Arsenal – Manchester United 12.02.2014

Arsenal – Manchester United – Am Mittwoch werden die sechs übriggebliebenen Spiele der 26. Runde der englischen Premier League gespielt. Eines der interessanteren Duelle ist auf jeden Fall die Partie, die im Londoner Emirates Stadion gespielt wird, wo die beiden Erzrivalen Arsenal und Manchester United aufeinandertreffen. Die Gunners spielen in dieser Saison im Rahmen der Meisterschaft viel besser und befinden sich zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz, während der Titelverteidiger aus Manchester gerade mal Tabellensiebter ist und 14 Punkte Rückstand auf die Gunners hat. Das gemeinsame Duell in der Hinrunde endete mit einem knappen Sieg von United, während es in der letzten Saison in diesem Stadion 1:1 gewesen ist. Beginn: 12.02.2014 – 20:45 MEZ

Arsenal

Auch wenn wir gesagt haben, dass Arsenal zurzeit auf dem tollen zweiten Tabellenplatz ist und nur zwei Punkte weniger als der führende Chelsea hat, müssen wir auch sagen, dass die Gunners dieses Duell gegen United nicht besonders gut gelaunt antreten. Die Schützlinge von Trainer Wenger wurden nämlich am letzten Wochenende auswärts beim viertplatzierten Liverpool 1:5 deklassiert. Damit wurde wiedermal bestätigt, dass sie viele Mankos haben. Sie werden es mit dieser indolenten Spielherangehensweise wirklich schwer haben den Kampf um den Titel bis zum Saisonende auszuhalten.

Aber sie hoffen auch, dass sie mit der Rückkehr in ihr Emirates Stadion wieder so spielen werden wie in der Hinrunde. Ein Motiv mehr wird auf jeden Fall auch die Tatsache sein, dass sie in den letzten Duellen gegen United schlechter abgeschnitten haben. Da Mittelfeldspieler Ramsey, Diaby und Kallstrom sowie Stürmer Walcott verletzungsbedingt nicht dabei sind, hat Trainer Wenger keine besonders große Wahl was die Startaufstellung in diesem Spiel angeht. Somit sollte die gleiche Startelf wie im Anfield Stadion auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Wilshere, Arteta – Oxlade-Chamberlain, Ozil, Cazorla – Giroud

Manchester United

Genau wie bei Arsenal herrscht auch bei United keine besonders angenehme Atmosphäre, denn auch die heutigen Gäste haben am letzten Wochenende gepatzt und zwar zuhause. Sie haben nämlich gegen den letztplatzierten Fulham 2:2 gespielt. Die Red Devils konnten aber in den letzten 10 Spielminuten auch einen Rückstand von einem Tor aufholen, aber dann in der fünften Minuten der Nachspielzeit hat die Konzentration nachgelassen und sie haben einen naiven Gegentreffer kassiert. Das hat dann auch zum Verlust von zwei sehr wichtigen Punkten geführt.

Sie werden bis zum Saisonenden eine sehr schwere Aufgabe haben die CL-Teilnahme zu holen, während sie vor kurzem auch aus dem englischen Pokalwettbewerb ausgeschieden sind. Die Saison können sie somit nur mit der Spielfortsetzung in der Champions League retten. Aber nach den momentanen Partien zu urteilen, werden sie es im Doppelduell gegen den griechischen Olympiacos auf keinen Fall leicht haben. Die Startelf für dieses Spiel gegen Arsenal sollte durch die Rückkehr des erholten Cleverley vervollständig werden, während die verletzten Innenverteidiger Jones und Evans sowie Mittelfeldspieler Fellaini und Nani immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Smalling, Vidić, Evra – Carrick, Cleverley – Mata, Rooney, Januzaj – van Persie

Arsenal – Manchester United TIPP

Nachdem beide Teams am letzten Spieltag gepatzt haben, ist diese Partie eine gute Gelegenheit, um die beiden Patzer zu vergessen, weshalb wir ein offenes Spiel begleitet von  vielen Treffern erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)