St. Petersburg – Kazan 09.02.2015, KHL

St. Petersburg – Kazan / KHL- Gleich zu Beginn dieser Woche werden wir ein sehr interessantes Duell aus der russischen KHL analysieren. Es treffen nämlich zwei Teams von der Tabellenspitze aufeinander. St. Petersburg befindet sich auf dem zweiten Platz in der Western Conference, gleich hinter CSKA Moskau, während Kazan auf dem ersten Platz der Eastern Conference ist. Im Dezember letzten Jahres trafen sie bereits aufeinander. Kazan feierte zuhause einen 3:1-Sieg. Beginn: 09.02.2015 – 17:30 MEZ

St. Petersburg

Die heutigen Gastgeber werden versuchen sich zu rächen, zumal sie zuhause sehr gut spielen. In 27. Spielen haben sie nämlich nur fünf Niederlagen kassiert. Zwei von fünf diesen Niederlagen kassierten sie in den letzten fünf Duellen. Nachdem sie den Erzrivalen CSKA Moskau bezwungen haben, kam es zur Entspannung in den Reihen von St. Petersburg und es folgten Niederlagen gegen Slovan und Mytishi, die ansonsten viel schlechter spielen als St. Petersburg. Am darauffolgenden Spieltag hatten sie eine leichte Aufgabe, weil sie eine der schlechtesten Mannschaften der Western Conference zuhause empfangen haben, Medvescak aus Zagreb, der sich auf dem vorletzten Tabellenplatz befindet.

Das Match wurde gleich am Anfang entschieden, als sie in 3:0-Führung gingen. Am Ende lautete das Ergebnis 5:2, was zu erwarten gewesen ist, angesichts des Qualitätsunterschieds zwischen den beiden Teams. St. Petersburg hat nach diesem Sieg auswärts gegen den Tabellenvierten aus der Eastern Conference, Omsk, gespielt. Sie lieferten eine sehr gute Partie ab und am Ende feierten sie verdient mit 3:2. Nun steht ihnen eine viel schwierigere Aufgabe bevor, weil sie die beste Mannschaft aus der Eastern Conference zuhause empfangen werden. Sie haben 115 Punkte auf dem Konto, während Kazan 108 Punkte hat, aber sie haben auch ein Spiel mehr auf dem Konto als ihr heutiger Gegner. In den letzten fünf direkten Duellen haben sie drei Spiele verloren, aber in den letzten zwei feierten sie.

Kazan

Kazan ist mit Abstand die beste Mannschaft in der eigenen Conference. Sie haben sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Novosibirsk. Mitte letzten Monats steckten sie in einer kleinen Krise. Sie haben vier Niederlagen in Folge kassiert, davon drei in der Ferne. Nach dieser schlechten Serie fingen sie an, viel besser zu spielen und es folgten vier Siege in Folge. Alle vier Siege haben sie zuhause geholt, wo sie sonst viel besser spielen. Zuhause haben sie nämlich 20 Siege und 8 Niederlagen verbucht und somit sind sie die beste Heimmannschaft in der Liga. In der Ferne haben sie 16 Siege und 9 Niederlagen verbucht und sind auf Platz drei in diesem Bereich. Kazan hat in den letzten fünf Auswärtsspielen nur einen Sieg geholt.

Sie haben Magnitogorsk in Dezember letzten Jahres bezwungen. Das war ihr letzter Auswärtssieg. Am letzten Spieltag haben sie zuhause eine schwere Niederlage gegen Dynamo Moskau kassiert. Obwohl sie durch den Treffer von Moller in Führung gingen, spielte Dynamo im weiteren Spielverlauf viel besser und am Ende feierten die Moskauer einen überzeugenden 1:4-Sieg. Nach fünf Heimspielen folgt dieses Auswärtsspiel gegen einen äußerst hochwertigen Gegner. Sie haben St. Petersburg in dieser Saison schon einmal geschlagen aber damals haben sie vor eigenen Fans gespielt. Diesmal werden sie es nicht einfach haben, das Ergebnis aus dem ersten Match zu wiederholen, unabhängig davon, dass St. Petersburg nicht in besonders guten Spielform ist.

St. Petersburg – Kazan TIPP

St. Petersburg hat in den letzten fünf direkten Duellen gegen Kazan drei Siege und zwei Niederlagen verbucht. Natürlich wollen sie sich in dieser Begegnung für die Niederlage im letzten Match revanchieren, sodass wir ein sehr interessantes Spiel erwarten können. Die heutigen Gastgeber haben vor ein paar Runden den Tabellenführer der Western Conference bezwungen und jetzt werden sie es auch gegen den Tabellenersten der Eastern Conference versuchen. Wie geben St. Petersburg Vorteil in diesem Match, in erster Linie, weil er zuhause sehr gut spielt, während Kazan in der Ferne nicht brilliert.

Tipp: Sieg St. Petersburg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei BetVictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€