Arsenal – Aston Villa 17.08.2013

Arsenal – Aston Villa – Unser nächstes Spiel der ersten Runde der englischen Premier League ist ein Duell zweier Vereine, die völlig unterschiedliche Ambitionen haben. Die Gunners aus London beendete die letzte Saison auf dem vierten Tabellenplatz, während die Villans gerade mal den 15. Platz holten. Ansonsten haben die heutigen Gastgeber eine Serie von drei Heimsiegen in Folge gegen Villa und in der letzten Saison gab es auf dem Villa Park überraschenderweise ein torloses Remis. Beginn: 17.08.2013 – 16:00 MEZ

Arsenal

Torlos zu spielen ist nicht die Art und Weise, mit der die beiden heutigen Kontrahenten spielen, da sie eher den Offensivfußball bevorzugen. Da denken wir vor allem an die Gunners, die die vergangene Saison irgendwie gerettet haben, da sie am Ende den vierten Platz und die CL-Teilnahme doch geholt haben. Bei der CL müssen sie zuerst eine Qualifikationsrunde spielen, aber der Gegner aus Istanbul (Fenerbahce) ist gar nicht mal angenehm zu bespielen. Da das CL-Spiel nächste Woche stattfindet, müssen sie heute auf ihre Spieler aufpassen, damit sich niemand verletzt. Ihr Trainer Wenger blieb seiner Einkaufspolitik treu und kaufte nicht so viel ein. Bisher ist der einzige erwähnenswerte Neuzugang der junge Auxerre-Stürmer Sanogo, aber das bedeutet nicht, dass er keine weiteren Spieler holen wird, da die Transferperiode noch weitere zwei Wochen geht.  Bei den Spielerabgängen sollte man Torwart Mannone, Innenverteidiger Squillaci, Mittelfeldspieler Coquelino und die drei Angreifer Gervinho, Arshavin und Chamakh erwähnen, aber es wird gemunkelt, dass sowohl Bendtner als auch Park den Verein verlassen werden. Verletzt sind die beiden Verteidiger Vermaelen und Monreal und Mittelfeldspieler Diaby.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Wilshere, Arteta – Walcott, Cazorla, Podolski – Giroud

Aston Villa

Bei den Villans haben die Meisten erwartet, dass sie in der letzten Saison dem Abstiegskampf aus dem Wege gehen werden, da sie den ambitionierten Trainer Lambert geholt haben, aber es kam völlig anders. Sie haben nämlich bis zum Saisonschluss um den Klassenerhalt kämpfen müssen und landeten am Ende gerade mal auf dem 15. Tabellenplatz. Es sollte jedoch gesagt werden, dass sie einerseits das jüngste Team der Liga hatten und andererseits wurden sie sehr stark von Spielerausfällen geplagt. Jetzt sind aber Spieler wie Benteke, Westwood und Clark um ein Erstligajahr erfahrener und dazu noch eingespielter, somit sie nach oben durchstarten sollten. Ansonsten haben sie im Sommer wieder mal sehr junge Kräfte gekauft und zwar gleich sechs Spieler, die 22 oder jünger sind. Es handelt sich um Torwart Steer (Norwich), Defensivspieler Okore (Nordsjaelland) und Luna (Sevilla), Mittelfeldspieler Bacun (Feyenoord) und Tonev (Lech) und Angreifer Hellenius (Aalborg), während der ein wenig ältere Hutton von seiner Ausleihe zurückgekehrt ist. Den Verein haben außer des 24-jährigen Verteidigers Lichaj nur ein paar in die Jahre gekommene Spieler verlassen und zwar Torwart Marshall, Innenverteidiger Dunn und Mittelfeldspieler Holman.

Voraussichtliche Aufstellung Olympique Aston Villa: Guzan – Lowton, Vlaar, Clark, Bennett –Delph, Sylla, Westwood – Weimann, Benteke, Agbonlahor

Arsenal – Aston Villa TIPP

Die Gunners sind in diesem Spiel stark favorisiert, vor allem wenn man berücksichtigt, wie heimstark sie sind, aber wir sollten mit Arsenal an jedem Saisonanfang vorsichtig sein. Viel sicherer erscheint uns der Tipp auf viele Tore, da beide Vereine ehe den Offensivfußball zelebrieren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!