Washington Capitals – Pittsburgh Penguins 29.10.2015, NHL

Washington Capitals – Pittsburgh Penguins / NHL – Obwohl sich Washington auf der vierten Tabellenposition befindet und Pittsburgh auf dem zehnten Platz, beträgt der Unterschied zwischen diesen zwei Teams nur vier Punkte. Washington spielt hervorragend, während Pittsburgh einen schlechten Start hatte, in der Zwischenzeit aber mehrere Siege in Folge geholt hat. Es erwartet uns sicherlich ein sehr interessantes Duell, denn beide Gegner spielen in letzter Zeit immer besser und die Gastgeber haben darüber hinaus seit fünf Spielen nicht verloren. Beginn: 29.10.2015 – 01:00 MEZ

Washington Capitals

Die Capitals haben bis jetzt genau wie Boston die wenigsten Spiele in ihrer Konferenz abgelegt und dies hier wird das erste Spiel seit dem Sieg gegen Edmonton vor fünf Tagen. Vor ihnen sind die Islanders, die Rangers und Montreal platziert. Montreal und New York Islanders haben zwei Partien mehr als die Capitals abgelegt, während die Rangers drei Spiele mehr hatten. Wenn die Capitals also in diesen übrigen Spielen gewinnen sollten, werden sie nur zwei Punkte weniger als Montreal haben. Sie haben die neue Meisterschaftssaison toll gestartet, und zwar mit einem 5:3-Heimsieg gegen die Devils. In der darauffolgenden Runde gab es aber dann eine klare 0:5-Heimniederlage gegen San Jose Sharks.

Die Niederlage hat die heutigen Gastgeber anscheinend so richtig verärgert, da sie seitdem noch kein einziges Mal verloren haben. Die darauffolgenden zwei Spiele spielten sie nämlich zu Hause und bezwangen dabei Chicago und Carolina jeweils 4:1. Nach fünf Heimspielen ging es dann zu einer Tour von drei Auswärtsspielen. Im ersten Spiel lieferten die Capitals bei Calgary eine tolle Partie und holten einen klaren 6:2-Sieg. Danach ging es zu Vancouver und wieder ein Sieg. Dieses Mal 3:2, während es in der letzten Runde eine leichtere Aufgabe gab, und zwar spielten sie bei Edmonton, der in dieser Saison wirklich schlecht ist. Die Capitals haben problemlos 7:4 gewonnen. Die Angriffsspieler weisen eine tolle Spielform vor und die Gastgeber werden die Penguins jetzt sicher sehr gut gelaunt empfangen.

Pittsburgh Penguins

Pittsburgh hat in der Vorbereitungszeit wirklich sehr schlecht gespielt, und zwar besonders in den letzten sechs Duellen, als er auch fünf Niederlagen kassierte. Aber da die Teams während der Freundschaftsspiele immer wieder unterschiedliche Spielvarianten ausprobieren, sind diese Ergebnisse meistens auch nicht maßgebend. Das dachten auch die Fans von Pittsburgh. Bis die Saison anfing und ihre Lieblinge in den ersten drei Runden drei Niederlagen kassierten. Die ersten zwei Auswärtsspiele waren bei Dallas und Arizona und in der dritten Runde wurden die Penguins zu Hause von Montreal bezwungen. Aber in den darauffolgenden Spielen gaben Crosby, Malkin, Hornqvist und Co. Gas, was sich dann auch gleich auf die Ergebnisse ausgewirkt hat.

Nach der Niederlage gegen Montreal holten sie drei Siege in Folge, und zwar zuerst gegen Ottawa, dann Toronto und danach bezwangen sie Florida 3:2. Das Spiel gegen Florida gewannen sie erst nach der Verlängerung, und zwar holten sie durch die Tore von Crosby und Kessel einen klaren Vorsprung, aber neun Minuten vor dem Ende kassierten sie zwei Gegentore. Der Held des Spiels war dann Malkin, der das entscheidende Tor in der ersten Verlängerungsminute erzielt hat. Nach den drei geholten Siegen trafen die Penguins wieder auf Dallas und obwohl sie dieses Mal vor den eigenen Fans gespielt haben, haben sie wieder verloren. Nach fünf Heimspielen spielten sie in der letzten Runde bei Nashville und gewannen nach der Verlängerung 2:1.

Washington Capitals – Pittsburgh Penguins TIPP

Washington geht jetzt wieder nach Hause und muss im Unterschied zu den letzten drei Spielen jetzt gegen einen viel stärkeren Gegner antreten. Die Capitals haben eine Serie von fünf Siegen in Folge und stehen jetzt vor einer Möglichkeit, diese Serie vor den eigenen Fans fortzusetzen. Sie spielen auch viel toreffizienter als die Penguins und haben ganze 16 Tore mehr erzielt. Wir glauben, dass genau dieses bessere Angriffsspiel hier entscheidend sein könnte.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung und Penalty) Washington Capitals

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei Interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€