Der dritte Tag der EURO bringt uns die Begegnungen der Gruppe C. In Danzig werden Spanien und Italien ihre Kräfte messen. Der aktuelle Europa- und Weltmeister Spanien ist einer der Hauptfavoriten auf den Titel und dies wird durch die letzten drei Siege der Spanier bei den Freundschaftsspielen zusätzlich bestätigt. Die Italiener befinden sich in einer völlig anderen Situation, da sie in den letzten zehn Tagen zwei Niederlagen kassiert haben. Darüber hinaus sind sie kurz vor der EM wieder in einen schmutzigen Skandal um Spielmanipulationen verstrickt. Diese beiden Nationalmannschaften sind vor ungefähr einem Jahr im Freundschaftsspiel aufeinandergetroffen und damals feierte Italien einen 2:1-Heimsieg. Davor waren die Spanier viel erfolgreicher und sicherlich erinnern sie sich gerne an den Sieg, den sie bei der letzten EM erreicht haben, als sie nach dem Elfmeterschießen eine Runde weitergekommen sind. Beginn: 10.06.2012 – 18:00

Dieses Spiel gegen Italien war tatsächlich die schwierigste Partie der roten Furie bei der gesamten Meisterschaft, sodass man behaupten könnte, dass gerade nach diesem Spiel ihr Aufstieg begonnen hat. Diese Mannschaft angeführt vom erfahrenen Experten Bosque hat sich auf jeden Fall beiden Titel (EM- und WM-Krone) verdient, weil sie einfach alle Gegner überspielt hat. Wie sehr die Spanier nach dem Erfolg hungrig sind, beweist auch die Tatsache, dass sie bei der letzten Qualifikation acht Siege in acht Spielen geholt haben. Danach Zeit haben sie sich ein wenig entspannt, sodass sie bei einigen Freundschaftsspielen recht träge gewesen sind und diese Situation haben die Engländer sehr gut ausgenutzt und einen Sieg gefeiert, während die rote Furie gegen Costa Rica nur ein Remis gespielt hat. Allerdings haben sich die Spanier schnell zusammengerissen und haben dementsprechend im Februar dieses Jahres einen hohen 5:0-Sieg gegen Venezuela gefeiert. Gegen die Nationalmannschaften aus Serbien, Südkorea und China haben sie ebenfalls triumphiert. Aber wir müssen darauf hinweisen, dass die Spanier bei diesen letzten Testspielen nicht so überzeugend wie früher gewesen sind, was vielleicht eine Folge der Müdigkeit und Erschöpfung aufgrund der anspruchsvollen Saison sowie der Abwesenheit des großartigen Stürmers Villa ist. Villa verpasst zusammen mit den Abwehrspielern Puyol und Iraola die EURO und zwar verletzungsbedingt. Um die Position des zentralen Stürmers werden also Llorente und Torres kämpfen. Es ist interessant, dass kurz vor dem EURO-Beginn der großartige Soldado aus dem Kader gestrichen wurde. Das Spiel der Spanier wird sich auf der totalen Ballkontrolle begleitet von vielen Pässen im Mittelfeld basieren, in dem Xavi und Iniesta die Schlüsselspieler sind. Die meisten Probleme könnten sie in der Abwehr bekommen, weil dieser Segment der Mannschaft angeführt von Ramos und Pique nicht besonders standfest wirkt.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Casillas – Arbeloa, Ramos, Pique, Jordi Alba – Busquets, Xabi Alonso – Silva, Xavi, Iniesta – Llorente

Wie wir bereits gesagt haben ist das größte Problem der Italiener der neuste Skandal um die Spielmanipulationen, zumal die Nationalspieler Buffon, Maggio, Bonucci und Criscito zu einem Vorgespräch zur Polizei eingeladen wurden. Anscheinend war Criscito an den Manipulationen am meisten beteiligt, sodass Trainer Prandelli beschlossen hat, auf diesen Spieler zu verzichten, während andere drei Spieler ihre Chance bekommen werden. Die Frage ist nur, wie negativ sich all dies auf ihre Leistungen auswirken wird. Der erfahrene Torwart Buffon wird weiterhin die erste Wahl des Trainers Prandelli bleiben und zwar genauso wie bei den meisten Qualifikationsspielen, die sie fast perfekt absolviert haben (acht Siege  und nur zwei Remis). Bis November letzten Jahres haben sie auch sehr gute Freundschaftduelle abgeliefert. Doch dann kam die erste Niederlage von Uruguay und am Ende des letzten Monats folgten zwei weiteren Niederlagen (gegen USA 0:1 und gegen Russland 0:3). Gerade bei diesem letzten Spiel gegen Russland wurden alle Schwächen der Italiener bemerkbar und nach vielen Bewertungen erwartet man eigentlich eine recht bescheidene Leistung von dieser Nationalauswahl. Einige sind sogar der Meinung, dass sie nicht mal die Gruppenphase, wo sie nach Spanien auf die äußerst unangenehm zu spielenden Kroaten und Iren treffen werden, überstehen werden. Trainer Prandelli hat angekündigt, dass wir bei der EM viel offensivere Partien der Italiener zu sehen bekommen werden. Das bestätigt auch die Liste von 23 eingeladenen Spielern, auf der sich sogar sechs klassische Stürmer befinden. Vor ein paar Tagen wurde der verletzte Abwehrspieler Barzagli von der Liste gestrichen und stattdessen wurde der Stammspieler von Cagliari Calcio Astori eingeladen.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Maggio, Bonucci, Chiellini, Balzaretti – De Rossi, Pirlo, Marchisio – Montolivo – Balotelli, Cassano

Obwohl es sich hier um das erste Spiel in der Gruppe handelt, glauben wir, dass der aktuelle Europa- und Weltmeister nicht viel kalkulieren wird. Die Spanier werden gleich im ersten Spiel auf Sieg spielen, um die Fortsetzung des Wettbewerbs ruhiger angehen zu können. Außerdem ist die Quote auf diese Option überraschend hoch angesiedelt.

Tipp: Sieg Spanien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei 888sport (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Trotz einer etwas offensiveren Spielweise, die Italiener angekündigt haben, werden sie gegen Spanien eine solche Spielweise kaum zeigen können. Es ist viel realistischer eine ständige Verteidigung der Italiener zu erwarten, um die Begegnung mit möglichst wenigen Gegentoren über die Bühne zu bringen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1063196″ title=“Statistiken Spanien – Italien“]