Arsenal – Aston Villa, 23.02.13 – Premier League

Dies sollte eines der interessanteren Duelle der 27. Runde der englischen Premier League sein, obwohl zwei Mannschaften, die in der Tabelle durch 20 Punkte getrennt sind, aufeinandertreffen werden. Die Gunners aus London befinden sich nämlich auf dem fünften Tabellenplatz, während die populären Villans trotz des Sieges am letzten Spieltag weiterhin in einer schwierigen Situation sind, weil sie mit nur einem Punkt oberhalb der Gefahrenzone verweilen. Das Hinspiel im Villa Park endete torlos, während davor Arsenal drei Siege in Folge geholt hat. Beginn: 23.02.2013 – 16:00

Die Gunners gelten als große Favoriten im Emirates Stadion, obwohl sie derzeit in einer Ergebniskrise stecken. Die Schützlinge des Trainers Wenger haben nämlich in den letzten zehn Tagen sogar zwei Heimmiederlagen kassiert und zwar zuerst gegen den Zweitligisten Blackburn im Rahmen des FA Cups sowie im Hinspiel des CL-Achtelfinales gegen Bayern München. Natürlich haben diese zwei große Patzer Spuren auf ihr Selbstbewusstsein hinterlassen, wobei viele der Meinung sind, dass sie durch diese Niederlagen zusätzlich motiviert sein werden, um in diesem Duell endlich eine hochwertige Partie zu zeigen. Vor allem weil sie in den letzten vier Runden der Premier League sogar drei Siege und nur ein Remis verbucht haben, was dazu geführt hat, dass sie auf den fünften Tabellenplatz hochklettern, wobei sie den Rückstand auf den viertplatzierten Tottenham auf vier Punkte verringert haben. Um im Rennen auf die Champions League-Tabellenplätze weiterhin zu bleiben, werden sich die Gunners keine neuen Patzer im eigenen Stadion erlauben dürfen, sodass wir der Meinung sind, dass Wenger am Samstag mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird. Ausfallen werden nur zwei Abwehrspieler und zwar der verletzte Gibbs und der gesperrte Jenkinson.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Vermaelen, Monreal – Arteta, Wilshere – Walcott, Cazorla, Podolski – Giroud

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Villans vor dieser zweiwöchigen Pause endlich zu einem Meisterschaftssieg gekommen sind und zwar indem sie einen 2:1-Heimsieg gegen West Ham gefeiert haben. Auf diese Weise haben die Schützlinge des Trainers Lambert die Serie von drei Remis und sogar fünf Niederlagen beendet und dazu noch haben sie sich wieder von der Gefahrenzone abgesetzt. Ansonsten haben sie im letzten Auswärtsspiel gegen Everton eine sehr mutige Partie abgeliefert, die letztendlich mit einem 3:3-Remis endete, sodass es zu erwarten ist, dass sie gegen Arsenal ähnlich spielen werden. Darüber hinaus sind sie nun viel ausgeruhter als früher als sie sogar an drei Fronten gespielt haben, während ihre Gegner vor diesem Duell ziemlich erschöpft sind und das werden die Villans versuchen auszunutzen. Die Startformation soll fast identisch sein wie in den letzten zwei Runden und das bedeutet, dass sie äußerst offensiv agieren werden. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Gardner, Albrighton und Herd sowie der erfahrene Verteidiger Dunne.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Lowton, Vlaar, Clark, Bennett –Westwood, Delph – Weimann, N’Zogbia, Agbonlahor – Benteke

Unabhängig davon, dass das Selbstbewusstsein der heutigen Gastgeber wegen Niederlagen im FA Cup und in der Champions League ziemlich angeschlagen ist, sind sie weiterhin die großen Favoriten in diesem Ligaspiel, aber wir müssen bedenken, dass die Gäste aus Birmingham nach dem Sieg am letzten Spieltag gut drauf sein werden, sodass wir uns entschieden haben, auf ein torreiches Spiel zu tippen, um somit Handicap auf Arsenal-Sieg zu vermeiden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Arsenal – Aston Villa