Winnipeg Jets – Nashville Predators 05.11.2014

Winnipeg Jets – Nashville Predators – Die Jets empfangen nach einer langen Auswärtstour den Gast aus Nashville, der zurzeit eine der besten Mannschaften des Westens ist. Für die Predators ist dies die vierte Auswärtspartie in Folge. Die Jets sind ansonsten auf dem neunten Platz, während die Gäste auf dem vierten Platz sind. Und als letztes erwähnen wir noch, dass beide Vereine ihre letzten Spiele gewonnen haben. Beginn: 05.11.2014 – 02:00 MEZ

Winnipeg Jets

Die Jets haben einen sehr schlechten Saisonstart gehabt. Sie wurden nämlich fünfmal in den ersten sieben Runden bezwungen. Dann kam eine gute Spielphase, bei der sie vier der letzten fünf Spiele gewonnen haben. Zuerst kamen die beiden Siege gegen die New York Islanders und Colorado Avalanche, dann die Niederlage gegen die New Jersey Devils und zuletzt die beiden Siege gegen die New York Rangers und Chicago Blackhawks. Alle drei erwähnten Siege waren Auswärtssiege und jetzt können sie diese Siegesserie in ihrem Stadion fortsetzen, aber der kommende Gegner ist alles andere als einfach.

Ansonsten wollten wir als erstes erwähnen, dass die Jets das ineffizienteste Team der NHL sind. Sie haben nämlich gerade mal 22 Tore erzielt und dabei 26 Gegentore kassiert. Der beste Spieler ist Bryan Little, der fünf Tore und vier Assists hat. Ihr Kapitän Andrew Ladd ist ebenfalls gut drauf und hat bisher vier Tore und vier Assists. Der erfolgreichste Passgeber ist Toby Enström, der als Verteidiger acht Assists hat. Sie haben kaum Probleme mit Verletzungen. Nur Anthony Peluso ist nicht dabei.

Nashville Predators

Die Gäste aus Nashville haben ein sehr starkes Team, das vom fantastischen James Neal angeführt wird, der sieben Tore und zwei Assists hat. Der zweite interessante Spieler der Predators ist Filip Forsberg, der drei Tore und acht Assists hat. Ansonsten haben die Predators sieben von elf Partien gewonnen. In den letzten fünf Runden haben sie Chicago, Edmonton und Vancouver geschlagen, während sie von Calgary und Pittsburgh bezwungen wurden. Der wichtigste Sieg in letzter Zeit war der Auswärtserfolg bei den Vancouver Canucks, die sich auf dem dritten Platz im Westen befinden.

Sie haben außerdem 29 Tore erzielt und 22 Gegentore kassiert. Am letzten Spieltag gab es eine kleine Auseinandersetzung zwischen ihrem Abwehrspieler Volchenkov und Calgary-Angreifer Ferland und deshalb ist jetzt Volchenkov für die nächsten vier Runden gesperrt. Bei den Verletzten ist nur Mike Fisher, somit man sagen darf, dass sie keine erwähnenswerten Ausfälle haben. Und letzte interessante Information ist das Ergebnis des ersten Duells zwischen den beiden Vereinen. Das erste Duell wurde bei den Jets gespielt und die Jets verloren es 0:2, aber diese Partie in der schlechten Spielphase der Jets.

Winnipeg Jets – Nashville Predators TIPP

Obwohl die Gäste auf den ersten Blick favorisiert sind, sind wir der Meinung, dass die Jets eine sehr gute Chance zur Revanche haben. Im ersten Duell der beiden Vereine gab es nur zwei Tore und in dieser Partie sollten wir einen ähnlichen Spielverlauf erleben, weil beide Teams sehr viel auf die Defensive legen. Das bedeutet, dass es nicht so viele Tore geben sollte.

Tipp: unter 5,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei youwin (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!