, sollte man diesbezüglich keine hohen Erwartungen in diesem Duell hegen und zudem steht ihnen bis zum Ende der Meisterschaft ein sehr schwieriger Spielplan bevor. Nach diesem Duell empfangen sie zuhause Washington und wieder mal die Blues, wonach sie auswärts gegen Nashville und Dallas spielen werden. Im letzten Duell in der Meisterschaft werden sie zuhause gegen Anaheim spielen. All dies sind Teams aus der Ligaspitze und sie werden wirklich brillant sein müssen, wenn sie das Playoff noch erreichen wollen.

St. Louis Blues – Colorado Avalanche TIPP

Die Blues und Colorado trafen während der aktuellen Saison schon dreimal aufeinander und interessant ist, dass Colorado in jedem dieser drei Duelle einen Sieg verbucht hat. Zuerst holten sie einen Auswärtssieg, wonach sie zwei Heimsiege verbucht haben und zwar beide Male nach Verlängerungen. Die Blues haben jetzt endlich mal die Gelegenheit, Colorado zu schlagen, um sich somit für Niederlagen aus den letzten Duellen zu revanchieren. Die Gastgeber weisen eine brillante Spielform vor und in diesem Duell sollten sie nicht viele Probleme gegen Avalanche haben.

Tipp: Sieg St. Louis Blues

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,80 bei betsson (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€