Tampa Bay Lightning – Chicago Blackhawks 14.06.2015, NHL

Tampa Bay Lightning – Chicago Blackhawks / NHL – Genau wie wir es prognostiziert haben, endete letztes Match mit dem Sieg von Chicago. Die Blackhawks haben den Heimvorteil nicht verspielt und haben Tampa Bay Lightning bezwungen. Nach vier gespielten Duellen ist das Ergebnis ausgeglichen. Beide Mannschaften haben jeweils einen Heimsieg und einen Auswärtssieg verbucht. Auch das letzte Match war nicht torreich. Tampa und Chicago haben während der gesamten Saison offensiv gespielt, aber offensichtlich hat sich die Bedeutung dieses Finales auf die Torumsetzung negativ ausgewirkt. Beginn: 14.06.2015 – 02:00 MEZ

Tampa Bay Lightning

Nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage haben die heutigen Gastgeber ihr Spiel in den folgenden zwei Matches verbessert, was man gleich an ihren Ergebnissen sehen konnte. Sie haben sich nicht erlaubt, das zweite Mal in Folge bezwungen zu werden und in einem sehr attraktiven und effizienten Match voller Wendungen haben sie einen 4:3-Sieg geholt. Das entscheidende Tor erzielte Garrison im letzten Drittel. Obwohl die Torhüter von Tampa nicht auf hohem Niveau gespielt haben, haben sie am Ende dennoch gefeiert. Nach dem zweiten Match zog die Serie nach Chicago. Die Blackhawks hatten die Chance sich mit zwei eventuellen Heimsiegen einen großen Vorsprung zu sichern.

Aber Tampa hat noch einmal bewiesen, dass sie eine sehr gute Mannschaft ist, die nicht zufällig im NHL-Finale steht. Mit einem sehr guten Spiel haben sie Chicago 3:2 bezwungen. Die Blackhawks führten 2:1 im letzten Drittel, aber die Gäste gaben nicht so leicht auf und durch die Treffer von Palat und Paquette schafften sie die Wendung. Paquette erzielte drei Minuten vor dem Spielschluss das Siegtor.  Einer der Schlüsselspieler für den Sieg war Torwart Bishop. Er hatte 36 Verteidigungen, sieben Verteidigungen mehr als sein Kollege Crawford. Nach zwei Siegen in Folge hatte Tampa keine Kraft mehr um einen weiteren Sieg zu holen. Chicago lieferte im vierten Match eine viel bessere Partie ab.

Chicago Blackhawks

Torwart Bishop war für den Sieg von Tampa im dritten Match am meisten zuständig. Allerdings verletzte er sich in dem Match, weshalb er das vierte verpasste. Chicago nutzte das auf die bestmögliche Art und Weise aus und feierte mit 2:1. Der Ersatz-Torwart von Tampa, Vasilevski, hatte nur 17 Verteidigungen, was für einen Sieg nicht ausreichte. Allerdings brillierten die Blackhawks auch in diesem Match nicht. Im ersten Drittel gab es keine Tore.

In der sechsten Minute des zweiten Drittels ging Chicago über Toews in Führung. Tampa glich aber schnell aus. Killorn hat in der 11. Minute das Ausgleichstor für seine Mannschaft erzielt. Im letzten Drittel war Saad der einzige Torschütze, der seiner Mannschaft den Sieg brachte. Unabhängig davon, dass die Blackhawks nicht auf hohem Niveau gespielt haben, haben sie gefeiert. Chicago hat keine Probleme mit den Verletzungen. Schon länger fehlt Michal Rozsival, während alle anderen Spieler bereit für nächstes Duell sind.

Tampa Bay Lightning – Chicago Blackhawks TIPP

Nach den letzten Ergebnissen zu urteilen, gilt Tampa nicht als großer Favorit in diesem Duell, unabhängig davon, dass sie zuhause spielen. In den letzten vier Heimduellen haben sie nur einen Sieg verbucht. Nach zwei überzeugenden Niederlagen gegen die Rangers, wurden die Lightning auch im dritten Heimspiel geschlagen, dieses Mal von Chicago. Die Negativserie haben sie im letzten Match beendet als sie 4:3 feierten. Torwart Bishop ist fraglich für dieses Match und wenn er nicht spielen sollte, erwartet Tampa eine sehr schwierige Aufgabe. Bishop ist nämlich ein sehr wichtiger Spieler in den Reihen von Tampa, weshalb wir in diesem Duell mit einer kleinen Überraschung versuchen werden.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty) Chicago Blackhawks

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 2,05 bei Betsson (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€